ab wann Haare schneiden/Aberglaube

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dani03 05.03.10 - 21:33 Uhr

Hallo zusammen,

unserer Kleinen (10,5 Monate) wachsen die Haare so langsam echt über die Augen. Hab dann jetzt mal nen Friseur angeheuert, aber wie für alles, gibts auch hier die alten Weisheiten.

Es heißt man schneidet die Intelligenz weg.

Was haltet ihr davon?
Wie alt waren eure beim ersten Haarschnitt?

Werde mich sicher nicht beirren lassen, mich interessiert nur mal eure Meinung.

Freue mich über viele Antworten.

Ein schönes Wochenende wünscht

Dani

Beitrag von tragemama 05.03.10 - 21:34 Uhr

Unfassbarer Schwachsinn. Eigentlich keine Antwort wert.

Haare zu lange: Abschneiden. Fertig.

Beitrag von nadine-tom 05.03.10 - 21:45 Uhr

#rofl#rofl#rofl So ein Schwachsinn hab ich ja noch nie gehört! Wie alt war denn der Friseur? Bin selber Friseurin und habe schon sehr kleinen Kindern die Haare geschnitten. Also wenn sie stören ab damit;-)

LG Nadine

Beitrag von dani03 05.03.10 - 22:06 Uhr

Du wirst es nicht glauben, aber der Friseur ist mitte/ende 20. genau weiß ich es nicht, aber eindeutig jünger als ich. und ich werde nächste woche 28.

Ich möchte auch hier nochmal verdeutlichen: mich hat nur eure Meinung dazu interessiert. Ich selbst bin nicht abergläubig oder sonstiges. Die Haare kommen demnächst definitiv ab.

Beitrag von haruka80 05.03.10 - 21:55 Uhr

Bei meinem Sohn (10,5 Monate) ists zwar noch kein Thema (außer die Fitzelchen über den ohren), aber ich hab letztens meine Frisörin mal gefragt. Sie sagte, sie hatte letztens ne 8-Monate alte kleine Maus da und da habe sie vorne am Pony was weggeschnitten, sie mache das immer ohne Termin, da man ja nie weiß, wie das Kind grad drauf ist.

L.G.

Haruka

Beitrag von sally87 05.03.10 - 22:01 Uhr

Hallo,
meinem Sohn(heute genau 13 Monate) mussten schon unzählige male die Haare geschnitten werden.Er hat enorm viele Wirbel.Egal wie lang die Haare sind,sie stehen immer wie eine Löwenmähne(man kann machen was man will...es hilft nix) nach oben.Mein Sohn hat einen enormen Haarwuchs.Ich habe ein Bild in der Vk.Da war er gerade mal 3 Monate alt.Das Bild wurde kurz vor seinem ersten Haarschnitt gemacht.

Lg
sally87

Beitrag von mike-marie 05.03.10 - 22:11 Uhr

Die Haare sind ja echt der Hammer #schock

Total süß #verliebt alle beide.

Beitrag von sally87 05.03.10 - 22:17 Uhr

Vielen lieben Dank.Von mir hat er den Haarwuchs definitiv nicht.Ich hatte mit einem Jahr nur 3 Fusseln auf dem Kopf.

Du hast auch eine zuckersüße Maus #verliebt.

Beitrag von mike-marie 05.03.10 - 22:18 Uhr

#danke

Beitrag von cera83 05.03.10 - 22:12 Uhr

Wow, dein Kleiner hat ja wirklich wahnsinnig viele Haare. Total süß.
Ich warte bei meiner Tochter noch auf die Haare, wobei sie jetzt mit 15 Wochen doch schon fast 1 cm lang sind an vielen Stellen :)

Beitrag von sally87 05.03.10 - 22:21 Uhr

Deine Maus bekommt bestimmt auch bald ganz viele Haare.Meine Tochter hatte eine zeitlang garkeine Haare mehr auf dem Kopf.Mit einem Jahr hatte sie dann ganz viele Haare.Bei meinem Sohn sind sie nie ausgefallen.Den Haarwuchs hat er wohl vom Papa.Der Papa hatte mit 9 Monaten schulterlanges Haar (er hatte da schon sehr dichtes Haar).Ich hatte hingegen mit 12 Monaten nur 3 Fusseln auf dem Kopf.

Beitrag von mike-marie 05.03.10 - 22:12 Uhr

Ich halte auch nichts von dem Aberglauben aber ab wann sollte denn man wenn man danach geht das erste mal die Haare schneiden damit die Intelligenz dran/drin bleib?

Lg

Beitrag von dani03 05.03.10 - 22:23 Uhr

Hallo,

die Haare soll man nach dem Aberglaube erst nach dem 1. Geburtstag schneiden.

Ich bin beruhigt, dass in diesem Fall doch alle die gleiche Meinung haben.

LG

Dani

Beitrag von liasmama 05.03.10 - 22:19 Uhr

Mal vorrausgesetzt, meinem Kind wachsen endlich mal Haare (#schein) werde ich diese erst DANN schneiden lassen, wenn die Fontanelle geschlossen ist.
Ist auch die Empfehlung meiner Hebamme und davon ab hätte ich ein saumäßig ungues Gefühl, wenn jemand (Fachkraft hin oder her) am Kopf meines Babys mit einer Schere hantiert, solange das Gehirn noch nicht überall durch den Schädelknochen geschützt ist. #schock

Beitrag von honey8319 05.03.10 - 22:23 Uhr

Meine Sara war 3 Monate alt ;-) Ihr hingen die Haare auch in den Augen!

Beitrag von schnee-weisschen 05.03.10 - 22:34 Uhr

Hallo,

unserer Tochter wurden bis dato die Haare nicht geschnitten (sie wird 2).
Nicht aus Gründen des Aberglaubens, sondern einfach, weil ich lange Haare sehr schön bei Mädchen finde und nen Pony grauenhaft.

Als die vorderen Haare in die Augen hingen, bekam sie Haarspangen und nen Haarreif, fertig.
Ihr gefällt beides, die Frisur hält ;-)

LG

sw

Beitrag von erpeline 05.03.10 - 22:40 Uhr

Huhu,

ich hab unseren Sohn neulich gekitzelt und von meiner Schwiegermama gehört "Lass dass! Davon fängt er sonst an zu stottern!". Darauf hab ich dann geantwortet "Wir waren eh schon beim Friseur und haben ihm den Verstand wegschneiden lassen. Da ist es nun auch egal, ob er noch stottert." #rofl

Also nun mal im Ernst: wir waren mit unserem Sohn das erste Mal beim Friseur da war er 6 1/2 Monate alt. Lass Dich bitte von solchem Aberglauben nicht irritieren.

LG
Erpeline

Beitrag von supikee 05.03.10 - 23:51 Uhr

Mist, jetzt hab ich sie doof gemacht #aerger #schock
Meine arme Tochter......:-p

Beitrag von suriya 06.03.10 - 22:11 Uhr

ähm...was??!!
und über sylvester ins neujahr wäsche hängen lassen bringt unglück,genau#klatsch#klatsch