Stillen und Tee?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heiky 05.03.10 - 16:28 Uhr

Hallo ihr lieben!
Meine Freundin und ich diskutieren gerade, ob man beim Stillen zusätzlich noch Tee füttern sollte oder ob die Milch auch als "trinken" reicht!
Freue mich über Antworten;-)

LG Heiky

Beitrag von frechdachs33 05.03.10 - 16:29 Uhr

huhu

wärend des stillens brauchen die kinder keinen tee zu sätzlich

habe meinen sohn 8 monate gestillt ohne tee

Beitrag von nordseeengel1979 05.03.10 - 16:30 Uhr

Hallo Heiky,

meine Hebamme sagte am Montag erst, dass die ersten 6 Monate stillen vollkommen ausreicht, man MUSS nicht Tee geben...

Allerdings im Sommer bei 30 Grad kann mans schonmal machen, da das Baby genauso wie wir vermeehrt Durst hat und man sonst zu schlapp wird durchs Stillen...

Lg Nordseeengel 36.SSW

Beitrag von qrupa 05.03.10 - 16:32 Uhr

hallo

stillen reicht vollkommen solange man nach Bedarf stillt, also wirklich immer dann wenn das Baby möchte.
Die Mumi besteht zu einem teril aus der dünnflüssigen Vormilch, die eher gegen Durst ist udn aus der Hintermilch, die eher zum sattwerden ist, wobei die kleinen sich das durch ihre Saugtechnik auch selbst mixedn können, denn die Brust produziert die meiste Milch erst während des stillens udn wenn das Bbay mehr Durst als Hunger hat saugt es anders als wenn es "nur" Hunger hat und die Brust weiß dann was sie produzieren muß.

LG
qrupa