Norovirus...juhuuu...was kommt als nächstes....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von nina26essen 05.03.10 - 09:24 Uhr

Hallo Urbia Mamis,
hoffe euch geht es gut. uns leider nicht, wir haben alle das Noro Virus...meine Tochter nun den 3. Tag und wir anderen seit gestern abend...7x Bettwäsche haben die Nacht nicht überstanden, meine Maschine läuft in einer Tour...und allles muss gekocht werden oder mindestens 60 Grad sagt die Kinderärztin.
Weiss einer von euch wie lange dieser widerliche Zustand andauert? Hat einer von euch oder eines eurer Kinder das Norovirus schon mal durch und wenn ja wie lange haben sie gebrochen und Durchfall gehabt...
Was für Medikamente habt ihr bekommen und haben die geholfen? Was kann man noch machen um es den Mäusen etwas zu erleichtern? Was können die essen, wenn sie überhaupt was wollen...:-(...
Bin für jeden noch so kleinen Tipp dankbar...
Nina

Beitrag von grashopper73 05.03.10 - 20:20 Uhr

MD ist schon was schönes... Kommen auch gerade da raus und hoffen, dass wir es nun alle auch definitiv hatten... Falls was essen, dann in Tee aufgeweichten Zwieback, geriebener Apfel (Glasreibe), Salzstangen, gedämpftes Gemüse und keine Milch. Ich lasse die Kids dann auch noch 2 Tage danach auf Schonkost und vermeide Milch abends (bei dem Kleinen manchmal schwierig, dann halt arg mit Wasser verdünen).
Bei Erbrechen bin ich ehrlich gesagt auch ganz schnell mit VomexA dabei, weil ich das so widerlich finde. Und für die Kleinen ist es auch nicht lustig. Und das wirkt meistens auch. Gegen Durchfall mische ich ein halbes Briefchen Perenterol Junior in den geriebenen Apfel.
Und gebe viel zu trinken, bei Erbrechen am Besten Löffelweise, da es dann weniger wieder hochkommt.
Gute Besserung! Hoffe ihr habt es bald rum!
LG, Sandra

Beitrag von geli0178 05.03.10 - 22:38 Uhr

Hallo,

kleiner Tip gegen das Erbrechen. Eiskaltes Wasser teelöffelweise trinken. Ist das einzigste was drin bleibt. Unsere Nachbarin ist Krankenschwester und hat uns den Tip gegeben und es hilft auch.
Gegen den Durchfall hilft wenn das Brechen vorbei ist, geriebener Apfel (etwas abgestanden), zerdrückte Banane und Eistee. Eistee ist zwar nicht jedermanns (frau) Geschmack aber es hilft.

Viele Grüße

Geli