10 Tage alt, nur an der Brust! Normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cheryl. 05.03.10 - 09:09 Uhr

Hallo!
Mein kleiner ist seit gestern sehr kuschelbedürftig! Gut, er schöäft nachts auch bei mir, aber sonst würden wir alle keinen Schlaf bekommen! Jetzt ist es so, das er seit gestern extrem an der Brust hängt! Lässt sich überhaupt gar nicht mit Schnuller mehr beruhigen, nur an der Brust! Ist das normal, kann das ein Wachstumsschub sein?
Mir ist schon klar, Babys haben solche und solche Tage, aber vielleicht gibt es um diese Zeit eine Begründung, warum das!?! Selbst beim 3. Kind lernt man immer noch dazu, und jedes Kind ist anders!

Lg cheryl. mit Elias 4j, Saphira 2,5j, und Levi 10 Tage!!!

Beitrag von selaphia 05.03.10 - 09:12 Uhr

Hi,

ich würde es normal bezeichnen aber auch nur, weil es meine Erfahrung mit meinen beiden Kindern ist. Diese waren die erste Zeit auch nur bei mir auf dem Arm bzw an der Brust.
Einen Nuckel haben beiden abgelehnt und ließen sich nur durch die Brust beruhigen.



Lieben Gruß

Beitrag von barfrau 05.03.10 - 09:24 Uhr

Unser kleiner Mann hatte das bis zur 11ten Woche immer wieder phasenweise, dass er besonders kuschel- und nähebedürftigt war.
Im Moment steckt er gerade in der "Babypupertät" und will sich lieber mit seinen Händen beschäftigen, als zu kuscheln. Soll er haben.

Nimm dir Zeit für Levi und gib ihm das was er braucht.
Er ist ja gerade erst angekommen und muss erst einmal verkraften, dass sein immer warmer und sicherer Platz verlorengegangen ist. Hilf ihm dabei. Wenn er dir sagt wie, ist das doch viel besser, als wenn er schreit und keiner weiß warum. ;-)

Liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch zur Geburt.

PS: Schon mal versucht, statt des Schnullers die Faust in den Mund zu schieben? Dadurch spürt er sich besser (wichtig für Ausbildung der Motorik) und es ist näher am "Brustfeeling". Laut Kinder- und Zahnarzt die besser bewertete Methode (erst ab dem einzelnem Daumen wirds kritisch).

Beitrag von cheryl. 05.03.10 - 10:17 Uhr

Danke für eure Antworten!
Ja, ich denke, das braucht er momentan auch! Manchmal braucht man noch eine Bestätigung! Ich habe ihn auch tagsüber auch im Tuch, nur morgens muss ich mich ja selbst erstmal fertig machen! Aber ich denke, das wird sich noch einspielen!

Danke euch!