Kann ich mit Creme "nachbessern"?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pingelinchen 05.03.10 - 07:32 Uhr

Hallo!
Unser Kleiner hat sich vor zwei Wochen eine Platzwunde an der Stirn zugezogen. Da wir bei meinem Bruder waren, sind wir auch dort ins Krankenhaus.
Der Arzt war nicht der Hit, denn er sagte nach dem Kleben nicht, dass an die Wunde nicht mit Wasser in Berührung kommen sollte - wusste ich aber noch von unserem Grossen, der sich mal ein Platzwunde am Kinn zugezogen hatte. Auch bei meiner Nachfrage, ob das Kind eine Gehirnerschütterung haben könnte, kriegte ich die Antwort, dass er dann bewusstlos hätte sein müssen. Mein Kinderarzt sagte mir jetzt, dass das Quatsch wäre.
Na ja, ist ja alles noch hinzunehmen. Aber als gestern dann das Pflaster (ich wollte nicht selbst abziehen, weil die tollen Herren im KKH das genau auf die Augenbrauen geklebt hatten) selbst gelöst hatte, habe ich zum ersten Mal die "Wunde" gesehen. Total gross und irgendwie "breit". Meine Leihoma meinte gestern, das wäre schlecht gemacht worden.
Nun nicht mehr änderbar - aber kann ich mit irgendeiner Salbe die Wunde "nachbessern". Habt Ihr einen Tipp, womit die Haut besser regenerien kann?
LG, Nicole

Beitrag von der_zukuenftige 05.03.10 - 08:20 Uhr

Es gibt diverse Heilsalben. Bepanthen ist so eine...

Beitrag von mikolaus 05.03.10 - 08:20 Uhr

wir hatte mal eine Salbe bekommen, mit der ich die Windpockennarben eincremen sollte. (Hatte aber nichts gebracht #kratz oder wären sie ohne Salbe noch größer geworden?)
Frag doch am besten bei eurem Kinderarzt.

Beitrag von evaundpaul 05.03.10 - 08:30 Uhr

Hallo,
mein Neffe hatte mal ne Platzwunde zwischen Auge und Braue, die gar nicht ärztlich versorg wurde. Sie ist auch von selber wunderschön verhelit. Dauert halt ein bisschen länger aber man sieht sie kaum noch.
Evtl. siehst Du gar nicht die Wunde sondern den Kleber? War bei meinem Sohn auch so, sah furchtbar aus. Wir mussten warten bis er von allein ab ging, da ich nicht dran zupfen durfte, weil er so an den Brauen klebte.
Narbensalben bringen leider erfahrungsgemäss gar nix.
"Die Zeit heilt Wunden"...
LG Eva

Beitrag von pingelinchen 05.03.10 - 09:03 Uhr

Vielen lieben Dank für Eure Antworten!
Inzwischen glaube ich auch, dass wir gestern eher den Kleber als die Narbe gesehen haben. Heute ist nämlich an einer Stelle etwas ab und es sieht nicht mehr soooo schlimm aus...
LG, Nicole

Beitrag von nina1511 05.03.10 - 10:50 Uhr

Hallo Nicole,

Simon hat sich vor 4 Wochen die 2. Platzwunde innerhalb eines Jahres auf der Stirn zugezogen.

Bereits bei der ersten Platzwunde haben wir die Salbe "Contractubex" empfohlen bekommen und die Narbe ist super verheilt, ganz "fein" und hell, kaum noch zu sehen.

Die neue Platzwunde ist noch recht breit und gerötet, wird aber zusehends besser seit wir wieder Contractubex draufschmieren.

Vielleich probiert ihr es ja mal aus...

#herzlich Grüße
Nina

Beitrag von pingelinchen 05.03.10 - 11:19 Uhr

Hallo Nina!

Vielen Dank für den Tipp! Habe gerade in der Apotheke angerufen und die Salbe bestellt.
Wäre natürlich super, wenn es helfen würde.

LG, Nicole