A-N-G-S-T

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von -trine- 04.03.10 - 23:45 Uhr

Hallo,

habe mir gerade die ganzen traurigen Berichte von euch durchgelesen und bin jetzt selber am Boden zerstört!

Mir tut es so leid für alle, die ihr Baby verloren haben.

Bin selber in der 8.SSW und habe wahnsinnige Angst vor meinem nächsten FA Termin, dass er mir sagt, dass mein Baby tot ist.

Ich kann euch so gut verstehen, auch wenn ich noch keine FG hatte, aber es ist meine erste Schwangerschaft und die Angst ist auch schon richtig schlimm!

(Bis jetzt sieht alles okay aus, Herz schlägt und Bewegungen sind da)

Es dauert noch ewig, bis zur ersehnten 13. SSW!

Fühlt euch mal gedrückt #liebdrueck

Beitrag von sheeva13 05.03.10 - 00:02 Uhr

Hallo Trine,

warum tust Du Dir das an? Du solltest lieber im Schwangerschaftsforum lesen.

Du machst Dich doch nur verrückt! :-(

Freu Dich auf Dein Baby! Wenn es doch schief gehen sollte, kannst Du immer noch hier lesen aber solange solltest Du positiv denken und ab mit Dir ins Schwangerschaftsforum! ;-)

Wünsche Dir alles Gute

Sheeva

Beitrag von -trine- 05.03.10 - 00:20 Uhr

Eigentlich hast du Recht, aber ich MUSS das alles lesen. Kann einfach nicht anders.

Hab mehr Angst vor der FG, die man nicht merkt. Ich bin so bescheuert, aber ich kann mich noch nicht richtig freuen, wenn ich weiß, dass es noch "wahrscheinlich" ist, dass die Freude umsonst sein könnte.

Vielleicht falsch ausgedrückt, also ich freue mich wirklich riesig, aber bin so ein Schisser #zitter

Hab ein Donnerstag den nächsten FA Termin und tierische Angst davor, dass sie mir sagen könnte, dass es nicht mehr lebt #schock

Eigentlich sieht ja alles gut aus (bin 23, keine Blutungen, normal groß, Herz schlägt, Kind bewegt sich), aber das hat ja scheinbar alles noch nichts zu heißen... :-(

Beitrag von sheeva13 05.03.10 - 08:33 Uhr

Noch was...

als ich schwanger war, hab ich auch Angst gehabt und mich verrückt gemacht. Als ich dann die traurige Nachricht bekam war es genauso schlimm als hätte ich mich vorher schon gefreut.

Wen einem so etwas passiert ist man enttäuscht und traurig so oder so, ob man sich jetzt freut oder angst hat.

Alles deutet bei Dir auf eine intakte SS. Klar kann immer was passieren. Selbst wenn das Kind auf der Welt ist kann ihm was passieren aber man darf da nicht dran denken!

LG und schönes WE #liebdrueck

Sheeva

Beitrag von hannah.25 05.03.10 - 00:29 Uhr

liebe trine,

danke für dein mitgefühl. das tut natürlich immer wieder gut.

aber bitte lies hier nicht, wenn du in einer glücklichen schwangerschaft bist. wie du ja sagst, macht es dir angst und das soll es aber nicht.

genieß bitte deine schwangerschaft, erfreu dich an dem kleinen wesen in dir, was munter am leben ist. und versuch, sorgenfrei zu bleiben.
man macht sich eh schon genug danken, da ist es nicht gut, wenn du liest, was passieren KANN (nicht muss).

ich wünsch dir alles gute für dich und den zwerg!

liebe grüße
hannah

Beitrag von little.miss 05.03.10 - 08:01 Uhr

hallo tine

RAUS HIERE ...

du hast hier nichts zu suchen, du gehörst ins ss forum...

nicht böse sein aber du kannst noch nichtmal annäherde verstehen was wir fühlen und durchmachen....

wenn doch alles ok is genieß es doch einfach ....

und nur weil die 13.ssw rum ist heißt das längst nicht das nichts mehr pasieren kann ( dacht ich auch immer buh 12 wochen rum jetz kann nichts mehr schief gehen , ist aber ein fehl denken) ....

so jetz schluck fleisig dein folio leg die beine hoch geh ss klamotten shopen , den du wirst bald aus allen nähten platzen grins und freu dich einfach nur das da in deinem bäuchlein ein kleines wunder heran wächst ....

ich wünsch dir eine wunderschöne kugelzweit und das du dir keine gedanken mehr machen musst...

lg verena

Beitrag von berry26 05.03.10 - 08:44 Uhr

Hallo Trine,

mach dich doch nicht verrückt! Mensch die Chance ein gesundes Kind auf die Welt zu bringen lieben bei 80% und steigen jeden Tag.

Was liest du hier?? Passieren kann immer was aber du liest sicher auch nirgends nach wie hoch die Gefahr ist, das du heute die Treppe runterfällst oder einen Verkehrsunfall hast.

Genieß deine SS und lass diese Grübelei! Das tue sogar ich, obwohl ich eine FG hatte.

LG

Judith

Beitrag von syldine 05.03.10 - 13:13 Uhr

muss little.miss zustimmen - ab ins andere Forum, hier hast du nichts zu suchen ;)

Beitrag von bu83 05.03.10 - 18:03 Uhr

juhu,

sobald man weiß, dass man schwanger ist setzen die ängste ein. erst die angst, dass das kleine würmchen sich verabschiedet, dann kann ja was bei der geburt passieren. wenn das baby da ist kann es am plötzlichen kindstot sterben. wenn es älter ist im Verkehr usw. als Mutter hat man ewig ängste um sein kind, ganz klar.

mir ging es genauso wie dir. versuche mit der angst zu leben, lass sie dich nicht beherrschen. geniesse diese tollen augenblicke in der schwangerschaft. sollte es doch nicht klappen( was ich dir natürlich nicht wünsche es spricht ja alles für eine intakte ss) hast du dich zumindestens gefreut und kannst von den tollen augenblicken zehren. vielleicht war das jetzt etwas doof ausgedrückt aber kann es nicht besser beschreiben. verzeihung. ich hoffe ihr versteht das richtig. :-)

alles gute.

lg bu

Beitrag von froehlich 05.03.10 - 19:11 Uhr

Ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an und setze sogar noch eins drauf: wenn Du jetzt schon solche Angst hast, klick am besten ÜBERHAUPT nicht mehr im Internet rum! Ganz ehrlich. Du machst Dich verrückt, wenn Du all die Beiträge liest....; ich bin gerne bei Urbia, aber nach meiner Fehlgeburt im Mai 2009 (habe schon einen gesunden, großen Sohn mit 6 Jahren) habe ich erstmal eine laaaaaaange Pause gemacht. Das brauchte ich damals einfach. Dann wurde ich wieder schwanger und hab erst recht nichts mehr gelesen. Ich war zwar oft in Versuchung, aber mein Mann hat mich zurecht gestutzt - RAUS aus dem Internet! Du machst Dich total kirre. Zumal ich fast magisch angezogen wurde von furchtbar traurigen Katastrophenberichten. Allein die ÜBERSCHRIFTEN oft! Ich hatte ohnehin schon genug Angst, daß wieder etwas passiert. Am Ende ging dann Gott sei Dank alles gut und jetzt kann ich mich wieder einklinken. Also: RAUS, und genieße Deine Schwangerschaft.

Babs