Drückt mir bitte die Daumen...Vorsicht: langes Gejammer...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von assida 05.03.10 - 08:45 Uhr

Guten Morgen! Ich schreibe ja eher selten, aber heute morgen brauche ich dringend gedrückte Daumen. Ich habe um 11:15 einen FA-Termin und bin total durch den Wind. Ich hatte immer mal wieder die Diagnose vorzeitige Wechseljahre (bin 38), aber auch wieder Phasen, in denen mein Körper sich erholt hatte und ich doch noch auf ein 2. Baby hoffen durfte. Einmal war ich sogar wieder schwanger, hatte aber einen MA. Nun hatte ich wieder seit September keinen Zyklus und meine Vermutung war, dass ich wieder Zysten habe. Da die bei mir meist von selbst platzen, habe ich brav gewartet, aber mir ging es in letzter Zeit wieder ziemlich schlecht (typische Wechseljahresbeschwerden) und daher habe ich wieder einen Termin gemacht. Schwanger kann ich nicht sein, das sagen etwa 20 babyteststreifen, die ich in den letzten Monaten gemacht habe :-( Pünktlich heute Morgen bekam ich dann Schmierblutungen, wahrscheinlich haben die Zysten sich gedacht "Nö, bevor die mich rausschneiden will, platzen wir schnell noch".
Soweit, sogut. Blöderweise habe ich jetzt nicht Angst, dass die FÄ was findet, sondern eher, dass sie sagt: "Ist doch alles bestens". Dann geht es mir nämlich auch nicht besser und ich kann nix dagegen machen...Sorry für das wirre blabla, aber ich musste damit mal irgendwohin...

Beitrag von tantechili 05.03.10 - 08:51 Uhr

Guten morgen,

also ich bin 34 und vor 5 Jahren hat man mir gesagt, ich sei in den vorzeitigen Wechseljahren. Mein Körper hat sich aber auch mittlerweile erholt. Dasselbe Problem mit einer momentanen Zyste habe ich auch. Ich habe heute um 10:20 einen Termin. Letzte Woche als ich da war, hat sie Blut abgenommen einschließlich des AHM Hormons. Und heute kriege ich gesagt, was jetzt endgültig mit mir los ist. Ich werde mich schon mal auf das schlimmste gefasst machen, daß es wohl endgültig dabei bleibt, das ich keine Kinder bekommen kann. Mein Zyklus ist ne reine Katastrophe, zwischen 22 und 50 Tagen. Na ja, mal sehen, was sie sagt. Ich wünsche dir ganz ganz fest die Daumen und hoffe das doch noch alles Gut wird.

Liebe Miriam

Beitrag von tantechili 05.03.10 - 08:52 Uhr

Das sollte heißen, ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen und wünsche dir alles Gute. #rofl

Beitrag von assida 05.03.10 - 08:55 Uhr

Vielen lieben Dank und auch von mir gaaaaanz fest gedrückte "Wünsche".;-) Zu zweit leidet es sich gleich viel besser#liebdrueck