ich gehöre nun WIEDER zu euch

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tiger89 05.03.10 - 20:53 Uhr

jeden tag hab ich damit gerechnet das ich diesen kleinen wurm auch wieder gehen lassen müsste.
und dennoch hat es mich wie ein schlag getroffen.
bereits beim ersten us merkte ich das was nicht stimmt, ich war eigentlich schon anfang 8.ssw aber mein fa schätze es auf die 6.ssw.
trotzdem hab ich ständig versucht positiv zu denken.
wir haben uns so drauf gefreut und am abend vor dem nächsten us haben mein traumprinz und ich sogar das geschlecht ausgependelt, da war ich mir trotz eines furchtbaren alptraums(fehlgeburt mit ganz viel blut etc.) sicher dass es unsrem kleinen schatz gut geht.

dann beim fa.....
....keine aktivitäten, nix, der wurm war minimal gewachsen, so gut wie gar nicht....#schmoll#schmoll#schmoll
donnerstag musste ich dann zur as und die war ganz anders als meine erste.
ich musste doppelt so viel tabletten nehmen obwohl bei meiner ersten fg mein baby viel viel größer war. dann hab ich nachts blutungen bekommen die immer stärker wurden und im kh sogar richtige wehen was ich überhaupt nicht verstanden haben, ob das sein musste, wie gesagt, der wurm war doch winzig.

jetzt ist alles vorbei, jetzt ist mein kleiner schatz weg.
ich kann nur hoffen, das seine große schwester ihn zu sich geholt hat um nicht allein dort oben zu sein #schmoll
das ist der einzige gedanke der es "erträglich" macht.


ich hätte nie gedacht das ich eine fg haben würde und nun hab ich schon zwei #sternchen dort oben am himmel funkeln.


ich habe angst nie ein baby zur welt zu bringen.


trotzdem wollen mein schatz und ich,nicht wie letztes jahr erst mal ein paar monate aussetzen und direkt (sobald wir das ok vom fa bekommen) in die familienplanung starten.....

Beitrag von darismama 05.03.10 - 21:06 Uhr

Hallo,
lass dich umarmen#liebdrueck, das ist ja wirklich traurig für euch. Habt ihr wieder so viele Hoffnungen gehabt und dann so etwas! Man fragt sich immer, wofür soll das gut sein? Wer hat das alles zu entscheiden?Einfacher wäre es doch, wenn man erst gar nicht ss würde, oder?? Aber erst wird man ss, freut sich wie verrückt, schmiedet Zukunftspläne, und dann kommt der große Knall! Echt unfassbar.... Wir haben am 3.01. unseren kleinen Tim in der 32. SW still geboren. Ich kann es immer noch nicht glauben.
Ich wünsche euch ganz viel Kraft und Unterstützung durch eure Freunde und Familien, alles Liebe Meike

Beitrag von tiger89 05.03.10 - 21:11 Uhr

ich weiß es auxh nicht, mein fa meinte nur den guten leuten passiert sowas, wahrscheinlich muss man arsch sein.
es ist nicht fair, was soll das????
"was einen nicht umbringt, macht einen stärker"
es bringt einen aber um und stärker macht es mich zumindest gar nicht, im gegenteil.

aber eine stille geburt???? ich glaube das ist noch tragischer als eine fehlgeburt im ersten trimester.
kann mir das gar nicht vorstellen.
es tut mir unendlich leid für dich #schmoll

Beitrag von darismama 05.03.10 - 21:27 Uhr

Hi,
ach ich glaube, das ist alles gleich schwer. Besonders weil man sich so sehr ein Baby wünscht. Und es rückt immer mehr in weite Ferne und man hat die große Angst, dass es vielleicht nie wieder klappen könnte. Und das wäre der absolute Alptraum! Wenn ihr das schon 2x durchgemacht habt, hat man eine so große Hoffnung und wenn diese dann wieder zunichte gemacht wird, wieso müssen dieses schreckliche Schicksal so viele Frauen durchmachen? Was haben wir bloß verbrochen??? Die meisten werden doch sofort ss, haben tolle SS und gesunde Kinder- warum zählen wir zu den Ausnahmen? Warum kann man da heutzutage noch nichts gegen machen? Vor allen Dingen hat man dann ja von SS zu SS immer mehr Angst, die ja auch nicht unbegründet ist, es wird immer schwieriger.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Liebe Meike

