Welchen Kinderwagen habt ihr und warum?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ninemaussb 05.03.10 - 11:05 Uhr

Hallo ihr lieben Mamas :-)

Ich schaue mich schon die ganze Zeit nach einem Kinderwagen um, der zwischen 250 - max. 400 Euro liegt. Hier noch ein paar Fragen die mich interessieren?

1. Was habt ihr für einen KiWagen und was ist daran gut und was könnte besser sein? Was braucht man wirklich und was ist unnötig?

2. Würdet ihr einen gebrauchen kaufen oder eher nicht? Warum ja oder nein?

Ich wohne auf einem Berg und kann hier nicht viel spazieren gehen, ich müsste immer in die Stadt mit dem Auto fahren und dort mit dem KiWagen spazieren gehen.

3. Wie lange habt ihr den Kinderwagen benutzt?


Ich bin für jeden Tipp dankbar :-)

LG Ninemaus #sonne

Beitrag von kathrincat 05.03.10 - 11:07 Uhr

habe den hartan vip seit über 2 jahren, super leicht, wendig, klein,... würd ich immer wieder kaufen.

Beitrag von .manduca. 05.03.10 - 11:17 Uhr

Hab den Bugaboo, war ein fehlgriff, der steht nur rum.#schock

Dann hatte ich den VIP, auch Mist, hab ihn bei Ebay wieder verkauft.#augen

Jetzt hab ich mit gestern den Teutonia Cosmo gekauft und der ist echt super, einfach toll der Wagen#verliebt

Beitrag von ra2006 05.03.10 - 11:19 Uhr

Hallo,

da unsere 2.Kind kommt und geplant letztes wollten wir nun auch nicht so viel ausgeben.
Der ersten (Kiwa von Kind 1), ein Chicco Trio Ct 0.1, war ein fehlkauf.

Wir haben uns diemal für den ABC Design Turbo 6S entschieden.

Gründe/ Wichtig:
klein zum Zusammenklappen
Tragetasche (nicht Wanne)
Sportwagen in beide Richtungen
Schwenkräder
So ein "Streg" der von Sportaufsatz zum Bügel geht (wo die Beine links und rechts kommen damit es nicht durchrutscht wenn es nicht angeschnallt ist)

Er hat nun um die € 300 gekostet.

Viele liebe Grüsse

Alexa

Beitrag von bengelein 05.03.10 - 11:27 Uhr

hallo ninemaus
ich hab ein hoko model mit lufträdern für300 euro gekauft dem ich zu einen sportwaggen umbauen kann , ich hab ihn schon bei meinem ersten sohn gehabt und ist noch gut in schuss
lg chrisi ,26 ssw und nico17 monate

Beitrag von curly_hasi 05.03.10 - 11:31 Uhr

Hallo,

wir haben zwar jetzt noch keinen, haben aber bereits unseren Traum-KiWagen bestellt: Den Hartan Topline S.

Ich wollte einen neuen haben, da die Gebrauchten alle schon gequietscht haben, oder der Rahmen verkratzt war.

Da wir auch bergig wohnen, haben wir uns für eine zusätzliche Handbremse (wie beim Fahrrad) entschieden - da kann man bergab etwas mitbremsen.

Was wir an Zubehör wichtig fanden war: Sonnenschirm (Baby kommt im Juli) und Mückennetz. Außerdem war mir wichtig, dass der KiWa einen gut erreichbaren, einigermaßen großen Einkaufskorb unten drin hat. Beim Topline S kann man auch den Schieber schwenken, was wir sehr praktisch finden.

LG, Curly

Beitrag von saskia33 05.03.10 - 11:57 Uhr

Sonnensegel wäre praktischer gewesen ;-)
So ein Schirm kann einen grad bei Wind Wahnsinnig machen #rofl

Beitrag von daisy90 05.03.10 - 11:35 Uhr

Hallo,
1)ich habe der hartan skater s in schwarz/rot ich weiß auch nicht warum so genau den aber der hatte mir damals (05) am allerbesten von allen gefallen und somit haben ich den bekommen(durfte mir ein aussuchen).

der einzige nachteil wie ich finde er ist sehr breit passt nicht durch schmalle haustüren so wie in kleine auto´s da er immer noch sehr groß ist wenn er zusammen geklappt ist.


2)Gebraucht kaufen hm gute fragen werde jetzt für mein 2ten den hartan wieder benutzen, aber Gebrauch würde ich persönlich mir keinen kaufen.

