Mutmachposting von gestern

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ocean80 05.03.10 - 20:54 Uhr

Hallo und guten Abend,

sorry das ich jetzt erst antworte auf die Fragen zu meinem Posting von Gestern, meine Zei tist jetzt Gott sei Dank begrenzt wegen meiner kleinen Maus grins....

Also ihr wolltet wissen, was ich alles in der Hibbelzeit gemacht uns getan habe.

Ich fang mal kurz an: ich habe den Zervixschleim genau beobachtet und mich halb verrückt gemacht ich habe hunderte Ovus gemacht und letzt endlich hatte ich meinen Freund zum Urologen geschickt und genau an dem Tag wo er den Termin hatte, habe ich vormittags den positiven Test in den Händen gehalten ich rief ihn gleich an und sagte er brauch nicht mehr hin zum Urologen wir bekommen ein Baby.

Hm... ich habe in der Hibbelzeit immer wieder meine Brüste abgetastet ob die nicht ein wenig schmerzempfindlich sind und ich habe ovaria comp heist das glaub ich genommen einen Zyklus lang beim 2. habe ich es vergessen und es hatte prombt geklappt.

Ich kann euch hier gut verstehen, es ist so einen schwere Zeit zu hibbeln, dass macht einen einfach fertig wenn man denk und hofft und sich wünscht das es doch endlich diesen Zyklus doch bitte endlich geklappt haben soll. Aber ich sage euch irgendwann wird es was und das ganze hibbeln lohnt sich.

Drück euch die Daumen und bin für Fragen offen.

LG und einen schönen Abend

Beitrag von lolo14 05.03.10 - 22:17 Uhr

Vielen dank!!!!!!#huepf#huepf#huepf

Dachte schon, ich hätte dein Posting verpasst;-)