brauch mal bitte ganz schnell hilfe... KiA ja oder nein????:-(((

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baby-boy09 05.03.10 - 16:36 Uhr

Hallo,

Also hab folgendes Problem:
Maximilian wacht zwischen 2-4 Uhr schreiend auf und lässt sich kaum beruhigen. Pupst dabei und der Bauch ist hart
Naja, ich stille ihn dann, er schläft nach 1 Stunde ein und wälzt sich hin und her, dann ist er wieder wach, trinken mag er kaum und schreit wieder....

So geht es dann bis 7-8 Uhr, dann schietert er sich aus und alles ist gut...

Ich weiß nicht wie ich ihm helfen soll?
Mach ihm 2 mal am Tag ne Bauchmassage, Windsalbe, und ich trinke 2 liter Fencheltee am Tag.
Gestern hab ich ihm 2 mal ein halbes Zäpfchen gegeben...



Naja, heute hat er schon 3 mal Stuhl und eben waren da so ne Schleimklümpchen mit drin...

Ist das schlimm? Mein KiA hat schon zu. Soll ich ins KH oder zu nem anderen Arzt? Wegen Windel zeigen oder so?
Mach mir solche Sorgen...#heul#heul#heul

Aber er spielt hier fein und alles ist gut...


lg
Kati

Beitrag von schwilis1 05.03.10 - 16:43 Uhr

schleimklümpchen?
unser hat wochenlang dunkelgrünen, übelst stinkenden stuhl gehabt. KiA meinte ganz normal (schleim war auch drinnen) und das obwohl elias kaum zugenommen hatte und sogar innerhalb weniger tage 200g abgenommen hatte.

ende der geschichte: seit ich auf milchrodukte verzichte hat er jein bauchweh mehr und wieder gelben stuhl...

wenn es ihm gut geht müsst ihr nicht ins KH. da reicht es fdann auch noch gut am montsag. kommt blut hinzu würd ich gehen

Beitrag von baby-boy09 05.03.10 - 16:49 Uhr

ok, danke *puhh Erleichterung*in

hab eben gelesen, dass es auch Zeichen für eine Infekt sein kann.

Er schnottert seit gestern auch noch.

Hmm, esse sehr wenige Milchprodukte.


lg

Beitrag von deekay2110 05.03.10 - 17:40 Uhr

Huhu!

Der Schleim im Stuhl kann auch Nasensekret sein, dass wird wohl nicht richtig verdaut.

LG Diana+Zoe 13.11.2007+Jan#niko 24.12.2009

Beitrag von sophiamarie 05.03.10 - 17:09 Uhr

Du trinkst viel zu viel Fencheltee,kann das gegenteil bewirken.Lass den Fencheltee weg und gib deinem Süßen wenn es ganz arg wird Kümmelzäpfchen,kannst auch von KIA Espromesan aufschreiben lassen.Hab das die erste Zeit 1 mal am Tag gegeben.Wurde ganz schnell besser mit den Blähungen(Kolik gehabt:-()

Beitrag von baby-boy09 05.03.10 - 19:49 Uhr

Danke Mädels,
hatte doch in der Kinderklinik angerufen und wir sollten vorbei kommen.

Ist aber alles gut, Leber, Milz und Magen sind in Ordnung.

Es kann an der Erkältung liegen oder am Zahnen.

*puuuuhhhh* bin jetzt erleichtert:-):-):-)


schönen Abend noch


Kati+Maximilian#verliebt

Beitrag von marjatta 05.03.10 - 20:47 Uhr

Das kennen wir auch. Haben das seit Monaten so. Wenn er Schnupfen hat, ist es schlimmer. Da er schon etwas größer ist, bekommt er immer ein ganzes Kümmelzäpfchen.

Ich habe festgestellt, dass er beim Stillen viel Luft schluckt und da er im Schlaf stillt, kann ich ihn seltenst zum Bäuern bringen. Von daher ist klar, dass er bei Erkältung, die er jetzt schon mehr oder weniger durchgehend hat, eben ab spätestens 2 Uhr in der Nacht mit solchen Beschwerden kommt.

Ich versuche jetzt seine nächtlichen Stillmahlzeiten auf 1-2 zu reduzieren. Hat bei einer Bekannten auch geholfen. Da er aber zur Zeit wegen einer Halsentzündung kein Brei isst, wird es sicher wieder dauern, bis wir das geregelt bekommen.

Es wird irgendwann vorbei sein. Darin bin ich mir sicher. Wir brauchen einfach etwas länger.

Gruß
marjatta mit #babyboy, 10,5 Monate