wann wird dieser Zuckerbelastungstest gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xkleinex 05.03.10 - 12:49 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben.

Muß man den machen? Kann ich mich auch dagegen entscheiden? Hab in der ersten schwangerschaft auch so nen Test gemacht, möcht den eigentlich nicht mehr machen.

Danke

Beitrag von muffin357 05.03.10 - 12:52 Uhr

hi --

wenn du nicht zur risikogruppe gehörst, so um die 24ssw rum ...

darf ich fragen, warum du ihn nicht machen willst? -- also 10 euro und ne stunde im wartezimmer sitzen sind es mir allemal wert, wenn ich daran denke, wie gefährlich es ist, wenn man eine SSdiabetis nicht erkennt....

lg
tanja

Beitrag von xkleinex 05.03.10 - 12:56 Uhr

bei meiner ersten SS waren die Werte Grenzwertig, da hat mich mein FA zum Diabetalogen geschickt, der hat mir dann ein Zuckermessgerät verschrieben und mich gebeten, 3 Mal täglich ne Stunde nach dem Essen zu messen, Naja, die WErte waren in Ordnung. Hab das Gerät ja noch zu Hause, kann ja selber kontrollieren, ob der Zuckerwert in Ordnung ist oder nicht. Ich finde halt, das man durch die Pampe, die man trinken muß, immer erhöhte Werte hat. Ist ja reines Zuckerwasser! dann sitzt man nur rum im Wartezimmer und hat keine Bewegung, wie soll man da auch den Zucker verbrennen?

Beitrag von muffin357 05.03.10 - 13:05 Uhr

hi -- so ein gerät zuhause ist ja luxus, -- in so nem fall würd ich, auch immer wieder mal zuhause testen vorausgesetzt, du kannst die werte richtig interpretieren, - aber das wirst du von damals ja noch können ... da liegt der fall wohl anders *g*

Beitrag von jbw 05.03.10 - 12:56 Uhr

Hallo!

Der Test wird in der 24. - 27. SSW gemacht. Wenn Du nicht zur Risikogruppe gehörst, MUSS der nicht sein. Mein Doc macht den standardmaessig, weil wohl schon häufiger Frauen aus allen Wolken gefallen sind, die auf einmal SST Diabetes hatten, und es haette niemand gedacht!

Gruss, J.

Beitrag von nordseeengel1979 05.03.10 - 12:57 Uhr

Zwischen der 24. bis 28. SSW

Ich hab den freiwillig gemacht, da ich nicht die dünnste bin und Diabetis in der Familie ist... aber ich habs nicht :-)

Der kostete 20 Euro und ich musste 2 Std da hocken...

Wieso willst Du den nicht machen ?

Lg Nordseeengel 36.SSW

Beitrag von xkleinex 05.03.10 - 13:00 Uhr

bei meiner ersten SS waren die Werte Grenzwertig, da hat mich mein FA zum Diabetalogen geschickt, der hat mir dann ein Zuckermessgerät verschrieben und mich gebeten, 3 Mal täglich ne Stunde nach dem Essen zu messen, Naja, die WErte waren in Ordnung. Hab das Gerät ja noch zu Hause, kann ja selber kontrollieren, ob der Zuckerwert in Ordnung ist oder nicht. Ich finde halt, das man durch die Pampe, die man trinken muß, immer erhöhte Werte hat. Ist ja reines Zuckerwasser! dann sitzt man nur rum im Wartezimmer und hat keine Bewegung, wie soll man da auch den Zucker verbrennen?

Beitrag von eisbluemchen1809 05.03.10 - 13:31 Uhr

öm nööö wenn dein Körper keine SS Diabetis hat dann hast Du auch keine erhöhten Werte nach dem du die Traubenzuckerlösung getrunken hast, sondern "nur" die normale Reaktion
z.B - nüchtern 71, nach 1 Std = 133, nach 2 Std = 90

Schaden tuts nichts, ist halt nur Zeit die man aufwendet, aber lieber einmal zu viel geschaut als zu wenig.
Vor allen Dingen wenn die Werte mal grenzwertig waren.

Grüße eisbluemchen1809