Ich werd gerade verrückt...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandram85 05.03.10 - 17:52 Uhr

meine Nase sitz so dermaßen zu....

Kriege kaum Luft und mein ganzer Kopf brummt. Habe nur Sinupret bekommen.
Habe schon Meersalznasenspray benutz. Hilft aber nicht. Inhaliert, hilft auch nicht wirklich. Zumindest auf die schnelle nicht.
An Minzöl geschnuppert...Bringt auch nix...

Jetzt hab ich mir gerade sogar Salzwasser durch die Nase gezogen. Hat auch nix gebracht.#heul

Schatz ist am arbeiten und ich hab kein Auto hier. Sonst würd ich noch zur Apotheke fahren und mir Babynasenspray wenigsten für die nacht besorgen. Aber so bin ich aufgeschmissen...:-(

Beitrag von shorty77 05.03.10 - 17:54 Uhr

Benutz doch ein Kindernasenspray. ;-)

Beitrag von keep.smiling 05.03.10 - 17:56 Uhr

und wo soll sie das herzaubern?

Beitrag von sandram85 05.03.10 - 17:57 Uhr

Würd ich ja gern, hab aber keins hier und komm nicht zur Apotheke, da mein Schatz bis heute abend 10 Uhr arbeiten muss und das Auto mit hat. Und hier fällt mal wieder Schnee ohne Ende.... Da werde ich nicht zur Apotheke laufen 30 min. lang...

Beitrag von marzena1978 05.03.10 - 17:57 Uhr

Hast du niemanden, Mama oder Freundin die dir das Zeug bringen kann?#schein

Beitrag von 19jasmin80 05.03.10 - 18:45 Uhr

Kein netter Nachbar da der Dir helfen würde?
Verwandte, Bekannte?

Ich nehme Kindernasenspray aber auch nur für die Nacht, was schon enorme Erleichterung bringt.

Beitrag von marzena1978 05.03.10 - 17:56 Uhr

Mir hat Nasenspray für Säuglinge sehr gut geholfen, sonst kannst du noch Sambucus nigra nehmen, hat mir mein FA empfohlen weil der Schleim oben alles verstopft hat und nicht runter wollte.
Hat etwa eine Woche gedauert bis die Erkältung weg war, das mit der Nase war nach zwei Tagen schon besser.
Gute Besserung#klee

Beitrag von kathimarie 05.03.10 - 18:00 Uhr

Hallo Sandra,

Du hast mein vollstes Mitgefühl, mir ging's Mittwoch so ähnlich, und jetzt ist meine Nase von innen total kaputt und meine Halsschmerzen werden seit fast einer Woche einfach nicht besser, trotz Ruhe, Tee, Salbeibonbons, Anginheel .... Wollte grade ein Jammerposting eröffnen, nun hänge ich mich halt hier mit dran *g.

... Frage aber: Trinkst Du denn auch genug?? Und kannst Du Deinen Schatz nicht bitten, Dir was mitzubringen? Bleib' außerdem möglichst lange in der Senkrechten, bis Du schlafen gehst, denn im Liegen setzt sich ja alles erst recht fest. Und was ist mit Inhalieren?

Gute Besserung!
Steffi

Beitrag von sandram85 05.03.10 - 18:07 Uhr

Ich trinke ohne Ende... Habe auch total durst durch das ewige durch den Mund atmen.

Inhaliert habe ich auch schon. Mit Minzöl und Salzwasser. Aber so wirklich was gebracht hat es nicht.

Muss wohl bis morgen durchhalten. Mein Schatz muss bis halb elf arbeiten. Da hat jede Apotheke zu und ich glaube dies Notdienstapotheken da muss man hier ziemlich weit fahren. Hier auf dem Lande. ;-)

Oh man, wusste gar nicht mehr das man sich ohne Medikamente so hilflos fühlen kann...

Beitrag von kathimarie 05.03.10 - 20:22 Uhr

Ja, wir sind schon ganz schön an alle möglichen medizinischen "Helferlein" gewöhnt ;-).

Ich wünsch' Dir trotz allem oder gerade deswegen eine erholsame Nachtruhe!

Beitrag von yvy2202 05.03.10 - 18:23 Uhr

Hallo Sandra!

Ich habe oft mit chronischer Nasennebenhöhlenentzündung zu tun. Im Dezember wars wieder soweit und ich bin auf ein Forum gestoßen, die sich nur mit diesem Thema befassen. Da gab es einige, die auf Nivea-Creme schwören. Die Creme einfach unter die Nase cremen bzw. leicht in die Öffnung massieren und die Nase soll angeblich frei werden. Ich weiß nicht, ob es was bringt, habs GsD bis jetzt nicht ausprobieren müssen. Hört sich sehr abenteuerlich an, aber ein Versuch ists wert und schaden tuts bestimmt nix...

Wünsch dir gute Besserung!

yvy

Beitrag von schneckchenonline 05.03.10 - 18:27 Uhr

Hallo,
ich hab seit September #heul(!!!)#schmoll die Nase zu. In der Aptheke sagte man mir, das ich nicht mal Babynasenspray nehmen darf. Nur Meersalz und das wirkt mal garnicht.
Schätze ich darf auch noch die letzten 9 Wochen damit leben denn die FÄ sagt das gleiche wie die vielen Apothekerinnen die ich aufgesucht habe.

LG, Tanja

Beitrag von nana13 05.03.10 - 18:43 Uhr

Hi,

Hast du leinsamen zuhase?
wen ja koche daraus einen schliemigen brei.
und lege ihn dan in ein tuchgewickelt so warm wie möglich über die nase und backen.
das sollte lösend wirken.

lg und gute besserung
nana