Schläft tagsüber sehr unruhig

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frechdachs2004 05.03.10 - 09:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine Maus (10 Wochen und 4 Tage alt) schläft tagsüber seit neustem sehr unruhig und findet nur schlecht in den Schlaf.
Gestern Abend hat sie vor Müdigkeit geschrien wie am Spieß und es hat ne Ewigkeit gedauert bis ich sie wieder zur Ruhe bekommen habe. Sie ist dann auf meinem Arm eingeschlafen.
Wenn sie schläft, ist sie nur im Halbschlaf. Fuchtelt mit den Händen in ihrem Gesicht rum (hat sich auch schon nen ziemlich großen Kratzer zu gefügt) und der Kopf geht ständig von einer Seite auf die andere. Der Schnuller bleibt auch nicht lang drin, denn dann kommen die Händchen ständig dazwischen.

Nachts schläft sie eigentlich sehr ruhig und meistens auch so 7-8 Stunden durch *aufholzklopf*.

Tagsüber ist es aber im Moment ne Katastrophe, außer ich chauffier sie im Kiwa durch die Gegend, da gehts!

Sie tut mir so leid. Sie will ja schlafen, aber aus irgendeinem Grund findet sie keine Ruhe.

Kennt das von euch jemand und kann mir nen Tipp geben was ich vielleicht tun kann um ihr das Schlafen tagsüber angenehmer zu machen oder ist das wieder so ne Phase?

Wäre über Antworten dankbar.

Liebe Grüße
Sandy mit Selina *20.09.2004 und Sophia *21.12.2009

Beitrag von bergzicke 05.03.10 - 09:50 Uhr

Hallo,

Also bei uns siehts genauso aus, Franzi schläft tagsüber fast nur an mir, egal wie hauptsache Mama is da. Sie kann auch noch so tief und fest schlafen, wenn ich sie "weglege" ist sie sofort wach, also heißts, momentan zumindest, mitschlafen#schein was ja auch nicht das Schlimmste ist.

Das mit dem Einschlaf-Schreien kenn ich auch, hat Franzi wenn sie "drüber" is, d.h. wenn sie eig schon schlafen sollte und aber noch zu viele Eindrücke auf sie einwirken, versuch sie doch im Tragetuch an dir zu lassen oder zu pucken, vielleicht braucht sie die Nähe und die Enge um ruhiger zu werden. Bei uns hats geholfen...

Alles Liebe die Bergzicke mit Zicklein (*13.12.2009)

Beitrag von mtinaaa 05.03.10 - 09:55 Uhr

Hallo meine Maus ist erst 5 W und mir geht es auch so. Die schlimmste Phase ist der Abend da wird dauerhaft#schrei:-(.

Bin auch oft ratlos,oft lässt sie sich durch schaukeln beruhigen.

Mal die Tipps mit liest.;-)

L. G dessen Maus gerade in der Sonne draußen schläft;-)

Beitrag von stephimami 05.03.10 - 11:08 Uhr

huhu

haste mal versucht deine maus zu pucken vllt hilft as ja

lg stephi