Massa Haus Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von kleine_maus8305 05.03.10 - 11:26 Uhr

Hallo

da wir eventuell vorhaben zu bauen, würde mich mal eure Erfahrungen mit der Firma Massa Haus interessieren. Wir hatten auch schon einen Berater von denen da und es hat sich alles auch ganz gut angehört...

Aber wie schon gesagt eure Erfahrungen würden mich interessieren!


LG Julia

Beitrag von andrea87 05.03.10 - 13:22 Uhr

Wir hatten auch mal einen Berater von Massa Haus da. Allerdings konnte er uns kein Angeot machen, wie sie z.B. im Inet damit werben. So von wegen 170000 € inkl. Grundstück als Ausbauhaus. Wir hätten, für ein Ausbauhaus inkl. Grundstück dann rund 260000 € zahlen müssen. Und letztendlich haben wir den Vertreter ganz ganz schlecht wieder losbekommen. Ständige Anrufe, auch nach unserer Absage, wieso und weshalb nun nicht und man könnt sich ja nochmal zusammen setzen usw.
Haben dann auch mal im Inet etwas geschaut, es gibt viele negative Meinungen von Massa Haus.

LG Andrea

Beitrag von diana1608 05.03.10 - 13:33 Uhr

Hallo, wir haben sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht.

Erstens, wurde uns das Musterhaus, das wir uns ausgesucht haben, sehr günstig ausgerechnet. Letztendlich stellte sich heraus, dass das Haus weder Heizung, Rolläden hatte.
Viele andere Sachen mussten auch noch dazugekauft werden.
Wir habens jedoch rechtzeitig gemerkt und den Vertrag rückgängig gemacht. Gott sei Dank!
Ein paar Jahre später wurde uns zu unserem neuen Hause (das wir ja gar nicht gekauft hatten) schriftlich gratuliert.
Ich kann natürlich nicht sagen, wie die Qualität der Häuser ist, aber ein Tipp, genau nachfragen und schriftlich geben lassen, was alles in dem Haus mit drinnen ist und was noch extra hinzukommt.
Ich denke, da war der Berater schuld, der wollte halt ein Geschäft machen.
Viel Glück!

Beitrag von h-p1962 13.01.12 - 12:16 Uhr

Hallo,

auch wir, meine Frau und ich wollten uns für Massa Haus entscheiden. Zum einen, weil die Häuser sehr ansprechend sind und zum anderen dachten wir, das der Preis auch in Ordnung wäre. Wir hatten dann auch ein Gespräch mit dem Berater der Firma. Jedoch stellte sich schnell heraus, das die Häuser noch mal bis zu 20% teurer waren als im Prospekt beschrieben war. Zum Beispiel waren die Rollos ziehmlich überteuert. Als der Berater festellte, das wir nicht so zufrieden war, änderte sich dementsprechend schnell seine Laune und wurde sehr aufdringlich.
Somit viel diese Firma für uns schon einmal weg.
Dann haben wir uns für die Firma Exzellent Massivbau GmbH entscheiden.
Von Anfang an fühlten wir uns bei der Firma in guten Händen.
Wir wurden nett und sehr kompetent beraten, und auf unsere Wünsche wurde diesbezüglich Rücksicht gennommen.
Ein großer Pluspunkt bei den Energiesparhäuser der Firma ist das Preis - Leistungsverhältnis.
Es gab keine versteckte Zusatzkosten.
Somit muss ich sagen das ich von Anfang bis zum Ende der Fertigstellung des Hauses äußert zufrieden war, und jedem diese Firma empfehlen kann.

Beitrag von anja-g 05.03.10 - 13:53 Uhr

Hallo Julia!

Wir haben uns auch lange mit dem Thema Fertighaus-Bau befasst. Ich kann dir nur den Tip geben ganz genau auf die Bauleistungen zu schauen. Da gibt es zwischen den Anbieter erhebliche Unterschiede.

Bei Massa weiß ich dass die mit dieser Holzkonstruktion bauen. Da halte ich persönlich nicht so viel von. Man sieht halt immer gleich dass es ein "günstiges" Fertighaus ist. Ich persönlich bevorzuge die massive Stein-auf-stein Bauweise.

Gruß, Anja

Beitrag von silsil 05.03.10 - 15:12 Uhr

Hallo,

ich kann euch nur Raten die Bauleistungen ganz genau zu vergleichen!

Wir haben auch einige Fertighausanbieter verglichen. Man muß teilweise echt aufpassen, daß die Verkäufer nicht schön rechnen. Vorallem mit diesen Ausbauhäusern. Der Schuß kann nach hinten los gehen.

Ihr solltet auch schauen, was die Anbieter in ihren Standarts drin haben. Die einen z.B. nur "Baumarkttüren", die anderen eine hochwertige Tür. Oder auch bei den Treppen, furniert oder Vollholz. usw. Denn da kann das Bemustern dann u. U. sehr sehr teuer werden.

Ich habe festgestellt, daß die meisten seriösen Anbieter und Verkäufer, auch in einer ähnlichen Preisspanne liegen.

