Doch keine Stimu wegen ständigen Pilzen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von besen5 05.03.10 - 11:02 Uhr

Hallo zusammen,

wollte das unangenehme Thema eigentlich nicht hier ansprechen, aber vielleicht hat ja doch jemand einen guten Tip hier für mich.

Sollte eigentlich dieses Wochenende mit der Stimu starten. Da ich aber seit meiner 2. Fg vor ca. 1 Jahr ständig jeden Monat einen Vaginalpilz habe und diesen immer um die Eisprungzeit, soll die Stimu nun doch nicht starten. Ein Pilz wäre nicht förderlich für eine Einnistung.

Ich soll mal eine Imfpung versuchen, wobei damit nicht garantiert wird, dass es was hilft. Diese dauert nun wieder 6 Wochen... also gehen wieder 2 weitere Monate ins Land ohne 100% Erfolg. Und wenn das auch nicht helfen würde müsse man in der KIWu überlegen, was man überhaupt mit mir macht. So einen Fall hätten sie auch noch nicht gehabt :-(. Danke!

Bin gerade so gefrustet!! Mein Fa kann mir auch nicht weiter helfen und ich verzweifele langsam.

Diese blöden Infektionen belasten mich eh schon genug, dann keine Hilfe von keiner Seite und jetzt auch noch keine Stimu deswegen#heul

Bin gerade total verzweifelt. war schon bei so vielen Fa deswegen.

Hatte schon mal jemand so etwas von Euch?

Traurige Grüße :-(
B.

Beitrag von schlefi 05.03.10 - 11:24 Uhr

Hallo!

Das ist ja echt blöd :-( versteh auch das Du traurig bist, das es nun nicht weitergeht.
Aber Ich würde es echt mit einer Impfung probieren.Auch wenn es Zeit kostet.

Aber irgendwo muss der Pilz der immer wieder kehrt ja auch herkommen?
Wurde dein mann denn mitbehandelt? Nicht das Ihr das euch gegenseitig hin und herreicht.
Ich würde ausserdem noch jedesmal die Toliette desinfizieren und mal eine Zeit lang, wenn Du wieder einen Pilz hast "Einwegunterwäsche" tragen ;-)

Hoffe das es bald weg ist und Ihr euch in Ruhe eurem Kiwu widmen könnt. #herzlich

LG Janine

Beitrag von juliet76 05.03.10 - 12:19 Uhr

Ich bin zwar kein Arzt aber bei Pilzen, gibt es diese Vagisan Zäpfchen, die sind sehr gut. Die sind auch ohne chemische mittel, Lactosebakerien die das Scheidenmilieu regulieren. Ich würde dir auch Brennesseltee oder jeden Tag Naturjoguhrt essen empfehlen, das soll auch gut dafür sind. Sonst hat mir mein Arzt mir immer Kadefungin verschrieben, was mir auch geholfen hat. Gute Besserung!

Beitrag von resi-t 05.03.10 - 12:47 Uhr

Wurde mal dein Stuhl untersucht - manchmal ist es so dass der Darm zuviele Pilze hat (in gewisser Menge ist es normal, aber bei ungesunder Ernährung oder nach Antibiotka kann es ausarten).
Was helfen könnte ist eine Kur mit Grapefruitkernextrakt - innerlich und äußerlich:
- http://www.candida-info.de/medikamente/grapefruitkernextrakt-gke/
- http://www.scheidenpilz.com/scheidenpilz/forum/actionViewThread.html?board=95&entry=565688 (kannst auch gut in dem Forum nach Grapefruitkernextrakt bzw. GKE suchen, findest du einiges zu. Allerdings würde ich nicht das GKE von Sanitas nehmen was es in Apotheken gibt, da es kaum Bitterstoffe enthält und nicht stark wirkt. Lieber das Geocidal bzw. das Citricidal bestellen - gibt es in einigen Onlineshops. Der Unterschied ist riesig: das Sanitas schmeckt man im Wasser kaum, beim Citricidal/Geocidal ist das schon richtig bitter).

Beitrag von tinaschatzi 05.03.10 - 13:58 Uhr

Hallo,

ich hatte das auch öfters, habe dann in der pilzfreien Zeit eine Kadefungin Milchsäurekur gemacht und nehme Sagella Med Waschlotion für "unten" beim duschen.

Ausserdem benutze ich Hygienespüler, wenn ich meine Unterwäsche wasche, weil die meist nicht mehr als 30 oder 40 Grad waschbar ist.

Habe seitdem Ruhe vor dem Pilz.

Wünsche viel Erfolg!

LG
Tina

Beitrag von besen5 05.03.10 - 14:18 Uhr

Ich danke Euch für Eure Ratschläge!!
Habe auch schon alles versucht mit Aufbau der Scheidenflora, Hygienespüler etc....

Habe Unmengen Geld schon dafür gelassen, aber alles bringt nix. Habe das auch erst seit der letzten FG bzw. mit der letzten SS fing das an.

Aber ich werde trotzdem noch mal alles versuchen, vielleicht auch einfach mal diese Imfpung.

Danke noch mal!! #blume

Beitrag von juliet76 05.03.10 - 17:04 Uhr

hallo Besen5,

ach ja hab noch vergessen zu schreiben, mein Arzt hatte mir gesagt das zuviel Zucker und Stress auch Pilze verursachen.:-) Lieber weniger süsses essen oder danach reinen Zitronensaft trinken.