Thermomix - Eure Erfahrung + Vorführung

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von ja-wer-schon 05.03.10 - 09:06 Uhr

#mampf Hallo, #mampf
ich will mir gern einen Thermomix zulegen, hab ihn schön öfters bei Freundinnen erlebt u. gesehen und bin eigentlich echt begeistert. Welche Erfahrung habt ihr damit gemacht?
Wer weiß welches Vorführgeschenk es da momentan dazugibt?
LG
C.

Beitrag von schnully25 05.03.10 - 10:02 Uhr

Hi du


also ich war vor ein paar monaten bei ner thermomix vorführung...meiner meinung nach ist das teil total überteuert ! Wenn du nur max. 3 personen zu versorgen hast kommste mengenmässig mit dem teil hin...ab mehr personen wirds auch da schwierig.

Marmeladen und brotaufstriche sind schnell gemacht....und es gibt dafür auch leckere rezepte,allerdings ist das teil extrem laut ..und gleichmässig zerkleinern tuts auch nicht.

Meine meinung :-D muss jeder selbst wissen ob man sich so ein teil anschafft oder nicht,für uns wärs nix.


LG

Beitrag von michi78 05.03.10 - 10:14 Uhr

Hallo

Also ich hab einen seid 10 Jahren und ich geb ihn nicht mehr her. Es war mein erstes HAushaltsgerät damals also konnte ich so auf viele Sachen verzichten.

Ich hab ihn ständig in gebrauch zum Gemüse machen, Reis, Kartoffeln kochen, Kuchenteig, Pizzateig, Suppen, Marmelade, Apfelmus, Nüsse zerkleinern, Eis machen..... man kann unzählige Sachen damit machen. Es ginbt noch so viele Schen in meinen Rezeptbüchern die ich aber auch noch nie gemacht habe#schein sollte ich vielleicht mal wenn ich mal viiiieeel Zeit habe ;-)

Also bei mir läuft er bestimmt an 5 Tagen die Woche und das seid 10 JAhren ganz zuverlässig.

Michi

Beitrag von karina210 05.03.10 - 13:10 Uhr

Doppelposting#gaehn

Beitrag von luka22 07.03.10 - 21:39 Uhr

Ich hatte selber als Gastgeberin auf eine Vorführung eingeladen mit dem festen Vorsatz einen zu kaufen. Ich habe von allen Seiten auch nur gehört, wie toll dieses Teil ist. Ich hatte dann auch die geistige Vorstellung - man schmeißt alles rein - Deckel zu - und in 20 Minuten sind die Rindsrouladen mit Kartoffelpüree fertig ;-). So in der Art.
Die Vorführung war absolut ernüchternd. Nichts, aber wirklich gar kein Rezept war dabei, dass ich nicht mit meiner einfachen Küchenmaschine + Topf nachmachen konnte. Ich mache mit meiner normalen Küchenmaschine (Messereinsatz) nämlich seit Jahr und Tag: Brotaufstriche, cremige Suppen, Soßen, Teige aller Art. Die Suppe, die auf der Vorführung gekocht wurde, mache ich ebenfalls in gleicher Zeit und mit gleichem Aufwand in einem handelsüblichen ... Topf. Und das ohne nerviges und lautes Gepipse wenn diese fertig ist!Der Thermomix-Hype ist mir bis heute ein absolutes Rätsel. Zumal du auf deine normale Küchenmaschine nicht verzichten kannst. Es ist kein Ersatz für mich. Schließlich will ich ja nicht nur Häcksel-Salat oder Häcksel-Kartoffelauflauf. Ich habe bei meiner 0815-Küchenmaschine alle Aufsätze, die der Thermomix nicht bietet. 1000 Euro - für WAS????

...das beste an Thermomix sind die Kochbücher und Rezepte. Als Gastgeberin habe ich ein Buch bekommen und koche viele Rezepte daraus, allerdings ohne Thermomix ;-) und es ist absolut kein Problem. Mach dir am besten selber ein Bild!

Liebe Grüße
Luka

Beitrag von ja-wer-schon 13.03.10 - 09:45 Uhr

Danke für eure Antworten.
Ich mach jetzt Ende März mal ne Vorführung und dann seh´n wir mal. Meine Küchenmaschine ist nämlich dran, den Geist aufzugeben.
LG