Zykluslänge-irgendwie kapier ich grad was nicht

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schneckerl76 05.03.10 - 08:02 Uhr

oder steh auf der Leitung.

Ich soll laut meinem FA ein ZB führen, habe ich auch den ersten Monat gemacht,
Beginn 10.02.
heute bekam ich die Blutung, ZT 23, heute ja der 1.ZT

hab ich jetzt einen Zyklus von 23Tagen oder wie?


thttp://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=489571&user_id=895229

Sorry für meine blöde Fragerei aber check grad gar nix ab....

Beitrag von chayenne1973 05.03.10 - 08:13 Uhr

wenn am 23.ZT deine Mens eingesetzt hat hast du eine Zykluslänge von 22 Tagen

man rechnet immer vom Tag an wenn die Mens einsetzt, also ZT 1 bis zum Tag bevor die nächste Mens einsetzt

LG

Beitrag von 444444444444444 05.03.10 - 08:15 Uhr

Ich rechne da nach Persona wenn er 30 anzeigt habe ich 30 Tage Zyklus da sich das normal ja eh nicht ändert kommt es auf den 1 Tag nicht an.

Beitrag von schneckerl76 05.03.10 - 08:20 Uhr

Danke, dann bin ich doch richtig gelegen!

Vor 9Jahren bevor ich schwanger wurde hatte ich 30Tage, dann bis Dezember ja die Hormonspirale...und jetzt alles anders....
Gut dann werde ich weiter beobachten.
Persona hab ich auch aber verkaufe ich, da ich ja jetzt dann in der KiWuKlinik bin und mir das Geld lieber anderweitig nutze.grins

Aber so NFP ist ganz ok, nur mit dem Cervixschleim ist noch so ne Sache.----

Danke nochmals

Beitrag von 444444444444444 05.03.10 - 08:13 Uhr

Hallo
Ja du hast dann einen Zyklustag von 23 Tagen.
Ich zb habe ein Zyklustag von 30 Tagen und das Konstant jeden Monat. Ich würde das einfach weiter beobachten bzw noch 2 Monate so weitermachen ob das wieder so ist und dann kann dein FA eine Behandlung für dich finden.

Beitrag von chayenne1973 05.03.10 - 08:20 Uhr

ja aber wenn sie am 23.ZT ihre Mens kriegt ist es ja wieder der 1.ZT von daher kann man den 23. Tag nicht mitrechnen, wäre ja unlogisch

und manchmal kommt es halt auch auf einen Tag an ;-)

Beitrag von schneckerl76 05.03.10 - 08:34 Uhr

Gestern war der 23.Zyklustag!!!
Heute bekam ich die Blutung, wäre 24 gewesen ist aber 1!!!

Also ein Zyklus von 23Tagen.....

Hoffentlich merk ich den ES, vielleicht verirrt sich ja ein Kampfsperma.....wäre ja gut!!!

Habt ihr da nen Tipp für den ES ermitteln bei dem kurzen Zyklus?
Sorry für meine echt blöden Fragen

Beitrag von chayenne1973 05.03.10 - 08:47 Uhr

ZITAT:
***heute bekam ich die Blutung, ZT 23, heute ja der 1.ZT ***

dann sorry, konnte man aus dieser Aussage ja nicht ableiten,
hieraus ist ersichtlich das du am 23. Tag eine Blutung bekommen hast...

du wirst das schon richtig machen =)
viel Glück

für die Eisprungberechnung würd ich mir an deiner Stelle Teststäbchen holen, ist ja bei jeder Frau anders...

Beitrag von schneckerl76 05.03.10 - 08:48 Uhr

Hab meinen Schreibfehler eben gelesen!!!
Sorry dafür

Beitrag von betzedeiwelche 05.03.10 - 13:57 Uhr

Ja das kann schon sein, wichtig ist das Dein ES dann auch früher als in der Regel am 14. ZT ist. Laut ZB wäre er am 11. ZT gewesen das wäre ok aber eindeutig ist es nicht nach der Messung. Es ist ein ziemliches auf und ab gut ist das die Tempi über der Linie bleibt. Ich würde im nächsten Zyklus mal per BT kontrolieren das auch wirklich ein ES statt findet. LG Betzy