streptokokken abstrich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von polo6 05.03.10 - 19:26 Uhr

wofür ist der abstrich der wurde bei lena damals gar net gemacht?

lg katja 36+1

Beitrag von carlag 05.03.10 - 19:36 Uhr

Ein gewisser Prozenteil an Frauen, hat diese Bakterien in sich! Allerdings sind sie für uns nicht schädlich! Kommt das Kind auf normalem Wege zur Welt, kann es sich mit den Bakterien in der Vagina anstecken, und müsste dann mit Antibiotika behandelt werden! Da das für Säuglinge natürlich nicht gut ist, bekommt die Frau, wenn sie diese Keime in sich hat, während der Geburt ein Antibiotikum verabreicht! Die Kieme werden in dieser Zeit quasi stillgelegt und das Kind kann sich nicht anstecken!!!

Habe den Abstrich heute machen lassen! Kostet 14€!

Ich fands wichtig!!!

Liebe Grüße

Carla, ET-20

Beitrag von zaubersonne 05.03.10 - 19:51 Uhr

14 €???????????????????????????????
Ich fass es nicht!! Der hätte bei meiner FÄ satte 86(!!!!) € gekostet......

Beitrag von carlag 05.03.10 - 19:54 Uhr

Was???? Das kann ich ja garnicht glauben!!! 13 noch was hab ich bezahlt!!!! Und ich soll Montag anrufen, und bekomme dann das Ergebnis!!!

Wahnsinn, was da für Unterschiede gemacht werden!!!

Beitrag von carlag 05.03.10 - 19:56 Uhr

Und wenn du mal bei nem anderen Arzt anfragst???

Also ich finde den Abstrich schon wichtig... aber so viel Geld dafür... das ist echt der Oberhammer!!!!

Beitrag von shorty77 05.03.10 - 19:36 Uhr

Google doch mal. ;-)

Beitrag von matildal 05.03.10 - 19:38 Uhr

Der soll zeigen, ob du Streptokokkenerreger in der Schiede hast bzw. keine hast. Das wird gemacht, wenn eine Spontangeburt bevorsteht und die Infektion des Kindes droht.

Hattest du bei Lena einen Kaiserschnitt? Da wird es nicht gemacht, weil das Kind so nicht mit den Erregern in der Scheide in Kontakt kommt!

Beitrag von polo6 06.03.10 - 03:22 Uhr

Ja ich hatte bei lena ein kaiser schnitt. Und diesmal ist es auch wieder ein ks darf ja kein kind mehr normal bekommen. Deswegen wundert mich das weil bei lena wurde das nicht gemacht

Beitrag von iseeku 05.03.10 - 19:39 Uhr

bei nem kaiserschnitt ist es auch nicht notwendig würde ich sagen...
geht ja um die übertragung während der geburt falls man streptokkoken im genitalbereich hat.
besteht die gefahr einer neugeborenensepsis.

lg

Beitrag von quizon 05.03.10 - 19:47 Uhr

Ich habe den Test auch machen lassen, da das Kind bzw. ich vor der Geburt mit Antibiotika versorgt werden muss, wenn der Test positiv ausfällt.

Am Donnerstag war ich zum Doppler und "Anmeldung zur Geburt" in unserem Wunschkrankenhaus, dort habe ich erfahren, dass ich ohne diesen Test nicht dort Entbinden darf. Wobei ich mich im nachhinein auch gefragt habe, ob sie mich im Ernstfall weg schicken würden nur weil ich nicht auf B-Streptokokken gestestet wurde #schock

Naja, ich finde 20€ sind völlig okay um sich abzusichern...

LG
Sandra

Beitrag von polo6 06.03.10 - 03:24 Uhr

Bezahlt hab ich gar nix. Nur ich bekomm ja eh ein ks mh