genehmigung erneuern- pkv und beihilfe?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von katici 05.03.10 - 14:43 Uhr

hi mädels,
wer weiß bescheid?
musstet ihr eure genehmigung der kostenübernahme erneuern?
die bei der beihilde wollten das nämlich nach einem jahr- aktuelle diagnose (klar- wundersamerweise bin ich auf einmal fruchtbar geworden!)

aber wie sieht das mit der pkv aus? debeka!

lg

Beitrag von fitzi79 05.03.10 - 15:40 Uhr

Hi,

bei uns war das zum Glück recht unkompliziert (wenigstens etwas ;-)). Ich hab einfach vorsorglich Beihilfe und PKV angeschrieben und um Bestätigung gebeten, dass die Genehmigung für die verbleibenden 2 ICSIs gemäß Schreiben vom ... fortbesteht.

Die PKV hat ein entsprechenden Schreiben geschickt, die Beihilfe hat angerufen und die Sachbearbeiterin meinte nur sinngemäß "Das haben wir Ihnen doch schon alles vor einem Jahr genehmigt", also keine weitere Bestätigung erforderlich. Keiner von beiden wollte neue Untersuchungen o.ä.

Wahrscheinlich ist das alles auch wieder sehr unterschiedlich von PKV zu PKV, Bundesland zu Bundesland etc. Bei uns ist mein Mann der Alleinverursacher - PKV (DBV) und Beihilfe (Land Niedersachsen).

Viel #klee für die weitere Behandlung.
LG fitzi