Test negativ, 5 Tage vor NMT UL-schemrzen... :-(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von poohbi 05.03.10 - 14:19 Uhr

Hallo zusammen,

ich brauche mal euren rat und Eure Erfahrungen.

Habe morgen NMT ( Zyklus 30 Tage).
Ich habe nun schon seid Montag ständig starke ULschmerzen wie vor der Mens nur sonst habe ich die immer erst einen Tag vorher oder sogar am selben Tag, NIE soviel früher.
Bei meinem ersten Kind hatte ich in den ersten 10 SS-Wochen auch immer solche ULschmerzen. Deshalb hatte ich gehofft vielleicht ss zu sein.
Mein Mann hat mich dann gestern so bequatscht das ich blöde Kuh nen Test gemacht hab, natürlich negativ! Ich bin eigentlich jemand der das auch so früh nicht macht. Schön doof! Es war zwar ein 10er aber nicht mal Morgenurin, sondern Abends... *schäm*

Jetzt wollte ich mal hören wie ihr das seht. Gibts noch ne Chance oder nicht? Woher kommen diese Schmerzen? Hat jemand schon mal positiv abends und ein paar Tage vor NMT mit nem 10er getestet?
Würde mich freuen wenn ihr mir antwortet! :-)

Vielen Dank!

Beitrag von superbraut05 05.03.10 - 14:26 Uhr

huhu
also ich habe leider immer vor NMT 5 tage lang unterbauchschmerzen, zum teil echt heftige...
Mein Fa hat mich auf Endometriose untersucht, da hat man nämlich solche beschwerden. Zum Glück habe ich das nicht!!!! #schwitz
Aber du hast zum ersten mal,richtig? Dann wird es sicher sowas nicht sein. Hoffentlich sind das deine mutterbänder #huepf hoffe du bist #schwanger
hast du ein ZB???
Liebe grüße

Beitrag von poohbi 05.03.10 - 14:40 Uhr

Danke für deine Antwort superbraut! Hab aber leider kein ZB, nutze nur den Eisprungkalender der mir auch letztes Mal erfolgreich geholfen hat! :-)

Ich hoffe auch das es was positives ist, aber ehrlich gesagt hab ich die Hoffnung schon aufgegeben. Bin halt bisschen ängstlicher weil mein erstes Kind ein Kaiserschnitt war und ich so viele Tage vor NMT wirklich nie schon solche ULschmerzen hatte.

Aber danke füe deine netten Worte.
Trinke mal ne Tasse Kaffee und warte ob die Mens kommt... Wenns so ist dann kann ichs nicht ändern und dann gehts auf in die nächste Runde! :-)

Beitrag von linchen189 05.03.10 - 14:51 Uhr

Hi,
bin jetzt 6 Tage vor NMT und habe auch ständig diese Unterleibschmerzen, dazu ist mir noch irgendwie ein bisschen übel, will jetzt aber noch nicht testen, weil so viel früher und dann noch Abends ist glaube ich normal das er negativ anzeigt. Kenne das, war in meiner ersten SS auch so, habe mir 4-5 tage einen test vorher gekauft und der war negativ. Aber einen Tag vor NMT war er positiv.

Also nicht runterziehen lassen von dem negativen ergebniss ist normal. Teste einfach in ein paar tagen noch mal...hibbel mit dir....:-)

Beitrag von poohbi 05.03.10 - 14:53 Uhr

Danke linchen, dass ist lieb von Dir!

LG