16. SSW, totale Angst vorm Sex, peinlich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinna81 05.03.10 - 18:58 Uhr

Hi Mädels,

hab mal ein bisschen ein peinliches Anliegen und zwar:
seit Anfang der SS hatte ich keinen Sex mehr zugelassen vor lauter Angst. Jetzt bin ich in der 16. SSW.
So langsam wird es bei uns zu dem Steitthema Nr. 1.
Mein Mann möchte so gerne, ich auch aber ich hab so Angst das es Blutungen auslösen könnte. Richtig panische ANgst.
Anfangs der SS hatte ich Blutungen und vor 4 MOnaten ne Fehlgeburt. Das erklärt meine Angst.
Jetzt meine Frage, hat jemand von EUch mal Blutungen
bekommen vom Sex oder hat es sogar dem Kind geschadet?
Mein Verstand sagt mach es, mein Herz hat aber panische Angst davor. Aber mein Mann hat da so langsam irgentwie kein Verständnis mehr. Er sagt ja schon dann machen wir
halt langsam und vorsichtig.
Meint ihr es ist besser wenn wir dann verhüten oder macht es nichts wenns rein läuft.
Danke für Antworten und bitte nicht auslachen..

lg

Beitrag von babe2006 05.03.10 - 19:02 Uhr

Hallöchen,

hatte vor kurzem ne leichte Blutung, dadurch erstmal weil wir nich wissen wo es her kommt, sex verbot...

das jedoch mein FA wieder aufgehoben hat...

verstehe deine angst... aber die is unbegründet, dein baby ist richtig geschützt...


und blöd gesagt, passieren kann immer was ob mit oder ohne sex... und das die ganzen 40 wochen...oder auch danach...wirklich immer kann was passieren...

denk schön positiv :)

lg

Beitrag von angelblueeyes 05.03.10 - 19:13 Uhr

Hi!

Also dein Baby ist gut in deinem Bauch geschützt und du kannst ohne Bedenken Sex haben.
Ich kann dich schon verstehen, aber ich kann deinen Mann auch verstehen.
Wenn du solche Angst hast, dann geh doch mit deinem Mann einen Kompromiss ein. Du kannst ihm ja vorschlagen, dass ihr es versucht. Ganz langsam und ohne Stress. Und wenn es dir nicht gefällt oder dir weh tut, dann hört ihr auf. Aber du hast dann gezeigt, das dir seine Bedürfnisse nicht ganz egal sind.
Vielleicht macht es dir aber auch richtig Spass. Es ist halt ein ganz anderes Gefühl Sex zu haben, wenn man schwanger ist.

LG
angel

Beitrag von verruecktewelt 05.03.10 - 19:06 Uhr

Liebe Tinna,

ich verstehe dich sehr gut! und nehme an, dass bei uns das Thema auch noch spruchreif wird... Ich hatte bei meiner ersten SS eine FG in der 22. woche, erst Blutungen, dann schwere Infektion... Es kam zwar nicht vom sex, aber bei meiner neuen SS habe ich irgendwie auch panische Angst vor Blutungen bzw. etwas "falsch" zu machen... Bin jetzt erst in der 8. Woche und habe meinem Freund gleich gesagt, dass wir das Thema Sex in den ersten 12 Wochen vergessen können;-) ich meine, man kann ja auch noch anders zuneigung zeigen... ich merke richtig, dass sich mein Körper dagegen sperrt, wenn mein Freund mir zu nahe kommt! da muss er durch und zum glück hat er bis jetzt auch totales Verständnis! wie ich nach den ersten 12 wochen reagiere, weiß ich noch nicht. vielleicht ändert sich da meine Meinung. auf jeden fall würd ich aber Kondome benutzen. Da bin ich echt "geschädigt" wegen der Infektion, die ich hatte. Vielleicht noch dies: meine große Schwester hatte eine FG in der 12. woche, die wahrscheinlich durch Sex ausgelöst wurden, obwohl man das nicht eindeutig sagen kann. Ich will hier niemanden von seinem Vergnügen abhalten, ich sag nur das, was mir bzw. meiner schwester passiert ist... am wichtigsten finde ich aber, dass du nichts machst, wozu du keine Lust hast! ich hoffe, dein freund wird das verstehen!

sorry, dass die antwort so lang geworden ist. aber das ist echt ein thema, was mich auch bewegt...

alles liebe #herzlich
wünscht verrücktewelt

Beitrag von kc2009 05.03.10 - 19:09 Uhr

Huhu,

keine Angst haben. Vor allem muss mal bei all dem Kinderwunsch auch noch Mann und Frau bleiben :-)

Wir haben seit Beginn der SS mehr Sex als zuvor... manchmal auch viel heftiger, gar kein Problem.