3) also genutz habe ich ihn glaubig ich so an die 7 monate damals, dann hatte ich ein recht günstigen buggy von hauck wo man kind auch noch hinlegen konnte und zum schluss als mir der kaputt gegangen ist habe ich mir den quinny geholt und den werde ich auch wieder fürs 2te benutzen =)

Aber um ehrlich zu sein so ein hartan würde ich mir heute nicht mehr kaufen gut habe ihn damals bezahlt bekommen aber trotzdem er hat meinen eltern mit allem drum an dran knappe 700€ gekostet aus heutiger sich total unnötig gewesen.

lg daisy

Beitrag von scully81 05.03.10 - 11:36 Uhr

Wir haben uns den Turbo 6s von Abc- Design gekauft. Würde ihn nicht nochmal kaufen.
Er ist jetzt seit fast 7 Monaten im Einsatz. Er rostet an den Schrauben schon, wackelt also nicht mehr so stabil, schlechte Verarbeitung (die Decke passt nicht auf beiden Seiten), viel zu breit, läßt sich schwer schieben wenn etwas im Korb liegt, ich kann ihn nicht mit einer Hand mal schieben.

Und er passt nicht so gut in den Kofferraum (Corsa B). Es nervt das man den Aufsatz immer erst abmachen muß.

Hätte viel lieber einen anderen Kinderwagen gekauft. Also etwas mehr Geld ausgegeben.

Beitrag von linagilmore80 05.03.10 - 16:48 Uhr

Gut, dass Du das mit dem Rost sagst - dann werde ich den Kinderwagen noch mit Sprüwachs fürs Fahrrad bearbeiten.

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 13:01 Uhr

Gar keinen, weil ich Tragen praktischer finde.

Beitrag von lala77 05.03.10 - 13:21 Uhr

TFK Joggster III mit Drehrad

Weil nicht jeder damit herum läuft, ich ihn total hübsch finde, er das Kind nicht so einengt und viiiel Platz hat. Zumal ist er nahezu der einzige, der vom TÜV zum Joggen zugelasssen wurde!

Beitrag von blockhusebaby09 05.03.10 - 14:39 Uhr

Hallo

Wir haben einen dänischen Kinderwagen einen ODDER.
Bild in meiner VK.
Wir finden Den toll weil er eine riesige Liegefläche von fast einen Meter hat und schön hoch ist (fern von Abgasen)
Außerdem lässt Er sich trotz seiner stattlichen Größe und Gewicht mit den großen Lufsreifen super schieben und lenken.
Und sieht halt noch aus wie ein richtiger Kinderwagen und außerdem fährt damit nicht Jeder rum.
Verwendet haben wir den Wannenwagen immer 2 Jahre und als Sportwagen haben wir den Teutonia Elegance.

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von nager.michi 05.03.10 - 19:41 Uhr

Hab den Teutonia Elegance, ein Modell vom Vorjahr für 500 Euro.

Warum?
*4 grosse, feststehende Räder (Luft)
* kein Plastikkruscht, hält 100% auch noch mehr Kinder aus
* super angenehm und leicht zum fahren
* grosse Baby-Wanne
* UV 50+ Schutz
* alles an Stoff waschbar
* wenn Sportsitz flach gestellt ist kann das Baby aufm Bauch liegen und durch ein Netz nach vorne schauen
* viel Zubehör
* sehr gute Verarbeitung
* lt. Stiftung Warentest ist Teutonia noch einigermassen gut in punkto Belastung des Stoffes

Für diese Pro's hab ich auf meinen Schwenkbügel verzichtet, der Wagen ist einfach nur toll!

Beitrag von nager.michi 05.03.10 - 19:45 Uhr

Hab noch vergessen auf Deine Fragen zu antworten:

Wenn Du Dir nicht sicher bist ob Du überhaupt mit dem KiWa fährst fang doch mit nem Tragetuch an.

Gebraucht wäre für mich nur ok wenn ich die Eltern persönlich kenne. Hab auch nen Buggy (Jogger) von meiner Schwägerin bekommen, das ist ok. Aber aus ebay wäre es nicht mein Fall.

Wie lange fahren... weiss ich nicht, bekomme mein erstes Kind, aber ich sehe es an der Verwandtschaft - die einen fahren ganz lange, auch später noch mit Buggy. Die anderen fast nie. Gibt wohl keine generelle Regel.

Für mich ist klar dass wir mehr als 1 Kind wollen, daher hab ich nen guten KiWa gekauft. Es ist teurer auf Dauer zwei zu kaufen, statt einmal richtig.

