ärzte verschlampen wichtige blutergebnise

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sharon89 05.03.10 - 10:04 Uhr

hallo,

ich weiss echt nicht was ich gerade tun soll gestern hatte mir der arzt blutabgenommen und heute morgen sollten die ergebnise da sein aber als ich eben da anrief wussten bzw wanden die nicht die blut ergebnise so da sagen die zu mir vill finden die sich ja am montag soeas fahrlässiges über ne woche habe ich magenkrämpfe bluthochdruck starke übelkeit und jeden tag durchfall wie verrückt und seit dienstag sind ie leerwerte erhöht haben die im kh herausgefunden deswegen sollte ja nochmal blut abgenommen werden aber jetzt ist kein ergebnis da und mir geht es nicht gerade gut es steht das leben vonmeiner tiochter aufn spiel so fahrlässig mit verdacht auf gestose einfach so leichfertig zu sein was soll ich nun tun?
wen ich ins kh gehe und frage ob die blut abnehm können meint ihr die machen das?


mfg sharon89

Beitrag von pantherd 05.03.10 - 10:08 Uhr

Hallo!

Fahr ins KH, erzähl denen deine Geschichte - die nehmen dann Blut ab und du weißt in kurzer Zeit Bescheid, was los ist. Wundert mich sowieso, dass bei deiner Geschichte dein FA Blut abgenommen hat - meine FÄ hat mich vor ein paar Wochen, als bei mir der Verdacht bestand, gleich ins KH geschickt, weil dort die Blutergebnisse (da die das Labor ja im Haus haben), in kürzester Zeit da sind - bei ihr hätte ich auch bis zum nächsten Tag warten müssen.

VG
pantherd (28+0)

Beitrag von bountimaus 05.03.10 - 10:09 Uhr

Hi,

sei mit bitte bitte bitte nicht böse...

Aber wundere Dich nicht wenn Du jetzt keine Antwort bekommst..

Ich habe wirklich versucht Deinen Text ordentlich zu lesen.. Drei mal habe ich es versucht, aber mir tuen die Äuglein weh :-(

Versuche es doch bitte mal mit dem Punktesystem...

#danke....

Beitrag von nasentierchen 05.03.10 - 10:19 Uhr

#rofl Du sprichst mir aus der Seele...ein paar Schreibfehler okay, aber so in einem weg - ohne Punkt und Komma! Da ergibt das Meiste für den Leser keinen Sinn mehr.
LG

Beitrag von bountimaus 05.03.10 - 10:11 Uhr

achsoooo ja...

Es ist nicht schön wenn Werte verschwinden..
Bei mir wurden sie am Anfang sogar vertauscht.. Noch schlimmer.. :-( zum Negativen....
Ich würde das auch noch mal abklären lassen..

Ich gehe davon aus das Du leewerte (Leberwerte) meinst..
Damit sollte man nicht spassen..


Alles gute...

Grüssle

Beitrag von muffin357 05.03.10 - 10:21 Uhr

hi --

die Labore führen Buch -- wenn Dein Doc das Blut ins Labor geschickt hat und es auch dort geprüft wurde, dann kann der Doc von dort eine Protokollkopie anfordern, falls die Ergebnisse auf den Postweg verloren gingen ...
da muss man den Arzhelferinnen halt sagen, dass sie sich ranhängen sollen ...

ich denke schon, dass das KH dir blut abnimmt, - allerdings weiss ich nicht, wie das geht, wenn du dort nicht stationär bist, -- ruf einfach dort an oder lass deinen doc die werte gleich nochmal abnehmen, wenn das blut nicht im labor gelandet ist...

lg
tanja