Ich bin mit unserer Firma und auch mit unserem Verkäufer super zufrieden gewesen. Egal ob Anfangsphase, Bauphase oder jetzt nach der Übergabe, bei der noch kleine Schönheitsfehler korrigiert werden müssen.

lg
Silvia

Beitrag von any1978 05.03.10 - 17:40 Uhr

Hallo,
ich fand Massa Häuser auch voll schön aber wir hatten so ein Blöden Verkäufer ,da haben wir uns doch entschieden Massiv zu bauen. Wir sollten "mal eben" einen Vertrag für ein Haus für knapp 300000 euro unterschrieben und das ohne das wir zu dem Zeitpunkt ein Grundstück hatten oder überhaupt mal irgendwas von dem Haus gesehen zu haben außer ein Bild ,bei fragen nach Treppe ,Fenster usw kam immer nur die können sie sich dann später aussuchen#schock !!! Als mein Mann sagte er möchte erstmal sehen was es denn für ne auswahl gibt und wir sowieso wenigstens 1 Nacht drüber schlafen wollen und die Sache in ruhe nochmal besprechen wollen war der Verkäufer plötzlich gar nicht mehr nett ,ist voll unhöflich geworden hat versucht uns dazu zu drängen doch noch zu unterschreiben :-[ Mein Mann hat ihm dann gezeigt wo der Maurer das Loch gelassen hat;-)

Beitrag von sina0612 06.03.10 - 10:07 Uhr

Hallo

wir haben auch schlechte Erfahrungen mit MASSA-Haus.
Es ist zwar nie zu einem Haus-Bau gekommen, aber das war auch gut so.
Der Berater der da war, war sehr aufdringlich. Von den angebotenen Häusern im Katalog und im Internet konnte er uns KEINES zum angegebenen Preis anbieten. ALLE waren um mindestens 20 bis 30 % teuerer. Sondersachen wie ROLLOS !!!!! und so waren viel zu teuer angesetzt. Kreigst du bei jeder anderen Firma um einiges günstiger. Wenn du diese Dinge jedoch rausnehmen lässt, dann ist auch so manches andere Rcuk-zuck mit draußen. Ließ alles gaaaanz genau durch. Wir hatten da´nn ein Angebot vorliegen bei dem nicht mal eine TREPPE enthalten war. Wir hätten nicht mal in den ersten Stock gehen können. Auf Ansprechen darauf kam vom Berater: Sie müssen das schon ausdrücklich sagen wenn sie eine Treppe wünschen.
Hallo???? Solche Dinge setzt man doch als selbstverständlich voraus, oder nicht????
Wir haben uns dann letztendlich GEGEN ein Massa -Haus entschieden.
Ein Jahr nach unserer Entscheidung bekommen wir einen dicken Umschlag geschickt mit dem Inhalt:
Baupläne, Vertragsunterlagen usw.
Ein Schreiben lag bei, dass MASSA uns zu unserer Entscheidung mit ihnen zu bauen gratulieren würde und die Bauarbeiten in 4 Wochen beginnen würden.

Sind dann zu einem Anwalt spaziert.
Kurz gesagt: Wir hatten mit dieser Firma nur scherereien, und das obwohl wir nicht mal ein Haus gebaut haben.

Wir haben letzten Endes ein bereits bestehendes Haus gekauft.

Hoffe ich konnte helfen.
LG Bine

Beitrag von honeymoon05 06.03.10 - 11:19 Uhr

Hallo,

also wir wollen ab Ende März / Anfang April mit Massa bauen.

Der Onkel meines Mannes hat vor rund 13 Jahren mit Massa gebaut, war kein Problem, Haus ist heute noch 1 a. Keine nachträglichen Mängel oder so.

Meine Freundin hat letztes Jahr auch mit Massa gebaut, ist ein sehr schönes großes Haus geworden auch hier hat im Großen und ganzen alles wunderbar geklappt.

In dem Baugebiet wo wir bauen sind rund 1/3 der Fertighäuser von Massa.

VG Heidi

Beitrag von phb 23.11.12 - 19:50 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin neu in diesem Forum und habe mal interessiert rumgelesen.
Mich würden alle Erfahrungen mit Fa. Massa bezüglich der Baubegleitung und Kommunikation mit dem Kunden interessieren. Also wir haben vor 2 Jahren mit Massa gebaut und sind im Großen und Ganzen zufrieden .... solange es sich nur um das Haus selbst handelt. Die Bauleiter (mittlerweile der fünfte ) sowie der so ziemlich gesamte Stab der Verwaltung sollte so schnell wie möglich zum Mond geschossen werden ( One way) . Ein einziger Haufen an Lügner und Personen die sich nicht im Geringsten um die Kundschaft kümmern. Ich könnte stundenlang schreiben. Also wirklich armselig. Wenn ich nur vorher mal mehr in diesen Foren gelesen hätte wäre ich mit Sicherheit woanders hin gegangen. Nochmal : Das Haus ist gut ! Die Qualität kann sich sicher mit der anderer Herrsteller messen. Die Architektenleistung war unterirdisch. Diesen Dilletanten musste ich als Laie so ziemlich alles vormachen und die Bauleiter waren einfach garnicht da !!!!! Nie ! O.K. Pause . Ich warte mal auf eure Mitteilungen.
Gruß an alle

phb

Beitrag von klaus01212 29.10.14 - 13:13 Uhr

Hallo,
wir wollten lieber ein Massivhaus haben und haben sehr gute Erfahrung mit der wow hausbau gmbh gemacht.
Schaut euch mal die Leistungen und den Preis selbst an wow-hasubau.de

klaus