Ebay... Frage wegen "Problem gemeldet" und was mach ich jetzt?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von peachii 05.03.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

hatte solch einen Fall noch nicht und weiss nicht wie ich jetzt vorgehen soll#gruebel
Ich habe am 01.02. einen Artikel verkauft... habe auf die Zahlung gwartet, die Dame mehrmals angeschriben etc.#schmoll nie eine Reaktion:-[
So, am 18.02. bin ich dann auf "Problem melden" gegangen und seit dem ist halt auch nichts passiert?

Was mache ich denn jetzt als nächstes?
Ich kann den "Fall schließen"#gruebel aber ich kann ja garnicht negativ bewerten??
Muss ich den Fall schließen um negativ bewerten zu können?

HILFE!!!!!!!!

Gruß
Peachii

Beitrag von bowh 05.03.10 - 14:41 Uhr

Hallo. Genau das gleiche habe ich auch gerade mit einem Käufer.

Also zuerstmal. Käufer kann man nicht negativ bewerten. Nur nen negativen Eintrag machen. Also da steht dann deine Aussage.

Ich bin auch auf Probleme melden gegangen und werde es morgen schließen. Weiß auch noch nicht wie. Aber irgenwas werde ich schon finden. Ich werde keine Bewertung abgeben, denn ich habe ja nichts verloren. Die VK-Provision bekommst du ja wieder. Es kann ja immer mit dem Käufer was sein, vielleicht liegt er/sie im Krankenhaus oder sonst was.

Lg

Beitrag von blume82 05.03.10 - 15:48 Uhr

Hallo,

wichtig ist das du der Käuferin eine Email besser einen Brief per Einschreiben schickst, sie aufforderst in einer angemessen Frist zu zahlen und wenn du keinen Zahlungseingang hast würdest du vom Kaufvertrag wegen Nichterfüllung ihrerseits zurücktreten.

Machst du das nicht, kann sie noch in einem Jahr zahlen und du musst ihr dann die Ware schicken.

LG

Beitrag von ao510 06.03.10 - 21:50 Uhr

Hallo!
Genau dasselbe Spielchen habe ich aktuell auch.
Am 20.02. hat die Dame was ersteigert und hat bis dato nicht überwiesen.
Habe Sie das 3. Mal (inkl. Zahlungsinfo) sehr freundlich angeschrieben.
Soeben wurde ebay bezüglich Problem informiert. Sie wurde gestern das letzte Mal bewertet, daher gehe ich davon aus, dass sie öfter online ist. Hat über 1000 Bewertungen, allgemein nicht ganz so gut.

Du bekommst doch nun das Geld zurückerstattet (Provision). Jedenfalls wurde mir dies angezeigt mit einem entsprechend angesetztem Datum, wenn sich der Käufer nicht meldet.
Bewerten kannst du nicht mehr negativ. Was ich ggf. machen werde, ist zwar bewerten, dann aber das Szenario beschreiben.
Ist in diesem Fall nicht ganz so ärgerlich für mich, dennoch immer mit Umständen behaftet, auf denen ich so überhaupt gar keine Lust habe ;-)

Viel Glück und vg