Hab wohl Endometriose

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von majleen 05.03.10 - 13:46 Uhr

Hallo!

Hatte gestern doch gefragt, wann ihr so eure Bienchen setzt. Na ja ich wollte eben nur mal so wissen, ob ich was "falsch" mache. Wir üben jetzt seit 13 Zyklen und ich bin nich schwanger.
Heute dann US beim FA und hab erfahren, daß ich höchstwahrscheinlich Endometriose hab.
1x 2,5cm und 1x4cm. Bin jetzt erst mal traurig.

Beitrag von sunshine05121976 05.03.10 - 13:49 Uhr

#kratz
Endometriose ist doch über US gar nicht erkennbar soweit ich weiss. Wo soll das denn sein???Was sollst Du jetzt laut Gyn. machen??

Das testet man eigentlich mit einer Bauchspiegelung.

Liebe Grüße

Beitrag von majleen 05.03.10 - 13:52 Uhr

Hatte nen vaginalen US und da hat man schon was gesehen. Meine Mutter hatte auch Endometriose und da ist es sehr wahrscheinlich, daß ich es auch hab.
Bauchspigelung ist jetzt dann das nächste, was ich machen werde.

Beitrag von sunshine05121976 05.03.10 - 14:03 Uhr

Hi,
dann müssen die Herde ja schon eher im Scheidengang sein oder vor der Gebärmutter.
Hast Du mal selber nach Mumu getastet?? Fühlt es sich anderes an zu betsimmten Zykluszeiten?? Ich habe immer kurz vor ES und ein paar Tage vor Mens beim Mumu abtasten das Gefühl das ich innen drin im Scheideneingang an den Wänden geschwollen bin, komme kaum rein mit dem Finger, hab auch schon mal dran gedacht ob es vielleicht Endometriose ist.

Liebe Grüße

Beitrag von majleen 05.03.10 - 14:12 Uhr

Hallo!

Ja, sehr tief drin scheint es nicht zu sein, aber um ehrlich zu sein hab ich noch nicht versucht es zu ertasten. Aber das Gefühl, daß etwas geschwollen ist, hab ich auch.

Beitrag von nudelmaus27 05.03.10 - 13:53 Uhr

Häh #kratz Endometriose kann man ausschließlich bei einer Bauchspiegelung feststellen.

Was dein FA vielleicht meinte sind Myome.

Ich habe auch eins 2,0 cm und bin schwanger geworden. Ist also kein Hinderniss :-)!

Vielleicht solltest du noch ein bißchen Geduld haben, bei meiner Tochter haben wir 14. ÜZ´s geübt und jetzt 21. ÜZ´s also #pro...

Lieben Gruß,
Nudelmaus (26. SSW)

Beitrag von teichlauscher 05.03.10 - 16:27 Uhr

Also, ich habe Endometriose und die ist NICHT auf einem Ultraschall zu sehen, man kann sie ausschließlich durch eine Bauchspiegelung erkennen, meine Ärztin im KH hat auch nen vaginalen US vor der OP gemacht und meinte das sähe eigentlich alles normal aus und was war? Zwei Endoherde außen an meiner Gebärmutter und am linken Eierstock, soviel zum Thema man sieht es über US.

Lass dich nicht verunsichern, erst eine Bauchspieglung kann dir sagen ob du Endo hast oder nicht, einen anderen Weg gibt es nicht.

Beitrag von majleen 05.03.10 - 18:03 Uhr

Also mir hat meine FA gesagt, daß je nachdem, wie die Zyste innen beim US aussieht eine Endozyste sein kann. Und bei mir sah es eben so aus. Natürlich erst durch BS eindeutig belegbar.

Beitrag von majleen 05.03.10 - 19:15 Uhr

Hier noch n Link mit nem Ultraschallbild, das wie meins aussah:

http://www.wunschkinder.net/theorie/diagnostik-der-sterilitaet/organische-stoerungen-diagnostik/endometriose-diagnostik/