Frage zu diversen ES-Berechnungen! :)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dani. 05.03.10 - 21:03 Uhr

hi,

urbia berechnet doch immer den möglichen ES in nem zeitraum von 5 tagen. dabei sitz doch dann meistens die klammer in der der ES am wahrscheinlichsten ist eher an den letzten 3 tagen. sooo #bla - kann sich dieses berechnungssystem auch irren? also dass der ES zb auch schon vor den besagten 3 tagen bzw. an den ersten beiden tagen dieses zeitraum passiert ist?

oh gott, ich hoffe ihr könnt mir folgen...
hier mal noch mein zb zur veranschaulichung, hab mal die tempi für morgen (so wie sie vielleicht ausfallen könnte schon reingesetzt. da sieht man jedenfalls nen ganz anderen zeitraum als der eisprungkalender berechnet hat. ja und laut zs siehts ja auch eher danach aus als wäre meiner schon vorher gewesen.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=489618&user_id=894154

freu mich auf alle antworten.
#herzlich lichen dank

Beitrag von muttiator 05.03.10 - 21:34 Uhr

Der ZS kann 5 Tage davor bis 2 Tage nach der ehm sein, dein ES war trotzdem da wo er angezeigt ist.

Beitrag von henja 05.03.10 - 22:05 Uhr

Kann sein, dass der schon früher war, aber dann höchstens einen Tag. Denn der Abfall ist ja deutlich! Und auf errechnen kann man sich nicht so sehr verlassen, wie auf die Tempi, denn es könnte ja sein, dass du (theoretisch) eine Gelbkörperschwäche hast, und die zweite Zyklushälfte verkürzt ist, du aber trotzdem immer einen 28 Tage Zyklus hast (kannst du mir jetzt folgen :-) ). Aber das sieht ja bei dir nicht so aus!
Aber ihr habt ja in der fruchtbaren Zeit geherzelt!
LG, henja