An Alle! Bitte lesen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jennystucki 05.03.10 - 14:21 Uhr

Ich hatte heute Mittag mal geschrieben das ich enttäuscht bin das ich nie Antworten bekomme und immer nur dann wenn ich nochmal geschrieben hab.

Mir wurde zu dem Thema folgendes geschrieben:

Du beschwerst dich schon nach 20 min??? Sry, aber da vergeht sogar mir die Lust zum Antworten. Manche hier vergessen wohl, dass das alles kein Muss ist, sondern auf freiwilliger Basis geschieht.

Das ist für mich ein No-go.


Finde diese Aussage sch...

Es ging nicht immer nur um 20 min.
Es ist leider oft so das auch nach Stunden nix kommt weil es einfach nicht mehr gelesen wird..
Auch weiss ich das es kein Muss ist.
Werde mich verabschieden!

Danke für alles!

Beitrag von knoepchen 05.03.10 - 14:25 Uhr

huhuh das kenne ich nur zu gut das man die ganze zeit wartete und wartet und es kommt einfach nichts ...sry, für dich wünsche dir alles alles gute lg jessy

Beitrag von zili0815 05.03.10 - 14:27 Uhr

Du bist hier in einem Forum im Internet,
und wie du lesen konntest hab ich dir geatnwortet hat halt ein bischen gedauert und dann les ich weiter oben das du dich beschwerst über keine antworten,
ist nicht ok, ich bekomme auch öfters mal keine antworten auf meine fragen
naja was solls da muss man durch
das ist hier wirklich alles freiwillig und aus andere leuten erfahrungen
trozdem ist deine trotz reaktion nicht gerade erste Klasse

wünsch dir trotzdem alles gute und viel glück beim kugelig werden

Beitrag von jennystucki 05.03.10 - 14:38 Uhr

Ich weiss das du geantwortet hast aber mir geht es um diese sch.. Aussage.
Das Kommentar hätte sie sich ja sparen können.
Und ich habe mich beschwert als noch keiner geantwortet hat.
Das hat nix mit dir zutun.
Und dann les ich das meine reaktion nicht erste klasse ist aber ich soll mir sowas anhören was ich für eine Aussage bekommen hab???

Beitrag von zili0815 05.03.10 - 14:42 Uhr

Die Sache ist einfach die, ich bekomme hier auch öfters mal keine Antwort, kann ich aber mit Leben und mache nicht noch einen extra Thread auf dafür .
Ich bezahle hier nicht für irgendwelche Dienstleistungen antworten sind freiwillig und wenn halt niemand Lust hat auf meine Frage zu antworten, habe ich Pech aber würde es vrmeiden einen extra aufzumachen und mich darüber zu beschweren

Beitrag von mauerbluemchen86 05.03.10 - 14:28 Uhr

Hey,
wie vorhin schon geschrieben, Du darfst es nicht persönlich nehmen.
Das scheinst Du zu tun, dann ist es vielleicht wirklich besser, wenn Du Dich verabschiedest.

Im internet ist alles anonym, damit muss man umgehen können. Das heißt einerseits, man kann gut "inkognito" bleiben, also man kann private Sachen fragen/erzählen, aber andererseits heißt es auch, dass man eben schneller "unfreundlich" werden kann ohne "erkannt" zu werden.
Dass das aber alles nicht wirklich eins zu eins auf die Person im realen Leben bezogen werden kann, zählt ebenso dazu.

Man muss dann auch in nem Forum schauen, welche Antwort man wie wertet und verwertet. Wenn Du alles persönlich nimmst, dann wirst Du wahrscheinlich wirklich nicht glücklich hier.

Dir trotzdem alles Gute, egal ob hier (auch evtl. als stille Mitleserin) oder in einer anderen Community oder gar nicht mehr im Internet.

LG,
#blume

Beitrag von birnika 05.03.10 - 14:32 Uhr

Jenny, ich verstehe ja, dass du ungeduldig auf deine Anworten wartest, aber manchmal sind die Fragen so komplex, dass man nichts zu schreiben weiß.

Oder aber es kommen 20 Beiträge zu: Mein ZB mit sich immer wiederholenden Fragen. Ich würde jedem Neuling raten, eine Infomationsseite aufzusuchen (z.b. Urbia- Seiten durchlesen, kiwu.winnirixi.de oder 9monate.de) - da steht unglaublich viel und es werden viele Fragen beanwortet. Auch alte Hasen hier ärgert es ab und zu, auf die gleichen Fragen jeden Tag antworten zu müssen.

In deinem Fall weiß ich gar nicht, worum es ging, aber ich denke, du musst dich einfach in Geduld üben und mit ein wenig mehr Verstädnis reagieren. Nicht alle WOLLEN nicht antworten, sondern können es vielleicht nicht. Nicht böse sein und einfach nochmal versuchen. Oder such dir jmd. aus, der dir als kompetent erscheint und schreib ihr mal ne PN ;-)

lg Nika

Beitrag von nadine0809 05.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

laß Dich doch von solchen Antworten nicht verärgern. Wer weiß, was die gestochen hatte. Ich würde der ein #bla antworten. ;-)

Was hattest Du denn für Fragen?

