Abkürzung ss für Schwangerschaft/Schwanger?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamemaki 05.03.10 - 17:09 Uhr

Also jetzt muss ichs mal loswerden: ich verstehe ja, dass es praktisch ist viele abkürzungen zu verwenden, damit man schneller schreiben kann etc.

ich hab auch nichts gegen die abkürzung "ss" für "Schwangerschaft". der satz: "in meiner ersten ss habe ich mich noch sehr wohl gefühlt" oder sowas liest sich ja noch ganz flockig.

aber die abkürzung "ss" auch für "schwanger" zu verwenden, also da will mein hirn fast nicht über die buchstagen lesen.. im hirn bildet sich ein knoten. also zum beispiel: "obwohl ich erst seit 4 wochen ss bin".. was jetzt? das heisst ja wohl nicht "obwohl ich erst seit 4 wochen schwangerschaft bin" oder?!

Also wirklich!

stört das sonst niemanden? oder habe ich da was falsch verstanden?

lg, mamemaki

Beitrag von iseeku 05.03.10 - 17:10 Uhr

solche beiträge kommen öfter mal - ändern wird sich nichts ;-)

ich finds nicht schlimm - einfacher wäre da allerdings einfach der #schwanger

Beitrag von phini84 05.03.10 - 17:16 Uhr

Hehe, ich find das auch furchtbar. :-) Genauso wie UHU/UFU, ich kann ja noch "Unter-Hundert" nachvollziehen, aber anders müsste es doch auch UFÜ heissen, oder? :-D

Lustig ist auch immer wieder, dass manche den Ausdruck "Mumu" also Muttermund für ihr "untenrum" benutzen... ;-)

Belustigte Grüße,
Phini und Finnja inside

Beitrag von jbw 05.03.10 - 17:21 Uhr

#rofl

Als gebürtige Rheinländerin ist das völlig normal:
Unter-Fuffzich ;-)

Schönes Wochenende,
J.

Beitrag von phini84 05.03.10 - 17:32 Uhr

Jawoll, ich komm aus der Nähe von Mannheim, also - mir derfe des #rofl Unner-Fuffzisch :-p

Beitrag von bu83 05.03.10 - 17:17 Uhr

juhu,

mich hat das auch immer gestört, aber was willst du machen? schreibt halt jeer so wie er möchte :-)

lg bu

Beitrag von catch-up 05.03.10 - 17:17 Uhr

mir is dat wurscht, wie was geschrieben wird, solang ich den sinn versteh!

Beitrag von diana1101 05.03.10 - 17:18 Uhr

#rofl

Fang bloß nicht an dich über solche "Kleinigkeiten" aufzuregen, sonst wird deine Schwangerschaft hier sehr anstrengend..

LG Diana

Beitrag von booo 05.03.10 - 17:19 Uhr

Ich finds auch schrecklich, hab mich aber dran gewöhnt dass ss sowohl für Schwangerschaft, als auch für schwanger stehen kann

Beitrag von frechdaxx 05.03.10 - 17:26 Uhr

... man gewöhnt sich an alles ...

:-P

Beitrag von mick68 05.03.10 - 17:55 Uhr

hi,

als ich damals hier eingestiegen bin, habe ich immer im forum still mitgelesen, weil ich noch nicht "ss" war. da habe ich genauso einen knoten im kopf bekommen, wie du.

ich wusste auch nicht, ob ss für schwangerschaft oder schwanger steht. aber es wird für beides benutzt, nicht nur in diesem forum. ich finde es persönlich auch nicht schlimm, ist doch eigentlich der gleiche sinn. immer erst nach unten irgendwelche zeichen anklicken ist auch nervig und manchmal sehen ja einige einträge sowas von bunt und durcheinander aus, dass einem schwindlig wird :-)

ich finde, ein paar smiley's oder so was reicht und nicht zehn und dazu noch ein zeichen dafür und hierfür. das finde ich viel schlimmer.

also ich bin der meinung, dass man sich an die abkürzung "ss" für beide bedeutungen leicht gewöhnt. es liest sich bald nicht mehr schwierig, denn eigentlich geht ja der sinn aus dem satz hervor ;-)

viel spaß noch hier :-)

Beitrag von 19jasmin80 05.03.10 - 18:28 Uhr

Nach einigen Jahren in der Forenwelt gewöhnt man sich auch an deren Abkürzungen ;) von daher sag ich nur, halb so wild - gibt Schlimmeres.

Aber Abkürzungen zu nehmen die nichts mit dem eigentlichen Wort zu tun haben, find ich auch doof ;)

Beitrag von thalia.81 05.03.10 - 19:15 Uhr

mir geht das auch so, wobei ich schon an sich die Abkürzung *ss* nicht so gut finde. Ich muss dann jedesmal an ein dunkles Kapitel unserer Geschichte denken. #gruebel


Noch gruselige finde ich allerdings manchmal das Deutsch einiger Threadersteller ;-)

Beitrag von kalleminga 05.03.10 - 20:09 Uhr

Jetzt aber mal *neugierig sei* (Grammatik kotz, würg), was Du meinst.
#rofl

Beitrag von schmerle123 05.03.10 - 22:04 Uhr

"Noch gruselige finde ich allerdings manchmal das Deutsch einiger Threadersteller "..............
D:-panke, du sprichst mir aus der Seele!