Fremdgegangen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von fragen 05.03.10 - 21:03 Uhr

Hallo...

Ich schreib heute mal nicht mit meinem richtigen Namen, hab da ein problem und weis keinen Rat mehr.

Ich bin verheiratet habe zwei Kinder unsere Beziehung wurde letztes Jahr ziemlich vernachlässigt. Vor ca zwei Monaten kam es dann zur Aussprache war nicht gerade schön, Ich bin vielleicht auch selber schuld.
Wir haben uns seither sehr zusammen gerissen und es läuft wieder besser bis vor einer Woche da hatte ich eine art rückfall war mit den Nerven ziemlich am boden.

Warum ??????

Meine Frau hatte oder hat immernoch eine Beziehung auf jedenfall ist sie fremdgegangen.

Warum Ich das weis ???

Beim erstenmal ist es mir nicht so richtig aufgefallen aber meine Frau Redet ab und zu wenn Sie schläft. Dabei hat sie den Namen des Mannes gesagt. Beim zweitenmal das gleiche wieder mit so einem leichten seufzer. Am nächsten Morgen habe ich schon gemerkt das etwas nicht passt. Mein Tag war auf jedenfall sehr schei........ das war auch der Abend an dem ich diesen rückfall hatte.

Für manche klingt das bestimmt Idiotisch für mich überhaupt nicht. Das Gefühl das ich habe wenn ich nur daran denke.

Soll ich sie darauf Ansprechen?????

Beitrag von diana1101 05.03.10 - 21:37 Uhr

Wenn du wieder ein normales glückliches Leben führen möchtest, solltest du deine Frau drauf ansprechen und eine Entscheidung treffen..

Wenn du so weiter leben möchtest, dann lass alles so wie es ist.

Sorry, wenn das hart kling, aber eine andere Lösung seh ich nicht.. entweder oder.

Eure Kinder merken bestimmt, das mit ihren Eltern was nicht stimmt.. tu es deinen Kinder zuliebe..

LG Diana

Beitrag von die-ohne-name 05.03.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

du denkst sie hat ne Affaire nur weil sie einen Namen im Schlaf sagt?

Das kann doch auch der Chef oder sonst wer sein, muss nich gleich ne Affaire heißen!

Lg

Beitrag von grashopper73 05.03.10 - 21:53 Uhr

Sorry, aber das klingt für mich leicht paranoid... Nur weil sie einen Namen im Schlaf sagt und dabei seufzt, ist das für Dich ein Beweise für eine Beziehung!? Ihr habt eindeutig ein Problem und daran würde ich arbeiten. Frag sie doch einfach wer das ist, dann hast Du vielleicht mehr Klarheit. Und abgesehen davon: auch wenn sie tatsächlich einen "erotischen" Traum hatte: erwartest Du, dass Du immer der Hauptdarsteller bist? Träume und Realität sind zwei paar Schuhe und wenn man nicht man mehr von jemandem anders träumen darf, dann weiss ich auch nicht...

Beitrag von sandycheeks 06.03.10 - 12:23 Uhr

Wenn das kein Fake ist (leider muss man sowas im anonymen Internet immer mal wieder unterstellen, ich bitte um Nachsicht sollte ich falsch liegen mit der Vermutung):

Ab zur Eheberatung und zwar schnell.

Und ja, selbstverständlich sollst Du sie darauf ansprechen und dann sofort einen Termin bei einer Eheberatungsstelle machen.

Du scheinst gewisse psychische Probleme zu haben, um es mal ganz vorsichtig auszudrücken. Du sprichst von "Rückfall" und Du seist mit den "Nerven am Boden". Und das nur weil Deine Frau im Schlaf spricht.

Also da läuft irgendwas nicht rund. Laß Dir also helfen.

Beitrag von misspepper 06.03.10 - 15:56 Uhr

Hallo!
Ich würde vielleicht nicht sofort darauf schließen, dass sie ne Affaire hat, aber ich würde auf jeden Fall mal nachfragen. Wenn man(n) bei Träumen schon misstrauisch wird, dann ist echt was im Argen. REDEN ist das Zauberwort. Und wenn es so nicht klappt, dann würde ich mal ne Eheberatung in Betracht ziehen. Schon um der Kinder Willen.

Ich drück dir /euch die Daumen, dass ihr die Probleme bewältigen könnt, denn es scheinen ein paar richtig große vorhanden zu sein...

#herzlich
Pepper