Wie das Immunsystem stärken?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von gleitsmaennchen 05.03.10 - 13:59 Uhr

Hallo,

nachdem wir leider die letzten 4 Wochen von Infekten geplagt sind und sowohl mein Großer (3 Jahre) als auch ich Antibiotika nehmen mussten ist unser Immunsystem total im Keller!

Könnt ihr uns irgendwas empfehlen was man so machen kann?

Beide Kinder sind jetzt total anfällig und ich bin dauermüde und mein Blutdruck ist ziemlich niedrig!

GLG
Ela

Beitrag von sunflower.1976 05.03.10 - 14:04 Uhr

Hallo!

Mein großer Sohn hatte auch dauernd irgendeinen Infekt und neigt dazu, bei Schnupfen direkt eine MOE zu bekommen. Der Arzt und unabhängig von ihm der Apotheker haben uns dazu geraten, zusätzlich Vitamine, Spurenelemente usw. zu geben. Wir haben es mit Orthomol immun für Kinder probiert.
Ich habe das Gefühl, dass das Zeug ihm hilft. Er ist in den letzten zwei Monaten weitestgehend gesund geblieben. Das ist sehr untypisch, zumal die Hälfte der Kinder in seiner KiGa-Grupppe gleichzeitig krank war. Ob es mit dem Orthomol zusammenhängt, kann ich natürlich nicht "beweisen", ich glaube aber schon.
Unsere Ernährung ist ausgewogen, aber wir haben es trotzdem mal probiert...

LG Silvia

Beitrag von keksiundbussi04 05.03.10 - 14:37 Uhr


Hallo Silvia,

was hast Du für Orthomol immun? Granulat oder Fläschchen?



Karin #danke

Beitrag von sunflower.1976 05.03.10 - 20:19 Uhr

Hallo!

Mein Sohn bekommt die Kautabletten. Die gibts in zwei Geschmacksrichtungen (Mandarine oder Waldfrucht - glaube ich).

LG Silvia

Beitrag von gleitsmaennchen 05.03.10 - 14:53 Uhr

Hab grad mal gegoogelt danach...
das Problem ist wohl dass das erst ab 4 Jahren zugelassen ist. Julian ist aber im Dezember erst 3 geworden.
Das ist dann wohl noch nicht wirklich was für uns denke ich leider...
Oder geht das schon ab 3?

Beitrag von celia791 05.03.10 - 15:08 Uhr

Hallo,

meine Grosse nimmt auch die Orthomol Kautabletten. Sie ist allerdings auch schon 5. Diesen Winter war sie eigentlich nur 2x mit Schnupfen krank, ansonsten fit. Davor die Winter waren grausam.
Der Apotheker hat mir für unseren Kleinen Multibionta Vitamintropfen empfohlen.
Aber ob die helfen, weiss ich nicht.

Lg Celia

Beitrag von gleitsmaennchen 05.03.10 - 15:15 Uhr

Danke für deine Antwort!

Allerdings steht bei den Tropfen dass die auch erst ab 4 sind, oder gibts da unterschiedliche?

GLG
Ela

Beitrag von celia791 08.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

sorry, ich war länger nicht im Internet. Das steht tatsächlich in der Packungsbeilage. Wir haben die für unsere Tochter damals auch gekauft und da war keine Altersbeschränkung drin. Vielleicht haben die da irgendwas verändert, frag mal die Apotheke.

Lg Celia.

Beitrag von sunflower.1976 05.03.10 - 20:20 Uhr

Hallo!

Hm...mit knapp vier Jahren würde ich die Kautabletten vielleicht schon geben. Sprich vielleicht mal mit dem KiA drüber, vielleicht kann Deine Tochter ja z.B. zwei anstatt drei Kautabletten täglich bekommen. Aber das weiß ich nicht.

LG Silvia

Beitrag von marathoni 05.03.10 - 14:51 Uhr

Geht alle gemeinsam zur Kur an die Ostsee !!!!!

Beitrag von gleitsmaennchen 05.03.10 - 14:54 Uhr

Das bekommt man sicher nicht so einfach genehmigt oder?

Wäre natürlich geschickt, weil unser Kleiner Pseudo-Krupp hat...

Beitrag von marathoni 06.03.10 - 00:12 Uhr

Ich bin Privat. Hatte kein Problem mit der Genehmigung

Beitrag von buffy1907 05.03.10 - 15:03 Uhr

Ich schwöre auf "Symbioflor".

Am besten richtige "Kur" machen mit allen 3 Produkten, also Presymbioflor, Symbioflor 1 +2 .

Damit habe ich sowohl schon mein Immunsystem als auch das meinen Sohns super aufgepäppelt. Kannst ja mal googeln...

Ist allerdings nicht billig :-[!

LG, Sandra

Beitrag von n.b.82 05.03.10 - 15:37 Uhr

ich trinke jeden tag einen Liter Ingwatee. 2-3 cm klein schneiden mit heißem wasser in eine thermosflasche und frische Zitrone dazu. super lecker finde ich und es hilft wirklich abwehrkräfte zu stärken. wird mit der zeit scharf.

für die kinder orthomol kids kautabletten. gibts in der apo!

LG Nina

Beitrag von janamausi 05.03.10 - 15:59 Uhr

Hallo!

Ich kann auch Symbioflor empfehlen, würde es aber auf gar keinen Fall (!!!) ohne Absprache mit dem Arzt machen, da es sich um Lebendbakterien handelt!

LG janamausi

Beitrag von heikeundleon 06.03.10 - 13:08 Uhr

Mein Sohn bekommt nach 10 Tagen Antibiotikum nun auch Symbioflor. Das wurde aber diemal nicht vom Kinderarzt verschrieben, nur empfohlen selbst zu kaufen.

Gruß

Heike