fieber und ausschlag (auf dem bauch und am hals)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von devine-rebellin 05.03.10 - 12:52 Uhr

Hallo ihr lieben,
mein Sohn (11 Monate) ist seit 2 Wochen krank, erst hatte er einen Magen-Darm-virus ( der inzwischen weg ist) und eine dicke Erkältung (hunsten und schnupfen). Seit gestern hat er wieder Fieber (immer um die 38 grad rum). Seit der Nacht kratzt er sich unentwegt am Hals, Beinen und am Bauch. Der Hauausschlag ist eher flächendeckend und nicht fleckig und seine Haut fühlt sich grau und leicht pickelig an.
Medikamete hat er in der letzten Zeit nur Beneron bekomme.
Kann es vielleicht auch dran liegen das er neuerdings sein Haferbrei mit richtiger Milch bekommt?
Weiß jemand vielleicht Rat?

Danke fürs lesen un zurück schreiben,
Gruß Chrissy

Beitrag von vialion 05.03.10 - 13:09 Uhr

.......hast Du mal an Scharlach gedacht!?!

Ich würd auf jeden Fall zum Doc!!

Glaub eher nicht, dass es an der Milch liegt, da würde er ja eher Durchfall bekommen, falls er das nicht verträgt...
Aber ich bin ja auch kein Doc...und jedes Kind reagiert anders...

Ich würd das abklären lassen,bevor Du Dir 1000 Fragen stellst....



Lg,
via

Beitrag von line81 05.03.10 - 13:13 Uhr

Mit meinem Mutter-Fachwissen tippe ich auf "3Tage Fieber". Da geht zwar eigentlich mit sehr hohem Fieber einher, aber auch mal mit nur so um die 38 (was übrigens genau genommen kein Fieber, sondern erhöhte Temperatur ist). Wenn Du da mal ein wenig googels findest Du auch Bilder mit denen Du ja vergleichen kannst. Und wenn alles nach 3 Tagen weg ist weißt Su es ganz sicher...

LG und alles Gute
Line

Beitrag von agrokate 05.03.10 - 13:29 Uhr

Hallo Chrissy,

also ich denke auch, daß Du das von einem Arzt abklären solltest.
Nach Drei Tage Fieber, wie oben erwähnt, hört es sich für mich nicht an-da der Aussschlag erst nach Rückgang des Fiebers auftritt und im Normalfall auch nicht juckt!

GLG,agrokate!

Beitrag von devine-rebellin 05.03.10 - 13:37 Uhr

danke für eure Antworten, ich habe vergessen zu schreiben, das er letzte Woche bestimmt 3-4 Tage hoches Fieber hatte sprich 39-40 grad.

Beitrag von agrokate 05.03.10 - 13:56 Uhr

Hmm, wenn er vorher so hohes Fieber hatte, dann eventuell doch Drei Tage Fieber-
schau Dir mal die Bilder an und vergleiche den Ausschlag:
http://images.google.de/images?hl=de&source=hp&q=drei+tage+fieber+ausschlag&btnG=Bilder-Suche&gbv=2&aq=f&oq=

Gute Besserung!

GLG,agrokate!

Beitrag von xysunfloweryx 27.03.10 - 12:47 Uhr

kann man den ausschlag nach dem 3tagesfieber auch erst ne woche nach dem letzten fiebertag kriegen? ne, oder?

Beitrag von knuddel86 05.03.10 - 13:45 Uhr

Hi

Also ich denke auch das, das drei tage Fieber ist.