So genaue Angaben?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von matildal 05.03.10 - 19:44 Uhr

Mich würde mal interessieren, ob die Ärzte immer diese Informationen so rausgeben:

Ich lese immer von HCG-Werten, Gewichtsangaben zu allen möglichen SSW etc.

Meine FÄ hat am Anfang nur per US alles festgestellt- ohne Bluttest, HCG usw. Jedenfalls hat sie davon nichts gesagt. Und sie sagt auch immer nur"Er ist genau richtig entwickelt" oä...

Sie zeigt mir manchmal beim US die Füße etc. aber jetzt nicht immer, sondern nur sehr kurz, um einfach kurz zu gucken, ob es ihm gut geht, das Herz schlägt etc.

Geben eure FÄ immer so genaue Auskünfte????

Beitrag von 19jasmin80 05.03.10 - 19:46 Uhr

Nö, mein FA gibt nicht solche genauen Angaben und ich finds nicht schlimm. Mir reichts wenn er sagt dass alles in Ordnung und zeitgerecht entwickelt ist.

#pro

Beitrag von axaline 05.03.10 - 19:49 Uhr

Wenn bei mir US ist dann bekomm ich auch ziemlich genaue Werte, die werden ja in den MuPa eingetragen !

HCG habe ich auch nie gewusst, weils mich auch nicht interessiert hat. Es war was zu sehen aufm US und gut. Obwohls erst spät war.

Jetzt möchte ich schon immer gerne wissen wie der Zwerg zugenommen hat und gewachsen ist ! Natürlich sind das immer +- Werte, aber es ist schon schön sich vorstellen zu können, wieviele Hände man jetzt voll hätte !
Mich interessierts im Moment besonders, da ich vorzeitige Wehen habe und nicht möchte, daß ich so einen Winzling zur Welt bringe.

Gruß Janine (31 SSW)

Beitrag von muffin357 05.03.10 - 20:07 Uhr

hi --

sie misst ja die werte und wenn man dann das US bild ausdruckt, dann sieht man rechts ja die werte alle angedruckt ...

deine FA speichert die Messwerte vermutlich nicht ... - meine schon ...

lg
tanja

Beitrag von samina2277 05.03.10 - 21:41 Uhr

Hallo,

ich hab zu Beginn der SS einen Einmalbeitrag von 100EUR bezahlt, dafür bekomme ich bei jeder Kontrolluntersuchung eine richtige Ultraschalluntersuchung und nicht nur die 3 Hauptuntersuchungen, die die Krankenkasse zahlt.

Dadurch seh ich beim US natürlich mehr und kann auch am Monitor genau erkennen, wie die aktuelle Entwicklung.

Im Mutterpass werden die drei HautUS eingetragen, da siehst du dann auch die Wert für FL usw. ..