Hingefallen, mach mir bissel Sorgen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nudelmaus27 05.03.10 - 09:38 Uhr

Hallo Ihr!

Dieser scheiß #hicks Schnee. Die Anwohner schippen nicht und es ist arschglatt auf der Straße. Habe wirklich dolle aufgepasst auf dem Weg zur Kita und zurück aber trotzdem hat es mich hingelegt.

Bin größtenteils aufs Knie gefallen, so tuts bissel weh aber der Schreck war wohl größer.

Muss ich mir trotzdem Sorgen ums Baby machen?

Zum Arzt kann ich nicht, müsste ich wieder hinlaufen (selbe Straße), da mein Mann das Auto hat :-[.

Gruß, Nudelmaus (26. SSW)

Beitrag von linagilmore80 05.03.10 - 09:42 Uhr

Hallo Nudelmaus,
was machst Du nur für Sachen?
Wenn Du nur auf das Knie gefallen bist, dann sollte dem Kind nichts passiert sein. Aber rasch das Knie kühlen, bevor es steif wird.
Hast Du aber auch im Bauch/Rücken schmerzen, dann sollte doch ein Arzt mal drauf schauen.

Ganz liebe Grüße und gute Besserung,
Lina

Beitrag von sandravo 05.03.10 - 09:44 Uhr

Hallo,

kann Dich verstehen, ich war deshalb den halben Winter zu hause, weil ich ein paar mal gefallen bin:-(

Also, eigentlich sind die Zwerge gut geschützt und wenn Du jetzt nicht direkt auf den Bauch sonder "nur auf das Knie" gefallen bist, ist sicher alles ok...solltest Du Dir aber zu dolle Sorgen machen, würde ich es abklären lassen, besser als sich den ganzen Tag sorgen zu machen#klee

Lg und alles Gute

Sandra + Bauchprinz 25 SSW#verliebt

Beitrag von babylove05 05.03.10 - 09:46 Uhr

Hallo

Bin leztens auch im scheiss Schnee ausgerutscht .. hab im Kh angerufen ob ich mir sorgen machen soll ... bin zwar auch merh auf meine Knie bzw. Beinen gelandet aber sie meinten ich sollte aufjedenfall zur untersuchung kommen , da sich bei jeder art von stutz ein stück der Plazeta lösen könnte .....

Also bin ich ins Kh dort wurde auch alles unterscuht war zum glück alles gut

Also wenn du dir unischer bist ruf mal im Kh oder bei deiner FA an .... da reagieren alle anderes drauf ... Miene FA meinte auch das es nur halb so schlimm ist solang amn nicht voll auf den Bauch landent ( leider bin ich am Weekend hingefallen )


lg Martina

Beitrag von anni_b 05.03.10 - 09:46 Uhr

Hall!
Mensch ist echt blöd! Aber jetzt kommt ja blad die Sonne raus, ganz sicher ehrlich! :-)
Wenn du dir Soregen machst geh(oder lass dich fahren)zum Arzt!
Besser einmal zu viel als einmal zu wenig!
Alles Gute (für dein Knie)
Anni

Beitrag von carrie23 05.03.10 - 09:57 Uhr

Ich war ungefähr so weit wie du als es mich am 1. Weinachtsfeiertag 2006 hingelegt hat.
Bin auf einer Bananenschale ausgerutscht und auf die Knie gefallen.
Im Krankenhaus war alles ok bis auf zerschundene Knie.

Bei meiner Tochter, ungefähr in der gleichen Woche 2007, bin ich die Treppe runter gefallen weil ich mit meinen Schuhen hängen geblieben bin.
Ich konnte mich noch festhalten und hab mir nur das Knie aufgeschnitten.
Sofort zum Arzt gefahren, alles ok gewesen und geheult vor Glück.

Indem Fall ists weniger die Sorge ums Kind das was passieren könnte, sondern eher dass durch den starken Aufprall der Plazenta was passieren kann.
Gehs abklären lassen dann fühlst du dich ruhiger.