Schwimmring oder Schwimmflügel?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mariechen26 05.03.10 - 19:11 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

meine Frage steht ja schon oben.

Lara ist jetzt 2 Jahre alt und passt in ihren alten Babyschwimmring nicht mehr rein.
Eine Freundin hat ihrem 2 jährigen Sohn nun Schwimmflügel gekauft, die ihm wohl auch besser gefallen als der Schwimmreifen. Ich zweifel noch etwas, weil ich immer dachte, dass Schwimmflügel eher was für ältere Kinder sind, die damit zum "schwimmen lernen" animiert werden sollen.

Was meint Ihr? Hat jemand Erfahrungswerte?

Ganz liebe Grüße
Nadine

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 19:13 Uhr

Wir haben für beide Kinder (2,5 Jahre und 4 Monate) die Flipper Swimsafe und sind begeistert.

Beitrag von mariechen26 05.03.10 - 19:29 Uhr

Huhu, danke für die Antwort. Die Dinger sehen ja interessant aus. Wie funktioniert das mit denen? Werden die wie Schwimmflügel getragen oder muss man die mit einer PoolNoodle verbinen?!?

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 19:35 Uhr

Das sind Schwimmflügel...

Beitrag von mausebaer86 05.03.10 - 19:29 Uhr

Ich sag nur "Kraulquappen"-such mal hier im Forum danach. Die sind super die Dinger.


LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von heimchen82 05.03.10 - 19:35 Uhr

Wir haben seit Geburt diese hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B0002GTK9Y/ref=pd_lpo_k2_dp_sr_3?pf_rd_p=471061493&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B000PKFPWS&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1KYFH4DCX2R3DH4SW92V

Je nachdem wie Schwimmsicher das Kind ist, kann man die drei Scheiben abnehmen!

LG

Beitrag von knuddel24688. 05.03.10 - 20:10 Uhr

Hallo!

Wir hatten Swimfix mit Styroporkern. Mein Zwerg kam damit super zurecht.

Jetzt habe ich Delphin scheiben geholt, weil man die halt auch einzeln - also je Arm nur 2 z.B. - tragen kann! Je nach Schwimmstand des Kindes! ;-)

Aber ich finde die Scheiben sind erst was für Kinder die wirklich auch anfangen alleine zu schwimmen, weil als mein Zweg noch kleiner war, fand ich es arg unpraktisch sein Arm durch 3 Löcher zu fummeln! ;-)

GLG
Vanessa

P.S. Ich habe die Swimfix Flügel noch! #schein Kannst dich ja bei Interesse melden!

Beitrag von tempranillo70 05.03.10 - 21:24 Uhr

Hallo,
wir gehen mit unserer Maus zum Baby/Kleinkindschwimmen seit sie 3Mon ist. Alle zwei Wochen gibts auch Schwimmflügel dazu.
Und seit etwa zwei Monaten (also mit 16Mon) kann sie sich einigermaßen für kurze Zeit alleine damit über Wasser halten.
Aber mit zwei klappt das sicher schon.
Ganz wichtig ist, dass sie lernen, das man im Wasser ertrinken kann, daher auch alle zwei Wochen ohne Flügel. Und immer auch die letzten fünf Minuten des Schwimmkurses.
Gruß, I.

Beitrag von adcn 05.03.10 - 21:27 Uhr

Hallo Nadine

Am besten gar nichts!!! #pro

Meine Schwester ist Schwimmtrainerin und sie rät allen Eltern davon ab, irgendwelche Schwimmhilfen zu verwenden. Am meisten und besten lernen die Kinder, wenn man ihnen Vertrauen schenkt und sie aber gleichzeitig immer unter Kontrolle hat. Cedric hat und hatte noch nie eine Schwimmhilfe und es klappt super - wir gehen einmal die Woche ins Hallenbad, er kann ohne Probleme tauchen und "rudert" bereits mit den Armen, wenn man ihn kurz loslässt. Aaaaber, Voraussetzung ist halt, dass man ständig beim Kind ist. Man kann es nicht einfach "machen" lassen und vom Rand aus zusehen.

Ich würde es jederzeit wieder so machen. Celine bekommt ganz bestimmt auch nie eine Schwimmhilfe.

Alles Liebe
Angela

Beitrag von pinklady666 05.03.10 - 21:32 Uhr

Hallo Nadine

Ich kann dir die Kraulquappen empfehlen.
Wir hatten die im Babyschwimmen bekommen, da war Marie um die 6 Monate alt.
Mittlerweile haben wir schon die für Fortgeschrittene.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von tobienchen 05.03.10 - 22:58 Uhr

hallo,
ich geh nun seid 2,5jahren zum baby/kleinkind-schwimmen.
und bei uns gibt es nur die kleinsten schwimmflügel.für die ganz kleinen zum gewöhnen einen schwimmring,wo wir sie nur an der badehose von oben festhalten.da bekommen sie einen schwimmflügel zum spielen(kennen lernen)
meine große ist nun 2,5jahre und schwimmt mit den schwimmflügeln alleine im wasser.natürlich bin ich immer dabei.aber so kann sie das element wasser auch allein entdecken und muss nicht nur bei mama klammern weil sie keine schwimmhilfe hat.
und ab diesen sommer wenn sie 3ist geht sie alleine zum schwimmkurs.das heisst 5kinder und eine kursleiterin.
bei meiner kleinen werd ich es genauso machen.

lg tobienchen