Bitte helft mir!! Verschiedene Größen :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miasophie87 05.03.10 - 10:00 Uhr

Hallo Ihr,

vor zwei Wochen wo ich laut "Kalendar" in der 7+2 gewesen wäre war ich bereits bei 7+6 und Herztöne waren zu sehen. 13,9mm Embryo 7cm Fruchthöhle. Es wurde vaginal gemessen.

Da ich seit gestern enorm starke Schmerzen hatte bin ich heute früh zum FA. Ich wäre heute lt Kalendar bei 8+4. Sie hat heute über der Bauchdecke gemessen und kam auf einen Wert von 7+4. Das Herz schlug noch normal. Aber die Größe ging auf 13mm runter und die Fruchthöhle auf 6cm. Der Entbindungstermin hat sich ganze 11 Tage nach hinten verschoben.

Mache mir jetzt große Sorgen, dass mein Krümel aufgegeben hat und ich ihn verlier. Oder ist das normal so früh?

Wäre Euch sehr sehr dankbar über Rückmeldungen.

Liebe Grüße Mia

Beitrag von lisett 05.03.10 - 10:02 Uhr

also ich wurde am anfang auch eine woche nach hinten verschoben mit dem ET und dann ein paar wochen später wieder eine woche nach vorn ich denke das ist normal das sich das etwas verschieben kann.....

Beitrag von sunshine-1981 05.03.10 - 10:04 Uhr

Mach dir keine Sorgen! Die Angabe sind immer nur ca. Angaben. In er 15. Woche war im im KH... am ersten Tag war das Baby 7 cm groß... am zweiten Tag 8,3 cm... und ich glaube nicht, dass es über nacht nen cm gewachsen ist ;-)

Und gerade ob die vaginal oder über die Bauchdecke messen macht nen Unterschied!!! Verstehe eh nicht warum die bei dir schon über die Bauchdecke schallen... das Baby ist dafür eigentlich noch viel zu klein!

Beitrag von muffin357 05.03.10 - 10:25 Uhr

hi -- so kleine embryonen sind doch keine robotter, -- die haben wachstumsschübe und ein milimeter falsch mit dem USgerät gemessen bringt auch schon ne menge falsche werte, --

schwankungen bis zu 14 tage sind tooooooooootal normal, -- kennst du
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio ?

lg
tanja

Beitrag von miasophie87 05.03.10 - 10:37 Uhr

Oh vielen vielen Dank für eure Antworten. Das beruhigt mich schon mal ungemein. Die Internetseite ist auch sehr gut zum vergleichen.

Dann kann ich ja doch beruhigter ins WE starten.

Ich danke euch wirklich

(Ich mach mir übrigens seit dem ich weiß, dass ich schwanger bin 5SSW extrem starke Sorgen um jede Kleinigkeit :( )

Ein schönes WE liebe Grüße