Wer wurde geklammert nach KS?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von hellokitty27 05.03.10 - 17:40 Uhr

Hallo zusammen!

Hatte am 27.2 einen KS und soll am Montag die Klammern raus bekommen...

Hatte von euch jemand auch Klammern, und tut das entfernen weh????

Wie fühlte sich das bei euch die erste Zeit an, auch so piecken und mal brennen usw?

Würde mich über Antworten freuen.

LG Julia

Beitrag von nutschie 05.03.10 - 18:12 Uhr

hatte selber keine klammern, habe aber schon oft welche entfernt :-p
wenn nichts entzündet ist tut es GAR nicht weh... viel weniger unangenehm als fäden ziehem, hab ich mir sagen lassen

lg

Beitrag von hellokitty27 05.03.10 - 18:22 Uhr

Danke!

Nee glaub nicht das was entzündet ist an der Narbe selber tut gar nichts weh nur an den seiten etwas über der narbe pieckt und brennt es manchmal als wenn es etwas heiss ist , aber schätze das sind die fäden innen oder?

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 18:29 Uhr

Ja, hatte ich. Da die Haut um die Narbe taub war, hat das nicht wehgetan.

Beitrag von thoch 05.03.10 - 18:33 Uhr

Ich hatte da auch sooooo einen Bammel vor...aber man merkt fast gar nichts...auf jeden Fall besser wie Fäden ziehen!
Aber pass auf, das sie dir ALLE Klammern entfernen...bei mir hatten die eine Klammer vergessen und ich musste wieder zum Arzt rennen...:-[

LG Thoch mit #baby auf dem Schoß #verliebt

Beitrag von soinchen 05.03.10 - 19:36 Uhr

Hallo!

Ich hatte Klammern und das Entfernen hat nicht wehgetan. Danach hat sich die Naht sogar viel angenehmer angefühlt.

Soinchen#sonne

Beitrag von saskia33 05.03.10 - 20:52 Uhr

Klammern,macht man das heute noch #schock

Ích hab bei beiden KS so einen Faden gehabt wo nur der Knoten aufgemacht werden mußte,mehr nicht!!
hat meine Hebi gemacht!
Nix mit ziehen oder klammern auf machen!

lg

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 21:29 Uhr

Wieso "heute noch", das ist eine absolut gängige Methode.

Beitrag von saskia33 06.03.10 - 06:13 Uhr

Bei uns im KH wird das nicht mehr gemacht!Die schließen die KS Narbe mit einem selbstauflösenden Faden, es muß auf einer Seite nur der kleine Knoten abgeschnitten werden,das wars dann #schein
Der Rest löst sich auf,es muß nix gezogen werden!
Und das kann die Hebi machen ;-)
Und die Narbe wird so richtig schön #schein

Hatte jetzt schon 2 KS gehabt und meine Narbe sieht man fast nicht mehr #schein

Beitrag von tragemama 06.03.10 - 16:03 Uhr

Mein FA schließt OP-Wunden nach beiden Methoden, der entscheidet das spontan. So wurde ich vom gleichen Operateur beim ersten Mal geklammert, beim zweiten Mal genäht. Die Narben sehen ziemlich gleich aus :-)

Andrea

Beitrag von josili0208 07.03.10 - 22:23 Uhr

Das hat damit nicht viel zu tun, ich wurde 3 x geklammert und die Naht sah um Welten besser aus als bei manchen Frauen die nur 1x genäht wurde. Ganz einfach weil mein Gewebe wunderbar verheilt.
Klammern ist bei uns auch eine gängige Methode.
lg jo

Beitrag von widowwadman 05.03.10 - 22:04 Uhr

Ich hatte Klammern, aber die waren ja schon nach 5 Tagen wieder draussen und ich hatte keine Probleme

Beitrag von catwoman1976 06.03.10 - 07:50 Uhr

Ich wurde auch geklammert. Da das Gewebe eh ein bisschen taub ist, spürt man fast gar nichts. Und ehrlich gesagt, ist man nach dem KS eh Schlimmeres gewohnt (das erste Aufstehen z. B.), hatte auch keine Angst davor. Und das obwohl ich eigentlich wehleidig bin :-p

Beitrag von xxnadinexx25 07.03.10 - 16:05 Uhr

hi,

bin erschrocken,soo lange sind die klammen bei dir drin??
bei mir waren se 3 !!!tage drin,und nein hat nicht weh getan,ich fands aber mit klammern viel viel unangenehme als 5jahre zuvor mit nem langen metallfaden,den mir dann am 4.tag nach ks die hebi zuhause entfernte.

lg nadine

Beitrag von brille09 08.03.10 - 17:54 Uhr

Zu deiner Überschriftsfrage:

Die Kuh meiner Kollegin #rofl

Stimmt übrigens tatsächlich. Haben mal über Entbindungen im Tierreich gesprochen. Die haben nen Hof zu Hause und die Kuh wurde also nach dem KS (ja das gibts) geklammert. Nur so nebenbei. Übrigens steht die Kuh und bekommt nur ne leichte Betäubung auf die Schnittstelle. Krass oder?

Beitrag von xxnadinexx25 09.03.10 - 14:42 Uhr

hahahaaa wie geil is das denn............. #rofl