Öffnet alleine Schlafsack

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von patty1981 05.03.10 - 11:46 Uhr

Hallo!

Meine Kleine Lena ist jetzt 20 Monate alt und kann seit ca. 2 Wochen ihren Schlafsack öffnen. Bevor ich ins Bett gehe schaue ich nochmal nach ihr und finde sie dann immer ohne Schlafsack vor. Natürlich ziehe ich ihr in wieder an , doch am nächsten morgen liegt sie zum Teil wieder ohne da. Das passiert aber nicht jede Nacht.

was kann ich den dagegn tun? Ihr ein Decke schon geben und keinen Schlafsack mehr? Es ist ja noch nicht so warm das sie mir nur mit Schlafanzug und Langarmbody schlafen kann.

Lg Patricia mit Lena#liebdrueck

Beitrag von baby-no-2 05.03.10 - 11:53 Uhr

Hallo Patricia,

ich habe zwar nicht das Problem, aber meine Freundin.

Sie hat Ihrer Tochter den Schlafsack einfach andersherum angezogen, so daß der Reißverschluß hInten ist!

LG Antje

Beitrag von snoopy86 05.03.10 - 11:53 Uhr

Hallo.

Mit dem Alter hat Simon schon mit Decke geschlafen.
Wenn du keine Decke noch haben willst, dann mach doch den Schlafsack hinten zu.

glg Kristina mit Simon und Bauchmaus 21.SSW

Beitrag von patty1981 05.03.10 - 12:01 Uhr

Muss ich mal ausprobieren mit dem Rückwärts anziehen. Klappt dies überhaupt? Der Rückenansatz ist doch höher als vorne?!

Habe auch schon mit Decke überlegt, nur Lena schläft sehr unruhig und liegt mal mit Kopf am Fußende oder quer im Bett ;-)

Beitrag von sunflower2008 05.03.10 - 12:08 Uhr

hi,

vielleicht kannst du den Reißverschluss mit einer Sicherheitsnadel fixieren...
oder einfach mit einer Decke schlafen lassen...

lg
Sunny

Beitrag von biene81 05.03.10 - 12:53 Uhr

Den TIP meinst Du nicht ernst, oder? So eine Sicherheitsnadel kann irre schnell aufgehen und das Kind verletzen!

Beitrag von labom 05.03.10 - 13:12 Uhr

Hallo,

das grenzt für mich schon an Körperverletztung!!

Weißt du wie schnell ein Kind eine Sicherheitsnadel aufbekommt?

Gruß

Beitrag von kawu84 05.03.10 - 12:23 Uhr

Hallo!!

Ich mache Emilys Schlafsack jetzt auch hinten zu. Habe einen, der hinten auch ne Aussparung hat, so dass er gut passt. Sicherheitsnadel wäre mir persönlich zu riskant, aber das muss jeder selber wissen. Ne Decke hat Emily auch. Auch schon ziemlich lange, also könntest du sie ihr auch geben. Ich lasse den Schlafsack aber trotzdem nicht weg, weil sie es so doch ziemlich kuschelig hat.

Lieben Gruß
Katrin mit Emily *20.03.2008

Beitrag von rinni79 05.03.10 - 12:30 Uhr

Hallöchen,

den Reißer einfach nach hinten, so machen wir es auch, klappt super und der Kurze ist die ganze Nacht schön eingekuschelt. Gerade bei dem Wetter, da möchte ich nicht schon mit Decke anfangen, er deckt sich in der Kita beim Mittagsschlaf auf...ich finde es so besser, der Große hat bis 3 einen Schlafsack gehabt, dann hat er mit dem Großen Bett eine Decke bekommen, obwohl er heute auch ab und an im Schlafsack schlafen möchte. Hab noch einem von meinen Zelten-Zeiten da...

LG.Co.

Beitrag von labom 05.03.10 - 13:14 Uhr

Hallo,

näh einfach unten wo der Reißverschluß endet einen Knopf an und mach um den Reißverschluß ein Gummiband. Das Gummi dann abends einfach 1 oder 2x um den Knopf wickeln und schon ist Ruhe.

Klappt bei meinem Sohn super! Leider vergißt der Papa ab und zu den Reißverschluß mit Knopf zu fixieren und schon sitzt der Kleine Mann wieder ohne Schlafsack im Bett#augen

LG

Beitrag von jessie0682 05.03.10 - 13:27 Uhr

Hallo,

wir hatten das Problem bei beiden Kiddies. Wir haben einfach am Reissverschluss, diese Ding zum festhalten beim auf und zu machen abgeknipst. Da ist dann eine sicherung drine das der nicht so hochzuschieben geht. Zum Aufmachen einfach nen Zahnstocher oder ähnliches benutzten.

LG
Jessie