Wann Baby auf der Brust nach KS???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kurzesengelchen 05.03.10 - 12:57 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.

Bekomme am 15. einen KS wg. BEL und Nabelschnur mind. 2x um den Hals.

Frage mich nur ununterbrochen wann ich dann endlich mein Baby im Arm halten kann?

Bin jetzt schon total nervös.

Grüsse
Kurzesengelchen

Beitrag von julez6 05.03.10 - 13:00 Uhr

Hallöchen,

also ich hatte bei meiner Tochter ja auch einen KS und ich hab sie sofort nach der kurzen Untersuchen auf die Brust bekommen.
Und ich konnte sie dann auch so lange behalten bis wir im Zimmer gebracht wurden.
Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

LG

und alles gute für die Geburt :)

Beitrag von robbie1987 05.03.10 - 13:02 Uhr

Hi,

nachdem sie aus meinem Bauch war, wurde sie mir kurz gezeigt. Dann haben sie sie mitgenommen (mein Mann ist mit) und untersucht, ob alles ok ist. Danach wurde sie mir in ein Handtuch gewickelt auf die Brust gelegt, während sie mich zugenäht haben...

Aber ich denke, das handhabt jedes KH anders.


Lg robbie

Beitrag von twingas 05.03.10 - 13:03 Uhr

Hallo,

also nach dem KS dauert es schon etwas...
Bei mir war es so, das ich es sofort zu sehen bekam, aber ich konnte ihn leider nicht anfassen...
Dann ist der papa mit der Hebamme mit um ihn etwas sauber zu machen und ihn dann anzuziehen.
Man selber muss ja leider noch etwas liegen im OP...
Dauert halt, dann so ca 30min später bin ich wieder in den Kreissaal und habe meinen Kleinen auf die brust bekommen, vorher lag er auf Papas Brust...

Wünsche dir alles Liebe und Gute für deinen KS und das Du deine Maus ganz schnell auf die Brust bekommst.

LG Annika

Beitrag von wir3inrom 05.03.10 - 13:08 Uhr

Bei mir hat es knapp 4 Stunden gedauert, bis ich meinen Sohn im Arm halten konnte.
Das Klinikpersonal war zu faul, den Kleinen zu mir auf die Intensivstation zu bringen, wo unter Aufsicht die Narkose abgebaut wurde. Sie hätten mir meinen Sohn jederzeit bringen können, im Bettchen versteht sich, es hat sich aber niemand berufen gefühlt, das zu machen.

Mein Rat deshalb: deine Begleitperson (Partner, Mutter, Freundin etc.) soll in einem solchen Fall auf jeden Fall drauf bestehen, dass du dein Kind zeitnah bei dir hast. Mir hat das ganze danach ne ziemliche Depression verschafft, weil ich das Gefühl hatte, ich kenne meinen Sohn gar nicht. Er war zwar die ganze Zeit bei meiner Mutter (mein Mann saß zu der Zeit noch im Flieger), aber eben nicht bei mir.

LG aus Rom
Simone, die aber in Deutschland entbunden hatte!

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 13:18 Uhr

Ich habe meine Töchter jeweils im OP kurz an die Brust gelegt bekommen und dann etwa eine halbe Stunde nach Entbindung im Kreißsaal für mehrere Stunden (nackt, ungewaschen).

Andrea

Beitrag von lunasxx 05.03.10 - 13:37 Uhr

Hallo Du,

bei meinem KS wurde mir gleich im OP Renée gezeigt, danach hat die Krankenschwester die Kleine mitgenommen und sauber gemacht (mein Mann hat geholfen #schein). Kaum war ich zugenäht wurde mir Renée auf die Brust gelegt. Leider hat die Operationsnarbe doch ziemlich weg getan, daß ich gar nicht so traurig war, als mein Mann die Kleine auf den Arm genommen hat. ;-)

Viele Grüsse

Kerstin

Beitrag von sweetangel1983 05.03.10 - 15:04 Uhr

Bei beiden KS erst nachdem ich wieder im kreissaal war..
lena wurd mir dann direkt nochmal kurz gezeigt als sie ihre U1 hinter sich hatte.

Lara erst nachdem ich fertig genäht wurde...