Beitrag von michaela20 06.03.10 - 00:15 Uhr

guten abend

also ich kann eigentlich nicht mitreden aber wenn ich sowas lese ,inder 32sw still geboren ist mir immer zum heulen echt , ich muss es mir echt verkneifen , aber wirklich alle hier die tuen mir so was von leid und wenn das so wie bei dir dann tut ihr mir noch viel mehr leid


lass dich drücken

alles gute und viel glück

lg michaela

Beitrag von schnuppell 05.03.10 - 21:12 Uhr

Ich schicke Dir einen ganz festen Drücker.

Es tut mir unendlich leid, dass ihr schon wieder in diesem Alptraum steckt....

Ich wünsche Euch ganz feste, dass Du bald eine ganz wunderbare SS erleben wirst und ihr ein gesundes Baby bekommen werdet.

Beitrag von muhle 05.03.10 - 21:32 Uhr

Ach mensch es tut mir so leid für euch fühle mit dir,habe meinen kleinen in der 26.ssww still zur welt gebracht

lass dich #liebdrueck

eine #kerze für deine #sternchen

und alles glück dieser welt das auch ihr bald ein gesundes putz munteres baby im arm halten dürft

lg steffi mit 6en fest an der hand und mick tief im herzen

Beitrag von candis84 05.03.10 - 21:36 Uhr

hallo tiger89,

lass dich erstmal ganz doll umarmen#liebdrueck. ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. ich selber habe auch schon 3 FG hinter mir und möchte auch trotzdem die hoffnung nicht aufgeben. bei meiner ersten SS war das ganz genauso wie bei dir, das würmchen ist nicht gewachsen. bei der zweiten sagte man mir, es wäre ein mädchen geworden. das tut erstmal weh. man versucht trotzdem immer alles positiv zu sehen und freut sich sehr auf die nächste SS, aber die angst ist trotzdem immer dabei. ich wurde auch schon komplett untersucht, aber bei mir ist laut arzt alles in ordnung und trotzdem habe ich schon 3#stern. wir können nur hoffen das nächstes mal alles besser wird, aber man darf die hoffnung auch nicht aufgeben. ich wünsche dir(euch) alles gute und genug kraft um auch dieses mal zu überstehn

ich zünde eine #kerze für dein kleines an.

lg marta und ihre #stern#stern#stern

Beitrag von hannah.25 05.03.10 - 23:30 Uhr

hey,

lass dich mal fest umarmen. #liebdrueck

es tut mir wahnsinnig leid, dass du nun deinen zweiten stern am himmel hast. mir tut es immer so weh und ich bin unendlich traurig, wenn ich lese, wieviele sternchen es gibt #schmoll

die frage nach dem warum kann dir leider keiner beantworten. ich glaube, nach der antwort suchen wir hier alle auch.

ich wünsch dir alles, alles erdenklich gute, viiiieeel kraft und dass sich euer wunsch ganz bald erfüllt! #klee

trotzdem solltest du dir bitte die zeit zum trauern nehmen.

alles liebe
hannah mit niklas und sarah im herzen

Beitrag von alice85 06.03.10 - 10:16 Uhr

Es tut mir sehr leid, was du durchmachen musst! #liebdrueck!!

Ja das ist der einzige schöne Gedanke das die jetzt zu 2 am Sternenhimmel sind!!

Ich wünsche dir ganz Kraft und alles erdenklich gute!!

Michi mit #stern im #herzlich