Kostenübernahme für Schwangerschaftsdiabetes bei Soldatinnen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von milla5 05.03.10 - 14:24 Uhr

Hallo,
Ich bin Soldatin und habe Schwangerschaftsdiabetes. Heute war ich beim Diabetologen und plötzlich hieß es, dass die Kosten nicht von der Bundeswehr übernommen werden, obwohl ich nen Überweisungsschein habe. Wer kann mir da eventuell weiter helfen?

LG Milla

Beitrag von happyverheiratet 05.03.10 - 14:32 Uhr

Das kann ich mir gar nicht vorstellen. Frag doch noch mal bei der zuständigen Stelle nach. Die Bundeswehr trägt doch sonst auch alle Kosten. Vielleicht irrt sie Diabetologe auch bloß oder hat keine Lust auf den Papierkram.

Viel Erfolg!

Beitrag von babylove05 05.03.10 - 14:44 Uhr

Hallo

Aber das ist doch eine normale KK kosten fragen ?? Also ich bin zwar keine Soldatin , aber meine KK hat des voll übernommen ....

Habt ihr so eine andere Kk .... Also würd mal meine Kk anrufen ....

Mein Mann ist US Soldat und sleb die bekommen fast alles gezahlt

lg Martina

Beitrag von kris0712 05.03.10 - 14:45 Uhr

Hallo Milla, es gibt hier einen Club Soldatinnen ind Polizisten. Ich bin eine Polizistin, daher kann ich Dir nicht weiterhelfen, das sind aber auch ne Menge Soldatinnen, die können Dir weiterhelfen.

LG Kris

Beitrag von ronja478 05.03.10 - 15:13 Uhr

Hallo Milla,
ich bin auch Soldatin, und bei mir gab es keine Probleme, es wurden alle Kosten übernommen. (Hatte aber keine ss-Diabetis). Aber wir haben doch freie Heilfürsorge, da müssen alle Kosten übernommen werden zumal du eine Überweisung hast. Wer hat dir denn gesagt, das die Kosten nicht übernommen werden, der Diabetologe? Dann stand evtl etwas falsches auf der Überweisung. Sprich am besten mal mit jemand von der Heilfürsorge in deinem San-Bereich.
LG Ronja