ich bin so geschockt....warum nur?

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von mvtue 05.03.10 - 11:52 Uhr

http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichten/deutschland/9999066-Missbrauchsskandal-auch-bei-Domspatzen.html#.00000002


mein bruder war jahrelang domspatz und denkt gerne an die zeit zurück...

...mein gott, warum machen das menschen nur???

egal ob katholiken, evangelen, protestanten, muslime, buddhisten oder hinduisten....warum machen menschen sowas???

ich bin echt geschockt...

viel kraft für die opfer und ein #paket mut, dass sie die prozesse durchhalten!

katharina

Beitrag von sparrow1967 05.03.10 - 12:18 Uhr

Ich finde es gut, dass nun alles ans Licht kommt. Ich hoffe nur, dass es auch Konsequenzen gibt und das niemand die Hand schützend über die Männer hält.

sparrow

Beitrag von mvtue 06.03.10 - 08:33 Uhr

ja, es ist wirklich gut, dass es jetzt rauskommt.


was mich nur so geschockt hat, war eben, dass es bei den domspatzen auch passiert ist.


nein, hoffentlich müssen die verantwortlichen zahlen.

lg

Beitrag von pechawa 05.03.10 - 12:31 Uhr

Das Schlimme an der kath. Kirche ist, dass sie diesen Missbrauch an Kindern verschleierte und die entsprechenden Personen in eine andere Pfarrei versetzt hatte, wenn was durchsickerte :-( Auf der anderen Seite werden z.B. kath. Erzieherinnen gekündigt, wenn sie geschieden werden #aerger Das ist sowas von scheinheilig, im wahrsten Sinne des Wortes,

LG Pechawa

Beitrag von sparrow1967 05.03.10 - 14:52 Uhr

Du wirst gar nicht erst eingestellt, wenn Du:

-unverheiratete bist und mit deinem Freund "nur" zusammen lebst
- geschieden bist


Scheinheilig.....ja, das ist es. Bin ich froh, nicht mehr in diesem Verein zu sein.

Beitrag von lilli24670 05.03.10 - 22:41 Uhr

#pro genau das habe ich heute auch gedacht, als ich es in den Nachrichten gesehen habe. Und ich darf nur geringfügig arbeiten, weil ich mit meinem Mann "nur" standesamtlich verheiratet bin #kratz

Beitrag von mvtue 06.03.10 - 08:32 Uhr

ja, genau das meinte ich. es kann überall passieren. aber dieses verschleiern...grauenhaft.

hoffentlich werden nicht nur die täter bestraft, sondern auch die, die es vertuscht haben!


hier gabs mal ne erzieherin vor ca. 4 jahren, ev. und leiterin eines kath. kigas.

dann wechselte der pfarrer der gemeinde (der vorherige war ein total super typ, hatte auch ne "heimliche" freundin:-P) und sie wurde gekündigt, weil sei evangelisch war und ihren LG nicht katholisch, sondern evangelisch heiraten wollte. das wäre ihre "rettung" gewesen.

echt unfassbar.

ach ja, über die lieben katholiken könnte man genug scheinheiligkeiten erzählen. 3 uneheliche kinder pro priester werden von der diozöse bezahlt, etc.


lg