Milbensauger

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von schlafwuff 05.03.10 - 17:11 Uhr

Hallo!

Es kommt ja neuerdings in der Werbung immer so ein Milbensauger für 99,99€. Hat den von euch schon jemand ausprobiert und kann mir sagen ob der wirklich was taugt?

LG

Beitrag von flying-phoenix 06.03.10 - 10:05 Uhr

ich habe den noch nicht ausprobiert, muss aber sagen, dass ich den billigen teilen sehr skeptisch gegenüber stehe. wir haben einen echt teuren staubsauger von lux, mit dem sauge ich einmal monatlich die decken und kissen vakuum ab und wenn ich dann immer gucke, was raus kommt... da wirds einem anders... #aerger

allerdings bekommst du auch mit dem die milben nicht raus, sondern nur ihren kot, auf den die meisten (wie ich) reagieren.

bevor du also viel geld für so ein teil ausgibst, geh zu 321 und ersteiger dir einen lux1. die gehen für 200-300 euro weg und sind ihr geld wirlich wert (kosten neu 1200 euro). die beutel kannst du auch online kaufen, die sind original wesentlich teurer. allerdings brauchst du auch nicht sooo viele, da die lampe erst an geht, wenn der beutel randvoll und super schwer ist.

der sauger ist vielleicht nicht wirklich leicht (mind. 10 kg, schätze ich.... und er wird jede treppenstufe schwerer!), aber vor dem konnte ich morgens nicht mehr aus den augen gucken, so verquollen waren die. von nächtlicher atemnot nicht zu sprechen.

da der sauger mein leben wirklich mit lebensqualität verändert hat, kann ich den wirklich jedem ans herz legen. dazu kann man eine spezielle polsterbürste kaufen (weiß nimmer, was die kostet, hat neu um die 250 euro gekostet), mit der mann betten absaugen kann mit 20 cm durchsaugtiefe.
unsere vermieterin hat auch erst gelächelt, aber wollte es mal ausprobieren und saugt jetzt einmal im monat, nachdem ich ihr gezeigt hab, was da raus kam.

und keine angst, wenn du einen alten sauger ersteigerst: unserer ist jetzt 9 jahre alt und funktioniert einwandfrei. meine schwägerin hat einen 12 jahre alten und ist super zufrieden. und unsere alten vermieter haben eine antiquität mit fast 30 jahren, der aber noch immer seine arbeit tut... zumindest besser als diese 50-80 euro sauger aus dem supermarkt.

Beitrag von lassiter 06.03.10 - 11:10 Uhr

>> sauge ich einmal monatlich die decken und kissen vakuum ab <<

Wie soll denn das gehen, das ist Werbung und sonst nichts.



Josef

Beitrag von flying-phoenix 06.03.10 - 18:09 Uhr

******Wie soll denn das gehen, das ist Werbung und sonst nichts. *******




wenn man keine ahnung hat... ne?

also, du stopfst ein kissen in einen sack, der kein loch haben darf. (klar, vakuum) dann hälst du das saugrohr rein, stellst das ding auf maximum und hast deine decke am ende in fußballgröße. aber die größe ist am ende sicher nur werbung. #kratz

Beitrag von flying-phoenix 06.03.10 - 18:09 Uhr

also, ob decke oder kissen, ein kissen ist meist unter fußballgröße, je nach füllstoff.

Beitrag von lassiter 06.03.10 - 20:20 Uhr

>> und hast deine decke am ende in fußballgröße <<

Genau das ist Werbung, weil es suggeriert, jetzt ist der Dreck heraussen und es ist bestimmt recht eindrucksvoll, wenn sich der Sack zusammen zieht.

Selbst wenn du damit ein Vakuum zustande bringst, wird ein Teil des eben abgesaugten Drecks gleich wieder durch die Poren des Staubsaugerbeutels im Zimmer verteilt.
Je kleiner die Poren des Beutels um so Lungengängiger sind die Teilchen.


Josef

Beitrag von flying-phoenix 06.03.10 - 21:50 Uhr

stimmt vielleicht bei normalen staubsaugern, der lux hingegen hat 2 mikrofilter, da kommt wirklich nix raus. nachweislich (mit patent) filtert der die luft zu 99,997%.

und was die "werbung" anbelangt - es gibt für den keine werbung. und bei der vorführung kriegst du ein dickes staubbündel vor die nase, der einem zu denken gibt - und das jeden monat...

wie gesagt, meine stauballergie ist seither gegessen - und ein sauger für 100 euro kann da nun mal nicht mithalten.