will keine pampers aber es geht immer in die hose (nachts)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von pranka 05.03.10 - 14:14 Uhr

hallo ihr lieben,

mein sohn (knapp5 j) will nachts keine pampers mehr ... ich fand es toll und natürlich die pampers weg gelassen. nachts wecke ich hn um 1 uhr und setzte ihn auf toilette - das klappt auch echt gut aber fast jede 2te nacht klappt es nicht :-[ entweder er macht früher oder später sogar nochmal ... :-(

das machen wir nun schon 2 wochen !!

wem ging es vielleicht genauso und kann mich aufmuntern ?
hört das irgendwann von alleine auf ?

#danke

Beitrag von grashopper73 05.03.10 - 14:22 Uhr

Ich denke schon, dass es mal von alleine weg geht. Ich weiss allerdings nicht ob es sinnvoll ist ihn zu wecken. Sonst verlässt er sich immer darauf geweckt zu werden.

LG und viel glück!

Sandra

Beitrag von emilia72 05.03.10 - 14:26 Uhr

Hi,

meiner ist zwar noch kleiner, hab aber trotzdem von Pampers kürzlich die Werbung der neuen "Underjams" bekommen. Sind eben für Kids wie deine "erfunden" worden. Sind anscheinend recht dünn (ähnlich wie Unterhosen), sollen aber diese unangenehmen Malheure beim nachts trockenwerden auffangen.

Kannst du ihm die vielleicht als neue Unterwäsche "verkaufen"? Damit wäre doch vielleicht geholfen. Wäre meine 1. Wahl an deiner Stelle.

Gruß
Chris

Beitrag von p.sylvie 05.03.10 - 15:18 Uhr

Hab mal was von "Kingelmatten" gelesen, die bei grösseren Kindern (ab6?) eingesetzt werden wenn sie zu fest schlafen um wach zu werden wenn si Pipi müssen.
Vielleicht ist das was für dich?
Wird zusammen mit dem KA oder Urulogen vorbereitet und durchgezogen.
Ansonsten würd ich ihm die Windelhosen anziehen bis die wirklich trocken sind. Und ihm erkären dass das gar nicht schlimm ist. Und Sonne auf Kalender Malen wenn es gut geklappt hat...
Lg

Beitrag von arienne41 05.03.10 - 17:18 Uhr

Hallo

Es ist ein Hormon dafür zuständig was sich erst entwickelt beim einen früher beim anderen später.

Von den neuen Pampers halte ich nichts, es ist Geldmacherei genauso wie die anderen Pants.

Mein Sohn wollte auch leine Windel und es klappte nicht und da hab ich einfach mit ihm geredet das es ja doof ist wenn das Bett immer naß ist und er traurig ist.
Er lies sich dann wieder die Windel ummachen und nach 4 Wochen klappte es :-).

LG