Beitrag von m_sam 05.03.10 - 20:41 Uhr

Wir haben auch lange auf einem Berg gewohnt und mussten immer erst mit dem Auto "runterfahren", um irgendwo Spazieren zu gehen. Daher ist es sehr wichtig, dass der Kiwa leicht ist und klein zum Zusammenlegen, denn er liegt ja auch bei Euch fast nur im Auto.
Gleichzeitig schau, dass der Stoff eine gute Qualität hat, also nicht so schnell ausbleicht. Ich hatte zwar fast immer eine Decke über dem Kiwa, aber mein Mann hat das oft vergessen und im Sommer ist der Wagen im Auto dann der prallen Sonne ausgesetzt.

Wir hatten bei unserer Großen einfach den Hartan Buggy ix1 mit Softtragetasche. Den kann man durch Umstecken des Verdecks auch als Kiwa nutzen. Die Federung ist verstellbar auf weich bis hart. Vorteil, der Wagen nimmt wenig Platz weg, ist fix aufgestellt und leicht. Nachteil: sobald Du die Sitzposition benutzt, schaut das Kind schon in Fahrtrichtung, da die Sitzeinheit nicht umsetzbar ist.

Bei Nr. 2 hatte ich den Hartan Skater S. Damit war ich auch sehr zufrieden. Nimmt zwar bisschen mehr Platz weg im Auto, aber ist schnell zusammenklappbar und für die Größe doch überraschend leicht. Die Stoffe sind recht robust und pflegeleicht. Die Sitzeinheit umsetzbar und Du hättest noch 3 große Räder, falls ihr doch mal auf dem Berg spazieren geht.

Bei Nr. 3 gibt es nun den Hartan VIP, denn trotz Umzug ins Tal wird der Wagen trotzdem meist im Auto liegen, da wir keinen Stellplatz dafür im Hauseingang haben und ich kann den Wagen ja schlecht mit 3 Kleinkindern ständig aus dem Keller hochschleppen. Deshalb die Entscheidung VIP, weil er noch kleiner zusammenklappbar ist und alle Vorteile vereint, die ich bei einem KiWa erwarte.

Ich würde jederzeit wieder einen Kiwa gebraucht kaufen. Hatte den Skater auch ersteigert und der war TOP. Den VIP kaufen wir allerdings neu, weil die teilweise auch im gebrauchten Zustand noch fast für den Neupreis weggehen und dann lege ich lieber die paar Euro noch drauf und weiß, dass er neu ist.

Viel Spaß beim Auswählen.

LG Samy

Beitrag von haseundmaus 05.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo!

Ich habe einen Teutonia Primus, weil ich den immer haben wollte. Er hat eine große Hartschale, vier ordentliche Luftreifen, eine gute Federung, einen großen Einkaufskorb, ist super robust und ich find ihn einfach schön. Das alles wollte ich haben und finde es für mich auch notwendig. Sonst ist da kein Schnickschnack dran.
Was besser sein könnte? Hm, er hätte neu etwas günstiger sein können. Sonst fällt mir nichts ein. :-D

Ich habe den Teutonia gebraucht gekauft. Er war mir neu einfach zu teuer. Ich würde immer wieder einen gebrauchten Teutonia kaufen, die halten einiges aus.

Also Lisa ist jetzt bald 6 Monate alt und sie liegt noch in der Hartschale. Wird sie auch noch ein Weilchen, aber so langsam wirds knapp. Der Teutonia hat noch einen Sportwagenaufsatz, da werd ich sie erstmal reinsetzen, wenn sie sitzen kann. Aber nicht sehr lang, dann kann sie im Buggy sitzen. Also gute 2 Monate werden wir den Teutonia sicher noch benutzen.

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.09

Beitrag von coolkittycat 05.03.10 - 21:32 Uhr

wir haben einen mutsy gekauft. die wanne liegt schön hoch, super leicht und wendig. ganzceasy zum zusammenklappen. es gibt tolles zubehör. unser sportaufsatz ist bis wir ihn brauchen als wippe nutzbar, maxicosy adapter, spaßaufsatz mit lenkrad für den kleinen super preis-leistung und wunderschön!
ich würde keinen gebrauchten kaufen. wir werden unseren später verkaufen. dann hat er uns ja auch nur die hälfte gekostet, wber wir hatten ihn neu.

Beitrag von glu 06.03.10 - 08:34 Uhr

Wir haben ein polnisches Fabrikat, gross, gut gefedert und mit Luftreifen. Da wir zu 90% im Wald unterwegs sind und das Teil nicht im Auto transportieren ist er ideal!

Für die Stadt aber nicht zu empfehlen!

lg glu