Magen-Darm

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von waschka 05.03.10 - 01:38 Uhr

Hallo Mamis,

meine kleine Maus, 19 Monate, hatte gestern und heute (naja, vorgestern und gestern) ein bisschen Durchfall. Eben hat sie sich erbrochen, das Mittagessen.

Sie hat sich heute Nachmittag schon ein paar mal die Finger in den Mund gesteckt, was sie sonst nicht macht. Da war ihr wahrscheinlich schon schlecht.

Jetzt ist sie putzmunter und macht überhaupt keinen kranken Eindruck. Sie hatte auch noch nie Magen-Darm.

So lange es nicht schlimmer wird, brauche ich nicht zum Arzt, oder?

Habe ihr jetzt mal Kamillentee gemacht und zu Essen gibt es heute nur leichte Sachen. Habt ihr noch Tipps?

Danke schon mal für eure Antworten.

Beitrag von sternchen1000 05.03.10 - 10:12 Uhr

Hallo,

also solange sie munter ist, würde ich auf keinen Fall zum Arzt gehen. Entweder sie holt sich da noch was dazu, oder steckt andere an. Beides doof...

Ne, also ich würde ihr halt auch nur leicht verdauliches geben und das worauf sie Lust hat und alles in Maßen. Es geht ihr bestimmt schnell wieder besser!

Liebe Grüße

Melanie mit Hannah und Lisa (28 Mon), die in dieser Saison schon 3x Magen-Darm hatten (beide!!) #schwitz