mit was zudecken???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sunny231 05.03.10 - 12:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen...
unser Krümelchen kommt Anfang April oder etwas früher... #freu
wir haben einen Stubenwagen fürs Wohnzimmer bzw. Schlafzimmer und für später das Kinderbett erst mal im Schlafzimmer stehn.
Und jetzt frage ich mich ständig mit was ich mein Krümelchen zudecken soll??? Kopfkissen für Stubenwagen bzw. Kinderwagen wenn ja welches Kissen ist am Besten geeignet... oder doch nur Schlafsack oder ist das zu kalt für die ersten Wochen wegen der Körpertemperaturregulierung
ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen
vielen lieben Dank

Conny

Beitrag von superschatz 05.03.10 - 12:09 Uhr

Hallo,

Paul hatte nachts immer einen Schlafsack an und das ist nicht zu kalt. Es gibt ja verschiedene, zudem kann man mit den Schlafanzügen und Kurz- und Langarmbody varieren.
Eine Decke würde ich nachts nicht nutzen.

Tagsüber hat Paul entweder im Stubenwagen oder auf dem Sofa geschlafen, dort habe ich ihn unterschiedlich zugedeckt, mal mit einer Fleecedecke oder einer anderen Kuscheldecke. Da hat man ja auch immer ein Auge drauf.

LG
Superschatz
http://www.erdnuss-flip.de

Beitrag von 19jasmin80 05.03.10 - 12:11 Uhr

Daheim würd ich den Zwerg garnicht zudecken sondern in den Schlafsack tun. Gibt wirklich nichts besseres und praktischeres wie einen Schlafsack.
Darunter, je nach Wetter und Temp, natürlich was anziehen, entweder Langarm- oder Kurzarmbody.

Draussen muss man halt je nach Wetterlage entscheiden ob man nur ne Wolldecke mit reinlegt, ne dünne Decke oder gleich das Daunenkissen.

Ich hab das, sorry wenns nicht wirklich weiterhilft, rein nach Gefühl gemacht ohne irgendwie mir den Kopf darüber zu zerbrechen.

Beitrag von berry26 05.03.10 - 12:16 Uhr

Hi,

also Schlafsack reicht völlig und Kissen brauchst du nicht wenn dein Kind auf der Matratze liegt.

Sollten die Hände sehr kalt werden, würde ich Socken drüberziehen. Das hat bei meinem Sohn immer gut geholfen. Da würde dir eine Decke eh nichts bringen, da die Kleinen fast immer in der "Hände-hoch-Stellung" schlafen;-)

LG

Judith

Beitrag von sunny231 05.03.10 - 12:31 Uhr

danke schön für die lieben Antworten...

p.s.das Kissen wollte zum zudecken nutzen

lg
Conny

Beitrag von strahleface 05.03.10 - 14:10 Uhr

Hey,

also mir wurde bei der U2 damals gesagt, daß man auf keinen Fall den Babys was an die Finger ziehen sollte, da sie sich das in den Mund stopfen und daran ersticken können. Die Hände bei Babys dürfen sehr kalt sein, solange der Nacken und die Brust warm sind.

LG Strahleface #verliebt

Beitrag von snoopy86 05.03.10 - 12:39 Uhr

Hallo.

Unter tags eig. Kaum, es war Sommer, und wenn dann mit einer Kuscheldecke.
Im Kinderwagen hatte ich ihn in einer Softtragetasche und hatte ihn mit einer Kuscheldecke zugedeckt (wenn es mal kalt war)

Ich hatte einen Schlafsack. Er hatte an einen Kurzarmbody, warme Söckchen und darüber ein Lanarmschlafanzug.

glg Kristina mit Simon und Bauchmaus 21.SSW

Beitrag von wir3inrom 05.03.10 - 12:53 Uhr

Weder Kissen noch Decke.
Da wäre mir die Gefahr, dass das Kleine irgendwie unter eins der beiden rutscht, eindeutig zu groß!!

Ein Schlafsack reicht vollkommen.

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 13:12 Uhr

Gar nicht, unsere Kinder haben immer nur im Alvi-System geschlafen, wenns sehr kalt war, mit Schlafanzug drunter. Decken gehören nicht in Babybetten.

Beitrag von blockhusebaby09 05.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo

Für den Kinderwagen haben wir ein Säuglingskissen 80 mal 80 wenns küler ist wenns dann wärmer wird reicht dann auch eine Babydecke.
Im Stubenwagen haben wir je nach Raumtemperatur entweder eine Babydecke bei brennenden Kamin gar nichts wenn er dann draußen auf der Terasse steht auch ein Säuglingskissen .
Nachts im Schlafzimmer ein Alvischlafsack und eine leichtes Steppdecke da wir meißt bei offenen Fenster schlafen.
Im Sommer reicht dann nur der Schlafsack.

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von katrin.-s 05.03.10 - 15:02 Uhr

Hi, wir haben nur ein Schlafsack, der kann nicht über das Köfpchen rutschen. Beim Kissen hätte ich Angst. Die Schlafsäcke sind nicht zu kalt, die sind ja extra zum schlafen gemacht, haben einen guten von Alvi und dazu mehrere Innensäckchen, falls doch mal Nachts was aus der Windel läuft!;-) Und besser zu kalt als zu warm! Wann Du merkst, dass Dein Baby zu kühl ist, fühlt man im Nacken, kannst Du immernoch ein dünnes Deckchen drüberlegen.;-)
LG Katrin 34+5

Beitrag von hej-da 05.03.10 - 23:54 Uhr

Hallo!

Nachts gibt es bei uns nur Schlafsäcke.
Tagsüber habe ich super gerne Pucksäcke bis unter die Arme gezogen. Fand ich super praktisch statt Decke!

LG