ALLKAUF Fertighaus... Hat jemand eins?? Erfahrungsberichte

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von nadjamitronja 05.03.10 - 10:24 Uhr

Guten Morgen allerseits!

Wir haben uns ein Musterhaus von der oben genannten Firm anagesehen. Hat jemand damit bereits eins davon bauen lassen? Ist was schief gelaufen oder zufrieden??

Wäre dankbar für zahlreiche Antworten...

LG
Nadja

Beitrag von spongebob2008 05.03.10 - 11:20 Uhr

Hallo,
wir hätten letztes Jahr fast angefangen, mit Allkaufhaus zu bauen.
Wir haben während der beratungsphase aber schon irgendwie gespürt, dass bei denen auch nicht alles souverän abläuft.
Allein die Kostenaufstellung (haben wir prüfen lassen) hatte kein Hand und kein Fuß:-[
Wir hätten eine fette Nachfinanzierung beantragen müssen.
Allkaufhaus arbeitet mit einem firmeneigenen Architiekt zusammen, der usn sowas von übers Ohr gehauen hat, dass wir trotz Vertragskündigung eine Summe von 4.6oo Euro zahlen durften...
2 andere Familien, die wir während des Ganzen kennen gelernt haben, waren mitten im Bau und eine davon mussten ihren Rohbau zwangsversteigern, da auch bei ihnen die Kostenaufstellung nicht gereicht hatte...
Es gib sicher auch Familien, bei denen alles irgendwie besser geklappt haben mag.
Aber ich rate wirklich ab von Allkaufhaus.

LG

Beitrag von nadjamitronja 05.03.10 - 11:24 Uhr

Ohweiha, das hört sich ja übel an...

Habt ihr dann ein anderes Fertighaus bauen lassen?

Danke für Deine Antwort!

Beitrag von spongebob2008 05.03.10 - 11:32 Uhr

Hey,
wir haben uns kurz mit anderen Fertighausfirmen beschäftigt.
Aber wir haben uns dann entschieden, mit einer renomierten Baufirma Stein auf Stein bauen zu lassen.
Lief alles über Kontakte meines Vaters, der selbst aus der Baubranche ist...
Ist zwar einiges kostspieliger, aber wir wissen, dass wir uns 1000%-ig auf die Leute um uns herum verlassen können.
Mit wem auch immer ihr bauen werdet, ich wünsche euch ganz viel Glück#klee

Beitrag von nadjamitronja 05.03.10 - 11:46 Uhr

Ich persönlich bin auch eher für ein Stein auf Stein Haus. Mein Mann sieht das etwas anders... Hmmm... Mal sehen, was wir machen.
Da mein Papa auch aus der Baubranche kommt und einige Kontakte hat, wäre es doch auf alle Fälle ne Überlegung wert!

Ich danke Dir für Deine Antworten!

LG

Beitrag von silsil 05.03.10 - 15:22 Uhr

Hallo Nadja,

wir haben uns letztes Jahr ein Musterhaus von Allkauf-Haus angesehen. Sah ganz nett aus, aber der Verkäufer war unter aller Kanone.#schock

So etwas windiges habe ich noch nicht erlebt. Nichts hatte Hand und Fuß, bei konkreten Fragen, vorallem über die Kosten, Ausstattung, tatsächlichen Leistungen usw. wurde ständig ausgewichen. Ständig wurde uns zu hahnebüchenen Eigenleistungen geraten, die als Laie kaum korrekt zu schaffen wären. Im Endeffekt übrigens nicht günstiger als ein Großteil der anderen Anbieter. Teilweise, vorallem im annähernd schlüsselfertigen Bereich, sogar teurer.

Trotzallem haben wir uns ein Angebot zuschicken lassen. Es kam, eine email mit 3 Angeboten. Pro Angebot wurden 5 Zeilen geschrieben. Keine Bauleistungen, keine AGBs, keine Zahlungsmodalitäten nichts.#schock#klatsch

Vielleicht tu ich der Firma unrecht, aber wer solche Verkäufer einstellt, kann doch auch nicht wirklich seriös sein.#contra

lg
Silvia