ich nochmal

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von reddevil3003 05.03.10 - 08:06 Uhr

ich muss nochmal heulen...

hatte gestern abend schon mal gepostet...

die nacht war heute der horror.
mein kleiner pfeifft aus dem letzten loch und ich kämpfe mit meinen halsweh.

heut morgen konnte ich dann nicht mehr.
morgens um 7 saß ich heulend mit ihm im bett und hab versucht ihn zu trösten.
er hatte solche hustenanfälle. und einmal hat er auch erbrochen.

mir tut das soooo leid für ihn.:-(:-(

Beitrag von kiwi-kirsche 05.03.10 - 08:08 Uhr

Hey,
das tut mir leid für dich....
Ich habe den Beitrag gestern nicht gelesen, was hat denn dein SOhn? Und welche Medis bekommt er?

lg und gute Besserung

Beitrag von reddevil3003 05.03.10 - 08:10 Uhr

er hat die ganzen nebenwirkungen von der rotaviren impfung...

also fieber, durchfall, husten, schnupfen, und heute auch erbrechen.

er bekommt nur ein wenig kochsalzlösung zum spülen der nase. das andere muss von selbst weg gehen.:-(

Beitrag von lissi83 05.03.10 - 08:15 Uhr

Hi!

Ihr armen! Mensch so schlimm von der Impfe? Ist es denn klar, dass es davon kommt oder hat er sich nicht doch woanders was eingefangen? Naja im Prinzio ja wahrscheinlich egal, aber warum muss das so weggehen? Kannst du ihm nicht trotzdem was gegen die Symptome geben? Einen Hustensaft zumindest, denn so ein starker Husten schränkt doch sehr ein und belastet!?

lg und Gute Besserung!

Beitrag von kiwi-kirsche 05.03.10 - 08:21 Uhr

Hi,
Husten als Nebenwirkung von ner Impfe find ich schon komisch....Würde da eher auf ne Erkältung tippen, die mit den Nebenwirkungen einhergeht...

Geh am Besten mal zum KiA und lass dir für ne Woche nen Pari Boy aufschreiben zum leihen von der Apo und lass deinen kleinen etwas NaCl inhalieren, das hilft manchmal wunder!!!

lg
Kiwi

Beitrag von reddevil3003 05.03.10 - 08:37 Uhr

ich war gestern schon zum Kia...

der meinte halt das muss so weg gehen, wir haben nur NaCl zum spülen bekommen...

na ja mal abwarten was der tag so bringt.
er schläft jetzt halt sehr viel... schläft sich hoffentlich gesund

Beitrag von canadia.und.baby. 05.03.10 - 08:47 Uhr

Hallo red,

ich würde nochmal einen anderen KIA aufsuchen! Denn für mich klingt das doch sehr stark nach nem Infekt und das sollte abgeklärt werden.

Fühl dich #liebdrueck


Lieben gruß
Canadia und Minimaus Jasmin 15Wochen

Beitrag von amadeus08 05.03.10 - 10:33 Uhr

Husten und Schnupfen von der Rota Impfung?? Ist das echt ne Nebenwirkung? Ich meine zur Zeit sind ja fast alle erkältet und viele haben Husten, das ist doch vielleicht eher ne Ansteckungssache gewesen oder? Ist ja auch egal, jedenfalls find ich die Aussage vom Kia seltsam.
Mein Kleiner ist "nur" ein bisschen erkältet und ich war biem Kia,weil ich dachte, er hätte eventuell ne Mittelohrentzündung, weil er immer ans Ohr packte, hat er aber nicht. Trotzdem hat mir der Kia gesagt, ich solle ihm Nasentropfen geben für drei-vier Tage, dass der Druck auf die Ohren weg geht. Außerdem soll ich natürlich auch ein paarmal am Tag die Kochsalz-Nasentropfen geben und er hat mir Otovowen verschrieben, ein homöopathisches Mittel, das aber hilft, dass der Infekt eben nicht ausgeweite wird auf Ohren etc. Für den Husten haben wir immer Myhrte -Thymian Balsam aus der Apotheke zuhause, der ist total gut.
Für die Nase kannste auch Anis-Butter aus der Apotheke holen und Zwiebelsäckchen aufhängen und wie gesagt, Nasenspray für drei Tage oder so ist durchaus erlaubt, wenn sie keine Luft bekommen!
Lg