Auch verhüten müsst ihr nicht extra.
Das Baby ist ja ganz arg geschützt, sonst könntest Du Dich ja kaum noch draußen bewegen. Dein Mann kommt nicht annährend ans Baby heran. Der Gebärmutterhals, die dicke Gewebewand, Fruchtwasser etc.

Gönn Deinem Ungeborenen eine schöne Schaukelstunde ;-)

Und mal ganz ehrlich, jeder Arzt den ich gefragt habe hat mir gesagt. Wenn etwas passiert dann wäre es so oder so passiert, Sex kann dazu nichts beitragen. Kann Dich trotzdem verstehen, Deinen Mann aber auch!

Liebe Grüße und viel Spaß #klee

Beitrag von laemmchen78 05.03.10 - 19:09 Uhr

hallo,

ich kann deine angst voll und ganz verstehen...ich hatte die selbe.

hatte die ersten 3 monate der SS ständig blutungen und da haben wir den sex auch weggelassen. auch ich hatte schon ne fehlgeburt (3 Stück) und somit auch totale angst...ich hatte auch bei den ersten beiden kinder die ganze schwangerschaft kein sex.

mein neuer partner ist da jedoch total lieb und auch sehr auf mich eingegangen. das erste mal sex in der 13 SSW war total sanft und er war sehr sehr vorsichti ist auch nicht tief eingedrungen um mir die angst zu nehmen. Und ich kann dir sagen es war wunderschön und es kam keine blutung danach. so haben wir uns langsam rangetastet und mittlerweile kann ich gar nicht genug davon bekommen.

ich weiß der erste schritt ist sehr schwer und auch wärend des sex war die angst immer da ich bin danach sofort aufs klo und habe geschaut ob was blutet.

aber ich kann dir nur raten...höre auf dein herz und wenn die lust bei dir da ist dann versucht es. ich bin froh das ich es versucht habe und ich bin so glücklich und der sex ist wirklich wunderschön.

also wenn du lust hast dann versucht es einfach, ganz saft und zärtlich und mit viel zeit.

meinem würmchen geht es super und es hat ihm auch nicht geschadet. wenn es bedenken gäbe hätte deine Frauenärztin dir das auch gesagt.

ich drück euch die daumen

lg natascha mit würmchen 17 SSW.

Beitrag von kc2009 05.03.10 - 19:13 Uhr

Toll geschrieben :-D

Beitrag von nickel-79 05.03.10 - 19:24 Uhr

Hallo,

ich verstehe Dich soooo gut, aber ich habe ab der 10. Woche wieder Sex...
und mein Mann ist ganz vorsichtig, auch jetzt noch, wo ich keine Angst mehr habe.
Ihr könnt doch noch gaaaaanz viele andere Sachen machen, zeig Ihm, das er Dir wichtig ist und das seine Gefühle Dir wichtig sind.
Du wirst durch den Sex Dein Baby nicht verlieren.
Und den Strei ist es auch nicht Wert.
Du wirst es auch genießen, wenn du siehst, das es nicht blutet und nicht schlimm ist.

Viel Spass

Beitrag von muffin357 05.03.10 - 20:12 Uhr

hi --

also in beiden Schwangerschaften war der sex besser als ohne -- wohl hormonbedingt, -- wir geniessen es beide und machen es eigentlich so wie immer, -- besonders rücksicht genommen wird da gar nicht, --- ok, -gegen später ist irgendwann mal der bauch im weg - aber da gibts ja genug stellungen, die trotzdem klappen ...

deine angst kann dir keiner nehmen ... fakt ist einfach: wenn alles in ordnung ist mit dir und du keine blutungen hast oder verkürter MM oder sonstwas, was der FA auszusezten hat, dann kannst Du ganz normal sex haben ... -- jetzt liegts halt an dir, es einfach mal vorsichtig auszuprobieren ... - aber wenn du allzuviel angst hast, dann mach erstmal langsam, - zwingen sollte sich keiner, nur weils stress mit dem mann gibt ... --

lg
tanja