eine frage zum abstillen!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von babyela 05.03.10 - 15:24 Uhr

Meine Tochter ist 15 Monate alt.Ich bin jetzt dabei sie langsam abzustillen.Seit drei Tagen stille ich sie tagsüber nicht mehr nur noch Abends/Nachts.Bis Mai Möchte ich sie ganz abstillen.Jetzt ist meine Frage; ob ich wenn ich sie nur noch Nachts stille ,Salbei und Pfeferminztee trinken kann damit die Milch noch weniger wird oder macht es kein Sinn, weil ich noch nicht ganz abgestillt habe?Ich habe noch eine Frage!Meine Tochter wurde Mittags auch zum einschlafen gestillt jetzt mache ich das nicht mehr obwohl sie das verlangt,dafür kuschele ich mit ihr und mache die spieluhr an.Ich weiss nicht aber wird sie das nicht durcheinander bringen wenn ich sie Abends zum einschlafen stille und mittags nicht?

Beitrag von bine3002 05.03.10 - 16:57 Uhr

Du brauchst eigentlich keinen Tee zu trinken. Ich habe mit 19 Monaten auch abgestillt und einfach immer weniger angelegt. Das ging so nach Gefühl.

Ich denke, dass das Kind gut zwischen mittags und abends unterscheiden kann. Aber wenn Du denkst, dass sie verwirrt ist, dann lass das Stillen vor jedem Schlaf.