Kann mich jemand beruhigen? Bauchweh meiner Tochter

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sanne24081 05.03.10 - 17:53 Uhr

Hallo, seid ca. 1,5 Wochen äußert meine Lotte an der rechten Seite/Rippenhöhe Bauchschmerzen. Nur wenn sie sitzt. Sonst geht es ihr prima. Sie isst und trinkt, spielt und tobt rum ohne Probleme. Jetzt war ich gestern beim Kia, dieser hat sie abgetastet und konnte nix feststellen. Beim rum drücken hat ihr auch nix weh getan. Jetzt hab ich einen Termin zum Ultraschall bekommen, der ist aber erst in 2 Wochen. Ich selbst bin Krankenschwester auf einer Krebsstation und wie das so ist male ich mir immer gleich das Schlimmste aus.

Sie hatte als Baby schon mal Blockierungen in der Wirbelsäule, kann es auch daher kommen? Ein Sturz oder ähnliches ist mir nicht aufgefallen. Nun hab ich Angst das es was Schlimmes ist. Habt ihr Erfahrungen???

Lg Sanne, die sich wahrscheinlich schon wieder viel zu viel Sorgen macht

Beitrag von densi 05.03.10 - 19:58 Uhr

hi,
ich kann dich verstehen, denn ich bin auch krankenschwester und male immer direkt den teufel an die wand. nicht nur bei meinem sohn, auch bei mir. wenn ich mal kopfschmerzen habe, denke ich direkt an einen hirntumor...naja. man bekommt eben zu viel mit!!

ist ihr urin untersucht worden? vielleicht eine nierenbeckenentzündung/cystitis? nierenstau?
ist sie vielleicht gefallen und hat sich gestoßen? möglicherweise hast du es nicht mitbekommen.
verstopfung?

ich hoffe, dass alles gut wird! mach dich nicht verrückt!

viele liebe grüße von densi ;-)