Wie Resturlaub ausrechnen ??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von minniflecki 05.03.10 - 08:27 Uhr

Hallo,
ich gehe zwei Nachmittage die Woche arbeiten und habe insgesammt 10 Tage Urlaub im Jahr. Jetzt habe ich zum 01.05. gekündigt und weis leider nicht wie ich meinen Resturlaub ausrechne. Einen Tag von den zehn habe ich schon genommen bleiben also noch neun Tage übrig. Steht mir da überhaupt noch etwas zu? Weiß da vielleicht einer von Euch etwas drüber auch wie ich den ausrechne? Schenken möchte ich meine Chefin nichts..

Nicole

Beitrag von marion2 05.03.10 - 08:56 Uhr

Hallo,

10:12*4-1=2,3

Du hast also noch 2,3 Tage Resturlaub.

Gruß Marion

Beitrag von windsbraut69 05.03.10 - 08:57 Uhr

Du hast hoffentlich zum 30.4. gekündigt, oder?

Deinen anteiligen Anspruch berechnest Du wie folgt:

10 : 12 x 4

Davon ziehst Du den entnommenen Tag ab.

Gruß,

W

Beitrag von minniflecki 05.03.10 - 09:31 Uhr

Hallo,
ja die schriftliche Kündigung werde ich zum 30.04. schreiben. Habe Ihr das gestern mündlich mitgeteilt und sie nimmt es hin. Wenn ich Dienstag hin gehe nehme ich das Schreiben mit. Kann ich eigendlich auch darin mitteilen das ich meinen Resturlaub von 2 Tagen noch nehme und somit am 22.04. das letzte Mal komme? Müsste am 27 und 29 April noch arbeiten aber durch den Resturlaub entfallen die Tage ja. Soll ich Ihr das schriftlich mitteilen? Trennen uns nicht unbedingt im Streit aber gut läuft es auch nicht daher meine Kündigung.

Nicole

Beitrag von windsbraut69 05.03.10 - 10:09 Uhr

Der Entnahme des Resturlaubes an den beiden von Dir gewünschten Tagen muß sie zustimmen!

LG