Jona als Mädchenname- Wie ist eure Meinung?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nicky2308 05.03.10 - 07:27 Uhr

Guten Morgen,

ich bin mit unserem 3. Kind schwanger und mache mir eigentlich noch keine Gedanken bezüglich der Namenswahl, wir wissen ja auch noch nicht, welches Geschlecht unser kleines Priemelchen haben wird.

Gestern habe ich nun in unserer Regionalzeitung einen Bericht gelesen, wo es um den oben genannten Namen ging.
Die Eltern mussten jetzt 1 Jahr für "ihren" Namen
Jona Chantale vor Gericht kämpfen und haben nun Recht bekommen.

Ich habe mich sofort in Jona verliebt!

Die großen Brüder heissen Jannik und Julian#klee.

Ist dies rechtlich wirklich ein Problem, man findet den Namen ja auf diversen Namensseiten?
Wenn er einmal bewilligt ist, dürfte es in unserer Gemeinde ja keine Probleme bei der Durchsetzung geben, oder (der Prozess war in unserem Landkreis)?
Ist er für euch immer mit einem Jungen verbunden, wir kennen einen Jonah Maxim?
Wie ist eure Meinung zu diesem Namen?

Liebe Grüße
Nicole und ihr kleines #eiPriemelchen 17.SSW.

Beitrag von susi321 05.03.10 - 07:32 Uhr

Ich finde Jona grundsätzlich schön..

noch besser finde ich allerdings Juna...

da es sicih doch mehr nach Mädchen anhört..

bei Jona denkt man doch schneller an einen Jungen..

glg SARAH MIT LARA FEST AN DER HAND UND ISABELL UNTERM HERZEN#verliebt

Beitrag von nicky2308 05.03.10 - 07:36 Uhr

Liebe Sarah,

danke für deine Antwort.

Aber bei Jona hat es bei mir einfach nur Schnack gemacht.
Juna gefällt mit weniger und wir haben ja schon einen Julian.

Liebe Grüße
Nicole.

Beitrag von susi321 05.03.10 - 07:38 Uhr

also

wenn es dein Name ist, dann finde ich nicht dass es ein Problem ist.

Wie gesagt, ich finde den Namen auch schön, und es gibt ja auch Luca in Mädchen und Junge Version..

also wenn es einfach der Traumname ist, spricht sicher nichts dagegen! Warum solltest du dich an einen anderen gewöhnen..?

glg und alles Liebe

Beitrag von iseeku 05.03.10 - 07:37 Uhr

ich denke, das ist nur eine sache der gewohnheit...
abschrecken würde mich eher das muss eines zweinamens.

lg#blume

Beitrag von zaubertroll1972 05.03.10 - 08:11 Uhr

Hallo,
ich kenne selber eine Jona. Jona Mae heißt die Kleine.
Finde ich sehr süß!
Die Mutter hat nie erzählt daß es Probleme mit dem Namen gab.

LG Z.

Beitrag von kitty71 05.03.10 - 08:30 Uhr

Für mich ist das ein reiner Jungenname - ich käme nicht auf die Idee, dass es sich um ein Mädchen handeln könnte!
In meiner Klasse befand sich übrigens ein Mädchen namens Dominik (in dieser Schreibweise) - die wurde zeit ihres Schullebens dafür gehänselt, einen Jungennamen zu haben.
LG
Kitty

Beitrag von katrin210480 05.03.10 - 08:43 Uhr

naj ich habe einen 5 jährigen sohn der heist auch jonah, als junge kann er allein bleiben aber qls mädchen braucht man ein 2. namen der sich dann auch als mädchen namen anhört.lg

Beitrag von kimben 05.03.10 - 08:52 Uhr

hallo !

kenn den nur als mädchen namen-wäre unser erster ein mädel geworden hätte er jona colleen geheißen....

das es da rechtliche probleme gibt wußte ich gar nicht...

na ist ja auch schon fast 8 jahre her:-)

wenn er dir gefällt nimm ihn!!!ich find den toll !

lg simone mit kim damian,ben liam & amy inside(30.SSW)

Beitrag von ronja698 05.03.10 - 10:07 Uhr

Ich hatte damals in der Oberstufe eine, die hieß Jona. Finde ich völlig in Ordnung für ein Mädchen.
(Ich würd ihn nicht nehmen, da das Mädel damals ziemlich doof war, aber das hat ja nichts mit dem Namen zu tun;-))

LG
Ronja

Beitrag von katjafloh 05.03.10 - 10:10 Uhr

Für mich klingt der Name auch sehr männlich. Also wie Jonah. Wenn dann würde ich die skandinavische Form

Jonna

nehmen. Das ist die Abkürzung von Johanna.

LG Katja

Beitrag von plia28 05.03.10 - 12:24 Uhr

Hallo,

den Namen finde ich sehr schön. Hätte allerdings auch gedacht, dass es ein Jungenname ist.
Klar- beim Nachdenken ist dann auch nachvollziehbar, dass es ein Mädchenname sein kann.

Aber ich würde mir überlegen, ob ich den Namen für ein Mädchen wählen würde.
Ich habe einen norddeutschen Vornamen, der eher seltener ist (vor Allem hier in Hessen) und bei dem auch viele denken, es sei ein Jungenname - ganz oft werde ich mit Herr xXX angeschrieben, das finde ich ganz schön nervig.
Meine Mutter hat einen österreichischen Vornamen und wird hier grundsätzlich mit Herrn XXX angeschrieben, sie stört es allerdings weniger.

LG Plia