Grüße Nadine

Beitrag von superbraut05 05.03.10 - 14:36 Uhr

hi du
hab ich auch oft das keiner antwortet, grad auf allgemeine fragen haben hier wenige lust zu antworten weil man die ganz schnell googlen kann...#augen

Ich empfehle dir eher spezielle fragen zu stellen, zum beispiel zum Zb oder so, da hat mir bis jetzt immer jemand geantwortet.
Nimm das nicht so schwer! #schmoll

Beitrag von nele27 05.03.10 - 14:45 Uhr

Ein paar Tipps um Antworten zu bekommen:

- wähle eine Überschrift, die das Thema gut zusammenfasst. Also nicht "Alles doof" oder "Antwortet mal". Sondern irgendwas sinnstiftendes :-)

- Formuliere verständlich, mit Satzzeichen und so. Sonst haben viele keinen Bock, bis zuende zu lesen.

- Überlege inhaltlich, was in diesem Forum auch beantwortet werden kann! Es sind alles Laien und zu spezielle Fragen tarut sich eben niemand zu. Naja und wenn es zu allgemein ist und der Verdacht nahe liegt, dass jemand nur zu faul war zu googlen (zB "Wie funktioniert die Temperaturmethode") hat auch keiner Bock drauf.

Und wenn Du das alles gemacht hast, kann es trotzdem sein, dass nix kommt.
Du weißt ja, wie schnell die Fragen hier auf die nächste Seite rutschen, wo sie nicht mehr gesehen werden. Innerhalb von vielleicht einer Dreiviertelstunge brauchst Du eben das Glück, die Aufmerksamkeit derer erregt zu haben, die genau darauf auch Bock und Know-How haben was zu schreiben.

So, jetzt habe ich mir aber Mühe gegeben *selbstlob*

LG, Nele
die auch manchmal ohne Antwort bleibt

Beitrag von frechdaxx 05.03.10 - 14:51 Uhr

Ja, leider ist das manchmal so. Und manche hier sind schnell genervt und fühlen sich auf den Schlips getreten.

Alle hier sind unheimlich hibbelig, nervös, verunsichert ... ich habe gerade meine zweite FG hinter mir und kann nur jedem raten: werdet doch mal ein bisschen ruhiger

Setzt euch mit eurem KiWu nicht zu sehr unter Druck. Das wird schon ;-)

Ich kenne zwar deine "alten" Threads nicht, habe aber die Erfahrung gemacht, dass es hier bei urbia nen paar gute "Clubs" gibt, in die man eintreten kann. Dort sind die Leute sehr aktiv und man erhält viele Antworten - und auch Anteilnahme an dem jeweiligen Problem.

Lass dich nicht unterkriegen - und schon gar nicht von irgendwelchem "Rumgezicke"

#blume #klee #herzlich #sonne #blume #klee #herzlich #sonne

Beitrag von jennystucki 05.03.10 - 15:00 Uhr

Vielen Dank!
Ich weiss das viele sehr hibbelig sind. Ich war es auch aber hab mir vorgenommen es nicht mehr zu sein..
Hatte im Dezember eine MA mit AS und weiss auch wie schwer es ist nicht hibbelig zu sein.
Aber beim letzen Zyklus ist mir das so heftig an die Nerven gegangen, ne ich mach das diesmal nicht.
Hatte UL Ziehen, Brust Schmerzen, alles.
Aber im Nachhinein war ich nicht schwanger und deswegen werde ich es diesmal ruhig angehen und bis zum NMT warten ;-)

Hatte nur eine Frage zum ES bzw. Mittelschmerz.

Liebe Grüsse

Beitrag von frechdaxx 05.03.10 - 15:16 Uhr

MA mit AS im DEZ? Ich hatte letzten Freitag eine MA mit AS bei 9+5 .... mir geht's so lala.

Meine FA riet mir dazu, 3 Monate mit dem "Üben" zu warten. Der Körper brauche die "Ruhe" - und letztendlich musst auch du das alles erstmal verarbeiten.

Tja, da hat wohl letzten Monat PMS bei dir voll zugeschlagen ... :-) ... aber daran sieht man mal wieder. Diese Symptome können auf beides hindeuten.

Wenn du magst, kannst du mir demnächst gern über VK schreiben. Dann können wir uns beide gegenseitig nen bisschen beruhigen und in Geduld üben ;-)

LG

Beitrag von herthagirl 05.03.10 - 15:50 Uhr

Stöber heute nach längerer Zeit mal wieder durch`s Forum und muss sagen, dass ich den Frust verstehen kann. Mir ging es leider auch oft so, dass ich, wenn ich für mich wirklich wichtige Fragen hatte, keine oder kaum Antworten bekam :-(

Aber auf die immer gleichen Fragen die hier gestellt werden, wird auch immer brav geantwortet und alles zum xten Mal erklärt, obwohl man das alles auf der Infoseite von Urbia nachlesen könnte, wenn man sich die Zeit dafür nehmen würde.

Auch ich habe mich deshalb von dem Forum vorerst verabschiedet, weil es mir leider sowieso nicht hilft. Und immer wieder die gleichen Fragen und Antworten zu lesen, hilft mir auch nicht weiter.

So muss letztlich jeder selbst entscheiden, inwiefern solch ein Forum hilfreich für den einzelnen ist.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und viel Erfolg beim #schwanger werden :-)